R149 Vegane

Süße Waffeln treffen frittiertes veganes Chicken. Der ein oder andere schüttelt jetzt vielleicht besorgt den Kopf – was haben wir uns da wieder ausgedacht? Aber nichts da, wir mussten nicht mal selbst auf diese Kombination kommen, denn dieses Gericht gibt es so vor allen in den USA und wurde von Julia in New York bereits in der veganen Version bei Champs Diner getestet. Die Mischung aus süßen Waffeln und Schlagsahne mit heißem, frittiertem „Hühnchen“ und scharfer Sauce sollte man auf jeden Fall mal testen. Die klassische „Tom’s Hot Sauce“, die in den USA dafür benutzt wird, gibt’s hier leider nicht. Natürlich könnt ihr auch Chilisauce oder ähnliches benutzen, uns (Julia) schmeckt Sriracha aber immer am besten.

R149 Vegane

Veganes „Chicken & Waffles“

6 - 8 Portionen 1 Stunde 10 Minuten

Zutaten

FÜR DEN WAFFELTEIG

  • 200 g Mehl
  • 200 ml pflanzliche Milch
  • 3 EL Zucker
  • 50 ml Sprudelwasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Vanillearoma
  • 3 EL neutrales Öl
  • 1 TL Zitronenabrieb

FÜR DAS CHICKEN

  • 12 Soja-Medaillons
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Salz&Pfeffer
  • Paprika

ZUM PANIEREN UND FRITTIEREN

  • 100 g Mehl
  • 100 g Semmelbrösel
  • 3 EL Sojamehl
  • 8 EL Wasser
  • 1 Liter pflanzliches Öl

TOPPING

  • vegane Schlagsahne
  • scharfe Sauce, z.B. Sriracha

Anleitung

  1. Soja-Medaillons in einen Topf oder eine große hitzefeste Schüssel geben und heiße Gemüsebrühe hinzugeben, bis alles bedeckt ist. Die Medaillons etwa 10 Minuten in der Brühe aufquellen lassen. Danach Wasser abgießen und die Sojamedaillons kräftig ausdrücken. Von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
  2. Drei tiefe Teller vorbereiten. In den ersten Teller Mehl und in den zweiten Semmelbrösel geben. Im dritten Sojamehl mit Wasser verrühren.
  3. Je nach Größe eurer Medaillons kann es auch sein, dass ihr später noch etwas der Panierzutaten nachfüllen müsst. Die Medaillons zuerst im Mehl, dann in der Sojamehl-Wasser-Mischung und danach in den Semmelbröseln wälzen. Nun nochmals ab in die Sojamehl-Wasser-Mischung und ein letztes Mal in die Semmelbrösel geben. Doppelt paniert knuspert besser.
  4. In einem mittelgroßen Topf pflanzliches Öl auf 180 Grad erhitzen. Nach und nach die panierten Soja-Medaillons frittieren. Bleibt vorsichtig und sorgfältig und frittiert ruhig immer nur 2-3 Medaillons gleichzeitig. Danach auf einem Teller mit Küchenpapier leicht abfetten lassen,
  5. Für die Waffeln alle Zutaten in einer großen Schüssel sorgfältig miteinander verrühren. Am besten zuerst alle trockenen Zutaten verrühren und danach alle flüssigen Zutaten nach und nach hinzufügen.
  6. Das Waffeleisen vorheizen und mit einem Pinsel neutrales Öl darauf verteilen.
  7. Je eine kleine Kelle des Teigs in eine Waffelform geben, danach das Waffeleisen herunterdrücken und warten, bis eure Waffel von beiden Seiten goldbraun ist. Wiederholen, bis der Teig komplett aufgebraucht ist.
  8. Serviert Waffeln und Chicken zusammen mit veganer Schlagsahne und scharfer Sauce.
R149 Vegane
R149 Vegane
R149 Vegane
Julia Justus
Julia Justus

Julia Justus hat eine große Vorliebe für Tacos und ist förmlich süchtig nach Edamame. An einem perfekten Sonntag gibt's bei ihr Lasagne.