Vegan Essen in Brighton: Unsere liebsten Restaurants

Z&J Traveling: Auch auf Reisen verbringen wir die meiste Zeit mit Essen – und das wollen wir natürlich mit euch teilen. Wo gibt’s gutes veganes Essen in Barcelona, Athen und Kopenhagen? Wohin sollte man unbedingt gehen, wenn man in New York, Lissabon oder Mallora ist? In unseren Travelguides verraten wir euch, wo es uns am besten geschmeckt hat.

Der perfekte Wochenendtrip! 5 Kilo mehr in 2 Tagen? In Brighton ist alles möglich! Ich habe nur gutes von Brighton gehört und trotzdem hat es mich nochmal überrascht, als ich wirklich dort war. Die Basics: Megaschöne Stadt am Wasser (Unbedingt eine Runde Achterbahn auf dem Pier fahren!), mit entspannter Stadtgröße, um überall zu Fuß hinkommen zu können. Von vielen Standpunkten aus seht ihr das Meer. Neidfaktor steigend. „Eine der, wenn nicht die veganer-freundlichste Stadt in England“ wurde zu „WAAH, HIER GIBT’S JA ECHT ALLES VEGAN!“ Man kann gar nicht so viel essen, wie man möchte. Vegane Sausage rolls hier, veganes Frühstück dort und ehe man sich versieht, hält man doch noch ein veganes Oreo-Eis in der Hand, obwohl der Bauch schon kurz vorm Platzen ist. Aber hej, wofür ist Urlaub denn da?

Terre à Terre

Das Terre à Terre hat mich ein bisschen fertig gemacht – im positivsten Sinne. Auf der Speisekarte ist fast jedes Gericht vegan oder es gibt eine „VO = Vegan Option“. Wir haben uns einmal durchs Menü gegessen und versucht, so viele unterschiedliche Gerichte wie möglich zu essen. Vegane Vorspeisenplatte? Fragt mich nicht, was da alles drauf war, aber es war viel frittiert und viel yumm! Total fluffige Gnocchi werden ab sofort das Maß aller Dinge in Gnocci-Angelegenheiten sein und zum Abschluss servieren sie überleckere Churros mit flüssiger Schokolade und Vodka-Kirschen. Nur die Preise haben dafür gesorgt, dass ich mich nicht jeden Tag durch die Karte gefuttert habe.

Wai Kiki Moo Kau

Englisches Frühstück ist sicher nicht für jeden etwas, aber allen, die Bock drauf haben, empfehle ich das Wai Kiki Moo Kau. Es gibt ganz klassisch Bohnen, Toast, Würstchen und so weiter, aber auch noch spitzen zusätzliche Gerichte wie Pancakes und Bagel. Auch hier gilt: Für fast alle vegetarischen Gerichte gibt’s eine vegane Option. Wenn ihr einmal hier in der Gegend seid, müsst ihr eigentlich auch nicht mehr weg. Rund um den Laden gibt’s neben zig Essens-Läden auch ganz tolle Second-Hand-Shops.

Gelato Gusto

Gnaaarr. Steht da auf dem Schild etwa „Vegan Oreo Crunch“? Das ist ja die englische Übersetzung für „Herzlich Willkommen, treten sie doch ein!“ Und es gibt nicht nur Oreo Crunch, sondern auch noch Salty Caramel, Sorbets und und und. Das Eis ist so rundum cremig, dass ihr nicht mehr aufhören könnt zu Essen, auch wenn die Hose schon spannt. Nur noch einen Löffel, wirklich!

VBites

Dem ein oder anderen dürfte „VBites“ schon ein Begriff sein, denn in Deutschland kann man einige Produkte der Marke kaufen. Das sind vor allem Fleisch- und Käseersatzprodukte, die hier im Laden direkt verarbeitet werden zu Wraps, Pizza, usw. Frecherweise (in Wirklichkeit natürlich schlauerweise) steht direkt an der Kasse dann noch ein großes Kühlregal mit der kompletten Produktpalette. Wenn’s geschmeckt hat, kann man also alles direkt mit nach Hause nehmen und nachmachen. Toll.

Infinity Foods & Infinity Foods Kitchen

Ein ähnliches Konzept wie „VBites“ verfolgt auch „Infinity Foods“, wobei es dieses Mal zwei getrennte Läden, aber in Laufnähe sind und der Infinity Foods Store an sich auch keine vegane Produktlinie, sondern ein klassischer Biomarkt ist. Hier bekommt ihr eigentlich alles mögliche an veganen Produkten und solltet unbedingt mal in der „Bakery“ vorbeischauen, wo vegane Scones, Pizzastücken und Zimt-Rosinen-Schnecken auf euch warten. Wer lieber „richtig essen“ möchte, geht ein paar Meter weiter und findet dort das dazugehörige Bistro, in dem ihr Scrambled Tofu, Snacks und Kuchen bekommt.

Leider nicht geschafft: Bombay Aloo, Prince George, Food For Friends, Moonstone, Iydea

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.