Vegane Snicker Balls mit Karamell Dip

In 30 Minuten zum süßen Glück! Es hat etwas gedauert, bis unser Rezept für diese veganen Snicker Balls nun endlich hier gelandet ist. Gemacht haben wir diese Bällchen schon gefühlte hundert Mal, zuletzt für unseren Workshop auf der Berlin Food Week. Geplant war eigentlich das Rezept zeitnah auf den Blog zu stellen, geklappt hat das irgendwie nicht. Vielleicht sind uns die Finger zusammengeklebt nachdem wir sie zu oft in Karamell-Dip getunkt haben. Wie auch immer. Wenn nichts mehr geht, dann hauen euch diese Snicker-Balls aus den Socken, versprochen. Sie sind klein, mächtig und klebrig und haben unsere Herzen in Sekunden erobert und in Karamell-Dip getränkt.

Veganes Karamell

250 ml
15 Minuten

Zutaten

  • 125 g Kokosnusszucker
  • 120 ml Kokosnussmilch
  • Prise Salz
  • optional: 1 Vanilleschote

Zubereitung

  1. Optional: Die Vanilleschote halbieren und auskratzen.
  2. Alle Zutaten in eine Pfanne oder einen Topf geben und bei mittlerer Hitze verrühren und aufkochen lassen. Zuerst sollte die Masse cremig sein und durch die Hitze nach und nach flüßiger und weicher werden. Sobald sie kocht, ist sie so flüßig wie Milch.
  3. Für 10 Minuten leicht köcheln lassen, bis ihr eine schöne cremige Konsistenz habt. Lasst das ganze so lange köcheln, bis ihr mit der Konsistenz zufrieden seid.
  4. Anschließend abkühlen lassen und noch warm verwenden. Das Karamell dickt anschließend noch etwas nach.

    Dieses Karamell-Rezept eignet sich toll als Dip für Nachspeisen oder für das Übergießen / Verzieren eines Kuchens. Bei der Kokosmilchdose könnt ihr entweder die dicke obere Schicht nutzen oder auch den „flüssigeren“ Bestandteil, also das Kokosmilchwasser, was sich oft am Boden der Kokosmilchdose absetzt. Das wirkt sich natürlich auf die Konsistenz aus. Wenn ihr eine dickliche Konsistenz wollt, nehmt lieber die cremige, obere Schicht.

Vegane Snicker Balls mit Karamell Dip

20 Bällchen
30 Minuten

Zutaten

  • 300 g Erdnüsse geröstet & nicht gesalzen (+ 20 - 25 Erdnüsse extra)
  • 350 g Datteln
  • 1 Vanilleschote
  • 1 TL Salz
  • 3 Tafeln vegane, helle Schokolade

ZUSÄTZLICH

  • 1 Portion veganes Karamell zum Dippen (Rezept auf dem Blog)

Zubereitung

  1. Optional: Die Vanilleschote auskratzen.
  2. 300g Erdnüsse, Salz und das Vanillemark in einen Mixer geben und zerkleinern.
  3. Nun nach und nach die Datteln hinzugeben, bis alles gut vermengt ist. Umso stärker euer Mixer ist, desto feiner werden die Bällchen. Es ist aber auch nicht schlimm, wenn sie etwas gröber sind.
  4. Kurz abschmecken, ob euch die Masse salzig genug ist. Wenn nicht 0.5 TL mehr Salz dazu geben.
  5. Aus der Masse nun 20 - 25 Bällchen formen, je nach Größe. In die Mitte der Bällchen nun eine Erdnuss drücken. So erhaltet ihr beim Essen einen besonderen Crunch.
  6. Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.
  7. Die Bällchen mit Hilfe von zwei Löffeln oder Gabeln in die Schokolade tunken, danach auf ein Brettchen mit Backpapier legen und abkühlen lassen.
  8. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank lassen.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.