Schnelle Granola-Cups mit Heidelbeerjoghurt

Schon bei dem Gedanken an ein gutes Frühstück, können wir nicht mehr still im Bett liegen bleiben. Wer schon morgens mit Bauchgrummeln aufwacht und den Januar dazu nutzt weniger Pancakes oder Rührtofu-Portionen zu schöffeln, dem legen wir diese wunderschönen und total einfachen Granola-Cups ans Frühstücksherz.

Wir haben unsere Cups mit einem pflanzlichen Heidelbeer-Joghurt von Sojade gefüllt und anschließend mit Birnen und Nüssen getoppt. Je nach Saison könnt ihr das natürlich variieren.

Übrigens sind alle Produkte von Sojade vegan, ihr könnt also auch je nach Geschmack den Joghurt austauschen. Wer kein Soja verträgt oder mag, findet auch Alternativen auf Reis-, Hafer- oder Hanfbasis. Gekauft haben wir Sojade bisher im Biomarkt. Alle Produkte stammen aus fairem Handel und Anbau, das Biosoja ist frei von GVO und in der kompletten Wertstoffkette wird sehr viel Wert auf das Wohl der Umwelt gelegt. Finden wir ziemlich schön!

Schnelle Granola-Cups mit Heidelbeerjoghurt

6 Granola-Cups
60 Minuten

Zutaten

Granola-Cups

  • 1.5 Bananen
  • 100 g Agavendicksaft
  • 30 g gehackte Haselnüsse
  • 30 g gehackte Mandeln
  • 100 g kernige Haferflocken
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt

Toppings

  • 250 g veganen Joghurt zB Sojade Heidelbeere
  • 1 Birne, Apfel, Beeren ...

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.
  2. In einer Schüssel die Bananen mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Nun alle restlichen Zutaten hinzu geben und alles gut vermischen.
  4. Sechs Mulden einer Muffinform mit Öl einfetten und den Granolamix in die Förmchen füllen.
  5. Mit einem Teelöffel den Granola-Mix etwas festdrücken und in der Mitte eine Mulde bilden.
  6. Nun für 30 Minuten backen, bis sie etwas Farbe bekommen.
  7. Anschließend die Cups abkühlen lassen, aus der Muffinform lösen und mit Joghurt & Toppings befüllen!

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.