Pfifferling-Lauch-Quiche
R231 Pfifferling-Lauch-Quiche

Die Hauptbestandteile einer klassischen Quiche-Füllung sind Eier und Milch. Uh lala, schade. Aber das heißt natürlich nicht, dass eine vegane Quiche unmöglich ist.

Wir benutzen für unsere Füllung Naturtofu und Seidentofu. Wenn ihr keinen Seidentofu bekommt, könnt ihr auch die doppelte Portion Naturtofu verwenden, eventuell müsst ihr dann etwas mehr pflanzliche Milch dazugeben, damit die Mischung dickflüssig wird. Das Schwefelsalz Kala Namak verleiht der Quiche eine leichte geschmackliche Ei-Note, Kurkuma gibt die gelbliche Farbnote. Beides ist allerdings optional, ihr könnt es auch weglassen.

Diese Quiche haben wir im Spätsommer gebacken, eventuell wirst du also gerade keine frischen Pfifferlinge finden. Natürlich lässt sich diese Quiche aber auch mit allerlei anderem Gemüse und auch anderen Pilzen backen. Und es gibt auch getrocknete Pfifferlinge, die du einweichen und weiterverarbeiten kannst.

R231 Pfifferling-Lauch-Quiche

Pfifferling-Lauch-Quiche

4 Portionen 70 Minuten

Zutaten

  • 1 Packung Fertig-Mürbeteig
  • 300 g Pfifferlinge
  • 1 Lauch
  • 200 g Naturtofu
  • 200 g Seidentofu
  • 100 ml pflanzliche Milch
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 EL Stärke
  • 0.5 TL Kala Namak (optional)
  • 0.5 TL Kurkuma (optional)
  • 0.5 TL Muskat
  • 20 g glatte Petersilie
  • 50 g Haselnüsse zum Bestreuen
  • vegane Butter zum Einfetten
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung

  1. Pfifferlinge und Lauch putzen. Lauch in Ringe schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und Pilze und Lauch ca. 10 Min. auf mittlerer Hitze anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. Für den „flüssigen“ Teil der Füllung den Tofu zerstückeln und in einen Zerkleinerer geben oder mit einem Pürierstab vermengen. Anschließend pflanzliche Milch, Hefeflocken, Stärke, Kala Namak, Kurkuma und Muskat dazugeben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Füllung sollte dickflüssig sein, bei Bedarf könnt ihr also auch mehr Milch dazugeben.

  3. Pfifferlinge, Lauch und die Tofumischung vermengen.

  4. Quicheform leicht mit veganer Butter einfetten. Den Mürbeteig hineinlegen und die Seiten zusammenfalten, so müsst ihr nichts vom überhängenden Teig abschneiden. Anschließend die Füllung hineingeben.

  5. Die Quiche im Backofen bei 190°C ca. 40 Min. backen, bis die Quiche gefestigt ist. Zum Servieren noch Haselnüsse hacken und zusammen mit gehackter Petersilie über die Quiche streuen. Vor dem Servieren ca. 5 Min. stehen lassen, damit die Quiche anzieht und angeschnitten werden kann.

R231 Pfifferling-Lauch-Quiche
R231 Pfifferling-Lauch-Quiche
R231 Pfifferling-Lauch-Quiche
R231 Pfifferling-Lauch-Quiche
Julia Justus
Julia Justus

Julia Justus hat eine große Vorliebe für Tacos und ist förmlich süchtig nach Edamame. An einem perfekten Sonntag gibt's bei ihr Lasagne.