Wir müssen zugeben, dass diese drei Hummussorten bei unserem Picknick auf etwas Verwirrung gestoßen sind. Insbesondere der Schokoladen-Hummus. Isa allerdings fand den ganz schön geil. Irgendwie verrückt dieser Mix aus Hummus, Erdnussbutter und süß und salzig – aber eben immer Geschmacks- und Begeisterungssache. Aber das kann Isa ja wie immer ausgezeichnet gut, diese Begeisterung. Probiert doch mal rum und schreibt uns was ihr denkt. Hier unsere drei Hummus-Rezepte, mit der ihr nicht nur eine kleine Party werfen könnt, sondern euren Hummus auch endlich aus der verstaubten Kichererbsenecke holt.

Veganer Schokoladen-Hummus

1 mittlere Schüssel
10 Minuten

Zutaten

  • 300 g Kichererbsen
  • 3 EL Erdnussbutter
  • 3 EL Tahin*
  • 1-2 EL Agavendicksaft*
  • 50 g Schokoladentröpfchen
  • Salz

Zubereitung

  1. Kichererbsen und Erdnussbutter in einem hohen Gefäß pürieren.
  2. Tahin, Agavendicksaft und eine Prise Salz dazugeben.
  3. Mit Kichererbsenwasser so lange verdünnen, bis die Konsistenz cremig ist.
  4. Abschmecken und die Schokoladentropfen unterheben.

Veganer Rote Beete-Hummus

1 mittlere Schüssel
15 Minuten

Zutaten

  • 200 g Kichererbsen
  • 100 g gekochte Rote Beete
  • 4 EL Tahin*
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Zitronensaft
  • 25 g Walnüsse
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. In einem hohen Gefäß Rote Beete und Kichererbsen pürieren.
  2. Knoblauchzehe schälen und hinzugeben.
  3. Tahin, Zitronensaft und Walnüsse ebenfalls hinzugeben und pürieren.
  4. So viel Kichererbsenwasser hinzugeben, bis die Konsistenz cremig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Veganer Edamame-Hummus

1 mittlere Schüssel
15 Minuten

Zutaten

  • 300 g Edamame*
  • 100 g Kichererbsen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Tahin*
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz

Zubereitung

  1. Die Edamame nach Packungsanweisung zubereiten.
  2. Gemeinsam mit den Kichererbsen in einem hohen Gefäß pürieren.
  3. Knoblauchzehe schälen und hinzugeben. Tahin, Salz, Pfeffer und einen Spritzer Zitronensaft ebenfalls hinzugeben.
  4. So viel Kichererbsenwasser hinzugeben, bis die Konsistenz cremig ist und erneut pürieren. Mit Salz nochmals abschmecken.

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link.

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.