In unserem „Berlin Guide“ stellen wir euch regelmäßig unsere liebsten Imbisse, Restaurants oder Cafés vor. Wir verraten euch, wo es die besten veganen Donuts der Stadt gibt, welches vietnamesische Tapas-Restaurant ihr unbedingt besuchen solltet und wo ihr uns beim Pizzaessen erwischt. Hier findest du alle Berlin-Tipps.

Das momos ist schon seit ein paar Jahren sowas wie ein stadtbekannter Geheimtipp. Klingt komisch, ist aber wirklich so. Jeder kennt und empfiehlt es weiter an den wirklich letzten, der das momos noch nicht kennt. Dabei gab es im Innenraum des alten momos im Prenzlauer Berg gerade mal Platz für 2,5 Personen. Wirklich! Entweder hat man sich auf die wenigen Hocker gedrängelt oder man hat sich die Teigtaschen direkt nach Hause bestellt. Wir waren schon sehr oft dort essen, denn wir sind ja klein und passen auf einen Hocker gemeinsam. Außerdem haben wir in der Nähe gewohnt und gearbeitet - äußerst praktisch. Jetzt ist das momos allerdings umgezogen. Nach Mitte. Also Mitte-Mitte: Chausseestraße. Da wohnen und arbeiten wir zwar nicht, wollten aber trotzdem unbedingt testen, ob die Dumplings immer noch so lecker sind.

Wer ist heute dabei?
Für Feierabendbier und Dumplings haben sich fast alle aus dem Haus getraut. Unsere Specialguests sind heute America's Darling Friederike und Wieder-Zugezogener Ludwig, toll. Die Futtergäng wächst, quasselt eifrig und nascht sich dabei die Dumplings vom Teller.

Was musst du unbedingt probieren?
Im Menü bekommst du unterschiedliche "Mix & Match" Kombinationen, je nach Hunger. Unter den Sorten gibt's 4 vegane und die Dips sind alle vegan. Alles ist hier fein markiert. Wir mögen Champignon-Kartoffel am liebsten. Oder Brokkoli-Shiitake-Tofu. Oder Kürbis-Kichererbse. Oder Kartoffel-Kohl-Karotte. Äääh. Unterschätzt auch nicht die Beilagen UND nehmt auf jeden Fall die süßen Momos mit Bananenfüllung und Zimt-Ahornsirup zum Nachtisch. Okay? Okay!

Das schönste in diesem Restaurant ist:
... wie groß jetzt alles ist! Klar, im Prenzlauer Berg saßen wir auch gern eng an eng, aber jetzt fällt einem erst richtig auf, WIE klein der letzte Laden ist. Jetzt kann man sogar die Beine ausstrecken, spitze!

Wer klaut dir den letzten Happs vom Teller?
Es besteht äußerste Gefahr von allen Seiten. So eine kleine Teigtasche ist ja schnell weg-gehappst. Vielleicht dreht ihr den Spieß aber auch einfach mal um und schnappt euch den letzten Dumpling der anderen. Ha!

Darauf solltest du dich gefasst machen:
Dumplings sind ein toller Snack, ein toller Zwischengang oder was für den kleinen Hunger. Sie liegen nicht schwer im Magen und ihr fühlt euch auch nicht vollgefressen. Wenn du aber richtig viel Hunger hast, musst du dir schon mindestens die LARGE Portion gönnen.

Wäre dieser Laden ein Tier...
... dann wäre es ein Hamster: flink und nicht alltäglich.

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.