Süße Spieße mit veganen Brownies & Beeren

Etwas Süßes für ein Picknick zu finden ist schwierig. Am besten nichts mit Eis, Creme oder Sahne, denn sonst ist euer Dessert schnell zerschmolzen. Nichts Gefrorenes, nicht Wabbeliges, schließlich muss es ja auch gut transportierbar sein. Diese kleinen, veganen Brownie-Frucht-Spieße sind eine Möglichkeit dem Stress aus dem Weg zu gehen. Schokoladig und trotzdem fruchtig sind sie perfekt, um den Zuckerhaushalt eurer Freunde aufzufüllen, und frisch und lecker, sodass ihr nicht mit vollem Bauch auf eurem Deckchen einschlaft.

Süße Spieße mit veganen Brownies & Beeren

20 Spieße
45 Minuten (+ Kühlzeit)

Zutaten

Spieße

  • 20 Holzspieße
  • 40 kleine Erdbeeren
  • 40 Blaubeeren
  • optional: vegane Marshmallows

Brownies

  • 200 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 Packung Vanillinzucker
  • 50 g Kakaopulver
  • 100 g Apfelmuß
  • 100 ml pflanzliches Öl
  • 200 ml pflanzliche Milch
  • 200 g Schokolade
  • 100 g Schokochips

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Für die Brownies zuerst alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel verrühren.
  3. Die dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  4. Nun die geschmolzene Schokolade, das Apfelmuß, die pflanzliche Milch und das Öl hinzugeben, mit einem Schneebesen vermischen und in eine eingefettet und mit Kakaopulver ausgeklopfte Form (20x25cm) geben.
  5. Zum Schluss die Schokoladenchips darauf verteilen.
  6. Den Teig für 25-30 Minuten im Ofen backen, anschließend komplett abkühlen lassen und in Vierecke/Quadrate schneiden.
  7. Die Erdbeeren und Blaubeeren waschen und den Strunk der Erdbeeren entfernen.
  8. Die Brownies und die Beeren auf den Holzspießen platzieren.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.