Veganer Pastitsio mit Grünkohl (Griechischer Hack-Nudelauflauf)

Ihr mögt keinen Grünkohl? Dann seid ihr hier genau richtig – und das, OBWOHL es heute Grünkohl gibt.

Die einen lieben Grünkohl, die anderen mögen ihn gar nicht. Ich gehöre wohl eher zur zweiten Kategorie und konnte mich mit den grünen Blättern bisher überhaupt nicht anfreunden. Zeit für einen neuen Versuch. Was tun, um ungeliebtes Gemüse lecker zu machen? Na klar, ein Pastagericht daraus zaubern. Und nicht nur irgendeines, sondern am besten einen Auflauf! Als Inspiration dient uns der griechische Nudelauflauf Pastitsio. Er besteht traditionell aus Makkaroni, Hackfleisch und einer dicken Schicht Béchamelsoße. Wir verleihen dem ganzen einen winterlichen Anstrich und tauschen das Hackfleisch gegen eine herrliche vegane Grünkohl-„Hack“-Tomatensoße. Das Ganze wird mit veganem Käse überbacken.

Anders als bei einer Lasagne wird die Pasta vorher gekocht, denn wir verwenden keine Lasagneblätter sondern Makkaroni. Achtet darauf, dass sie noch nicht ganz durch sind, wenn ihr sie abgießt, denn so bleiben sie auch beim Backen schön bissfest – reduziert die angegebene Kochzeit also am besten um zwei bis drei Minuten. Auf der Pasta landet unsere vegane Grünkohl-„Hack“-Tomatensoße. Dafür braten wir Zwiebeln, Knoblauch, veganes Hack und natürlich unseren Grünkohl an und löschen alles mit Gemüsebrühe, Rotwein und Tomaten aus der Dose ab. Gewürzt wird das Ganze mit ein wenig Zimt, einem Klassiker in der griechischen Küche. Besonders in Kombination mit Rotwein schmeckt das besonders toll. Achtet darauf, die Stiele vom Grünkohl gründlich zu entfernen und die Blätter wirklich fein zu hacken. Alternativ könnt ihr auch ungewürzten Grünkohl aus dem Glas verwenden.

Kniffliger wird es bei der Zubereitung der veganen Béchamelsoße. Sie enthält bei diesem Rezept traditionell Ei, das dafür sorgt, dass die Soße beim Backen fest wird. Wir ersetzen es einfach mit ein wenig Sojamehl. Jetzt fehlt nur noch der vegane Käse obendrauf und schon geht es ab in den Ofen. Viel Spaß beim Nachkochen!

R791 Greek Pasta Casserole mit Grünkohl
R791 Greek Pasta Casserole mit Grünkohl
R791 Greek Pasta Casserole mit Grünkohl

Veganer Pastitsio mit Grünkohl (Griechischer Hack-Nudelauflauf)

4 Portionen
45 Minuten (+ 25 Minuten Backzeit)

Zutaten

Für die Nudelschicht:

  • 300 g lange Makkaroni
  • 40 g vegane Butter
  • 50 g veganer Streukäse
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Grünkohl-„Hack“-Tomatensoße:

  • ca. 600 g frischer Grünkohl (für ca. 300 g Grünkohl ohne Stiel)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g frisches veganes Hack
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Rotwein
  • 800 g stückige Tomaten aus der Dose
  • 1 TL Zimt
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Béchamelsoße:

  • 60 g vegane Butter
  • 6 EL Mehl
  • 4 EL Sojamehl
  • 6 EL Hefeflocken
  • 600 ml pflanzliche Milch
  • 0.25 TL gemahlener Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem:

  • 75 g veganer Streukäse

Zubereitung

  1. Pasta in einem Topf mit gesalzenem Wasser kochen und ca. 2-3 Minuten vor der angegebenen Kochzeit abgießen. Die Pasta mit veganer Butter und dem veganen Streukäse vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Auflaufform (30 x 20,5 cm) einfetten und die gekochte Pasta darin ganz ordentlich, längs nebeneinander anordnen.

  2. Während die Nudeln kochen, Grünkohl waschen und gut abtropfen lassen. Die Stiele gründlich entfernen und die Blätter fein hacken. Die Zwiebel fein würfeln und den Knoblauch hacken.

  3. Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und beides ca. 4-5 Minuten darin anschwitzen, bis die Zwiebel glasig wird. Das vegane Hack hinzugeben und weitere 5 Minuten braten. Den Grünkohl hinzugeben und 3-4 Minuten anbraten. Mit Gemüsebrühe, Rotwein und Tomaten aus der Dose ablöschen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Mit Zimt, Salz und Pfeffer würzen.

  4. Den Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. In der Zwischenzeit die vegane Béchamelsoße zubereiten. Dafür vegane Butter in einem Topf schmelzen, Mehl, Sojamehl, Hefeflocken, Muskat, Salz und Pfeffer hinzugeben und direkt mit der pflanzlichen Milch ablöschen. Unter ständigem Rühren aufkochen. Sobald die Soße dickflüssiger wird, von der Herdplatte nehmen und kurz beiseitestellen.

  5. Die Grünkohl-„Hack“-Soße über die Nudeln in der Auflaufform geben und gut verstreichen. Anschließend die vegane Béchamelsoße darauf verteilen und ebenfalls verstreichen. Mit veganem Streukäse bedecken und ca. 25 Minuten bei 180°C im Ofen backen, bis die „Käseschicht” goldbraun ist. Vor dem Anschneiden und Servieren unbedingt ein paar Minuten stehen und anziehen lassen, damit die Schichten nicht direkt auseinanderfallen.

R791 Greek Pasta Casserole mit Grünkohl
R791 Greek Pasta Casserole mit Grünkohl
R791 Greek Pasta Casserole mit Grünkohl

Mehr Aufläufe

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.