R137 Veganer Classic Burger mit Sojaschnetzeln

Ein Burger für heute, morgen & übermorgen. Normalerweise würden man bestimmt „Chicken-Burger“ zu diesem kleinen Burger sagen. Bei uns gibt es natürlich kein Chicken, sondern Soja-Steaks. Dass ihr diese bei Veganz, Kaisers oder Rewe bekommt, wisst ihr bestimmt schon. Der Rest ist schnell erklärt: Salat, vegane Mayo, BBQ-Sauce, rote Zwiebeln & Tomate. Wir haben ihn mit ein paar frischen Apfelscheiben belegt, für’s gute Gewissen natürlich. Passt aber auch ganz fantastisch dazu! So simpel der Burger auch ist, so oft könnte man ihn auch verschlingen. Wenn ihr ein wenig Zeit habt, könnt ihr die Mayo und die Burgerbrötchen natürlich selbst anrühren und backen.

R137 Veganer Classic Burger mit Sojaschnetzeln
R137 Veganer Classic Burger mit Sojaschnetzeln

Veganer Burger mit Soja-Steaks

2 Burger 40 Minuten

Zutaten

  • 2 helle Sesambrötchen
  • 6 Sojasteaks
  • 1/4 Eisbergsalat
  • 4 Gewürzgurken
  • 1 Tomate
  • 1 Rote Zwiebel
  • 1 kleiner Apfel

MARINADE FÜR DIE SOJASTEAKS

  • 2 EL Senf
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Salz
  • Pfeffer

SAUCEN

  • 4 EL Mayo (Rezept auf dem Blog, 2 EL pro Burger)
  • 4 EL BBQ Sauce (2 EL pro Burger)

Anleitung

  1. Nehmt euch eine Schüssel und legt die trockenen Soja-Steaks hinein. Übergießt das ganze mit heißem Wasser, bis die Soja-Steaks bedeckt sind und lasst das ganze mindestens 10 Minuten ziehen. Danach gießt ihr das Wasser ab und drückt das restliche Wasser kräftig aus den Steaks aus. Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Alle Zutaten für die Marinade verrühren und die Steaks damit einschmieren. Die Marinade mindestens 10 Minuten einziehen lassen.
  3. In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen und die marinierten Steaks darin von beiden Seiten anbraten.
  4. In der Zwischenzeit Eisbergsalat waschen und in feine Streifen schneiden. Gewürzgurken in Scheiben schneiden. Tomate und Apfel ebenfalls waschen und in Scheiben schneiden. Die rote Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.
  5. Halbiert die Sesambrötchen längs und lasst sie im Toaster oder in der Pfanne kurz rösten.
  6. Nun geht's ans Stapeln: Die Burgerbrot-Hälften je mit veganer Mayo und BBQ Sauce bestreichen. Danach mit Soja-Steaks, Salat, Apfel-, Gurken- & Tomatenscheiben belegen und die Zwiebelringe nicht vergessen.
R137 Veganer Classic Burger mit Sojaschnetzeln
Julia Justus
Julia Justus

Julia Justus hat eine große Vorliebe für Tacos und ist förmlich süchtig nach Edamame. An einem perfekten Sonntag gibt's bei ihr Lasagne.