Wir haben auf dieser Seite ja schon zahlreiche Plätzchenrezepte veröffentlicht – von Klassikern wie Vanillekipferl und Ausstecher bis zu neuen Varianten wie unsere Tahinikekse. Doch obwohl Plätzchen so einfach zuzubereiten sind, gibt es immer noch ein paar Menschen, die sich nicht ans Backen trauen und lieber zur gekauften Option zurückgreifen. Keine Sorge, niemand muss sich jetzt schämen. Stattdessen wollen wir euch das einfachste Plätzchenrezept der Welt zeigen, das garantiert jedem gelingt, sehr lecker und äußerst schön anzusehen ist.

Grundlage dafür ist fertiger Blätterteig aus dem Kühlfach, ihr müsst also nicht mal irgendwas kneten oder eine Stunde ruhen lassen. Mit diesem kinderleichten Rezept zaubert ihr aus Blätterteig kleine weihnachtliche Schweineohren. Für die „Füllung“ verwenden wir gemahlene Nüsse und Gewürze – nehmt dafür was ihr mögt und zu Hause habt, von Zimt und Kardamom bis zu Lebkuchengewürz.

Wir haben diese Kekse auch schon mit Marmelade und Trockenfrüchten getestet, doch die Trockenfrüchte wurden beim Backen sehr dunkel und durch die Marmelade lässt sich der dünne Blätterteig schwerer schneiden und sorgt für etwas klebrige Plätzchen. Da sie trotzdem sehr lecker waren, raten wir euch nicht davon ab, aber streicht in diesem Fall wirklich nur eine hauchdünne Schicht Marmelade auf den Blätterteig und lasst die Teigrolle am besten vor dem Schneiden kühlen.

Für unsere Fotos haben wir die Kekse nur von einer Seite in Schokolade getunkt (damit ihr die Kekse besser seht), aber die Schokohälfte schmeckt eben auch viel besser. An eurer Stelle würden wir daher die Schweineohren fast komplett in Schokolade dippen, aber wer sind wir schon, euch irgendwas vorzuschreiben...

Vegane Weihnachts-Schweineohren

ca. 20 Schweineohren
15 Minuten (+15 Minuten Backzeit, +10 Minuten Ruhezeit)

Zutaten

  • 1 Scheibe Blätterteig (nicht tiefgefroren, sondern aus dem Kühlfach)
  • 2 EL vegane Butter (geschmolzen)
  • 2 EL brauner Zucker (oder Kokoszucker)
  • 5 EL gemahlene Haselnüsse
  • 3 EL gemahlener Zimt, Kardamom, Muskat, Lebkuchengewürz, oder eine Mischung aus allem
  • 1 TL Kokosöl
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • Streusel zum Dekorieren

Zubereitung

  1. Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Backofen auf 200°C vorheizen. Einen Teil des braunen Zuckers auf einer Arbeitsfläche verteilen und den Blätterteig darauf leicht ausrollen, damit der Zucker am Boden des Teigs kleben bleibt. Die Oberseite des Teigs mit geschmolzener veganer Butter bestreichen und mit dem restlichen Zucker, Gewürzen und gemahlenen Nüssen bestreuen.
  3. Den Teig von den beiden langen Seiten aus jeweils zur Mitte aufrollen, damit sie sich dort treffen. Die Teigrolle anschließend in Scheiben schneiden und diese mit der offenen Seite nach oben auf ein mit Backapier ausgelegtes Backblech legen.
  4. Bei 200°C ca. 15-20 Minuten goldbraun backen. Anschließend auf einem Gitter komplett abkühlen lassen.
  5. In der Zwischenzeit Kokosöl und Zartbitterschokolade in einem Wasserbad schmelzen. Die veganen Schweineohren in der geschmolzenen Schokolade tunken und mit Streuseln dekorieren.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.