Tasty Ten: Unsere 10 Lieblingshelfer in der Küche

Bei „Papperlapapp“ geht’s um Geschichten rund ums Essen. Was stellt man am besten mit Seidentofu an, welche Kochbücher und Küchenutensilien dürfen bei uns nicht fehlen und wie backt man ohne Eier? Alle bisherigen Artikel könnt ihr hier nachlesen.

Der beste Raum in einer Wohnung ist definitiv die Küche. Klirrende Gläser, herrlicher Duft aus dem Ofen und ein voller Kühlschrank! Unsere Küchen sind für uns die Orte an denen wir Inspiration finden, in denen wir viele schöne Stunden bisher verbracht haben und in der wir unheimlich viele Sachen sammeln, die uns das tägliche Kochen und Backen vereinfachen. Wir lieben Küchenutensilien, obwohl wir die kleinsten Küchen der Welt haben. Nun zeigen wir euch also die 10 Gegenstände, die inzwischen unabdingbar für uns geworden sind (eine irre schwere Entscheidung, schwöre).

Nudelholz

Kann eine Küche funktionieren ohne Nudelholz? Wir glauben nicht! Isa rollt gerne Maultaschenteig, Keksteig und Nudelteig und das geht eben nicht ohne Nudelholz. Übrigens haben wir gehört, dass Teig ausrollen sehr, sehr stark machen soll.

Zitruspresse

Eine Zitrone kann man mit den Händen, mit einem Löffel oder einer Zitruspresse ausdrücken. Wir lieben diese kleine, gelbe, handliche Presse, denn man kann Zitrusstückchen jeder Größe damit auspressen, ohne sich die Hände „schmutzig“ zu machen - und das direkt über Gerichte oder in eine Soße.

Kuchengitter

Klar, ein Kuchengitter! Wer in Rekordarbeit Kuchen und Kekse backt, der braucht einen schönen Platz um die süßen Dinger abkühlen zu lassen. So ein Kuchengitter eignet sich da ideal und hilft auch ganz prima beim glasieren.

Feine Reibe

Eine gute, scharfe Reibe, die gut in der Hand liegt, sollte in keiner Küche fehlen. Diese hier ist uns ein treuer Begleiter, wenn wir Zitrusabrieb brauchen oder auch Knoblauchzehen oder Muskatnuss fein reiben. Microplane-Reiben (nein, wir bekommen kein Geld dafür) sind etwas schärfer als die Konkurrenz und daher auch ihr Geld wert.

Ball Gläser

Wir lieben es Dinge in Gläsern aufzubewahren. Ordnung muss in einer kleinen Küche schließlich herrschen. Wir mögen die Ball-Gläser sehr und stapeln sie bis unter die Decke. Übrigens sind Gläser in der Küche auch super, um eure Lebensmitteln vor Lebensmittel-Motten zu schützen!

Frittierpfanne

Diese kleine Pfanne hat Julia nicht nur in ihr Herz geschlossen, weil sie ein Weihnachtsgeschenk von Isa war. Nein, diese Pfanne fühlt sich wie ein kleiner frittierter Ritterschlag an. Durch ihre Form und den passenden Korb könnt ihr problemlos und äußerst stilvoll eure nächsten Quarkbällchen frittieren.

Teigschaber

Backen ohne Teigschaber ist wie Kochen ohne Kochtopf. Isa hat gleich drei davon, sicher ist sicher.

Messbecher für Cups

Wahrscheinlich habt ihr auch schon mal ein amerikanisches Rezept nachgekocht und erstmal gegoogelt, wie viel Gramm genau eine Tasse Mehl und wie viel Milliliter eine halbe Tasse Pflanzenöl eigentlich sind. Diese schönen Messbecher sparen daher Zeit und Mühe beim Kochen und Backen - und schön sind sie auch noch.

Viele, kleine Schüsseln

Die Welt braucht kleine Schüsseln. Und zwar viele! Wer unsere Küche betritt, wird sich über die vielen, kleinen Schüsseln bestimmt amüsieren, denn wir füllen unser Essen sehr gerne in viele kleine Schüsseln um. Wir nehmen das Schüssel-Business sehr ernst. Ihr solltet das auch tun.

Kartoffelstampfer

In dieses Küchenutensil verliebt sich jeder! Ich schwöre, dass ich manchmal allein Appetit auf Kartoffelbrei bekomme, wenn ich meinen Kartoffelstampfer nur sehe. Mit ihm macht es so viel Spaß, Kartoffeln zu zerdrücken, dass ihr damit gar nicht mehr aufhören wollt, egal ob ihr leicht stückiges oder supercremiges Kartoffelpürree möchtet.

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.