A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Es wird Zeit für einen weiteren Produkttest und dieses Mal geht's um die Wurst. Wer, wenn nicht wir, wäre schließlich qualifiziert dazu, vegane Aufschnitte zu testen? Nicht etwa, weil wir eben vegan sind, sondern weil Julia früher Wurstverkäuferin werden wollte und Isa in einer Lyoner-Familie groß geworden ist und den Aufschnitt daher zu ihrem „Spezialgebiet“ erklärt.

Wir sitzen also eines schönen Mittags zusammen mit unserer Praktikantin Katja am Bürotisch vor einer Tafel mit zig Tellern, auf denen stets eins liegt: ein veganes Wurstbrot. Mal ist es nach Art Salami, Schinken, Lyoner, mal etwas freier interpretiert. Unter den Tellern kleben Zettel mit der jeweiligen Firma, damit wir eine Blindverkostung machen können – wir beißen also ganz unvoreingenommen ins Brot und diskutieren, ob der jeweilige Aufschnitt in Sachen Aussehen, aber vor allem Konsistenz und Geschmack punkten kann.

Zur Orientierung: Wir haben die Aufschnitte der einzelnen Marken alphabetisch geordnet und nicht nach Bewertung. Außerdem wurden wir weder von einer Marke noch einer Agentur bezahlt und haben rein nach persönlichem Empfinden geurteilt.

Helft uns, diesen Guide aktuell zu halten!
Natürlich sind das noch nicht alle veganen Aufschnitte, die es gibt und wahrscheinlich wird es in ein paar Wochen schon wieder etwas Neues geben. Wenn ihr also noch weitere vegane Aufschnitte probiert, schreibt uns doch gern in die Kommentare, wie sie euch geschmeckt haben, damit dieser Guide aktuell bleibt. Natürlich freuen wir uns aber auch über eure Meinung zu den Aufschnitten, die ihr hier im Artikel findet.

Unsere Produkttests zu veganen Grillwürstchen, Scheibenkäse und Eis findet ihr hier!

Alberts

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Vegane Wurstsorten: Tofu Tranchetten, Salamito
Hauptzutaten: (Räucher-) Tofu, Weizeneiweiß
Preis: 3,10 € (150 g), 2,65 € (100 g)
Du findest sie hier: Denns, Online

Nun, wie sollen wir es sagen, ohne jemandem zu nahe zu treten? Das hier ist leider einfach nicht unser Ding und wir bemerken es schon beim Öffnen der Packungen. Vor allem die Salamito ist sehr ölig, alle Scheiben lassen sich insgesamt eher schlecht voneinander lösen und brechen teilweise. Während in der Salamito-Packung eine Sorte Aufschnitt liegt, bekommt man bei den Tofu-Tranchetten gleich drei Geschmacksrichtungen, die aber auch nicht näher definiert werden. Die Idee könnte super sein, allerdings schmecken wir auch keinen Unterschied zwischen den Scheiben heraus. Was ebenfalls gleich ist: Sie sind leider sehr mehlig und etwas rau auf der Zunge – Isa vergleicht es sogar mit einem Blatt Papier, ehm. Salamito ist sowohl geschmacklich als auch von der Konsistenz am ehesten unser Fall, aber kaufen würden wir die Aufschnitte tatsächlich nicht noch mal, denn sie kosten zudem auch recht viel.

Konsistenz: 1/5
Geschmack: 1.5/5

BIO COMPANY

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Vegane Wurstsorten: Aufschnitt Kichererbsen & Kurkuma, Aufschnitt nach Art Schinken (mild und herzhaft)
Hauptzutat: Weizengluten
Preis: 2,49 € - 2,99 € (90 g)
Du findest sie hier: Bio Company

Kommen wir zu einem unserer Favoriten. Bei der Bio Company gibt es einen hauchdünnen Aufschnitt auf Weizenglutenbasis, der wohl an Carpaccio erinnern soll und sich auch toll auf Brot macht. Die Scheiben kleben nicht aneinander und (klingt doof, aber...) fassen sich einfach gut an, denn im Gegensatz zu anderen veganen Carpaccio-Alternativen sind sie nicht so "gummiartig". Sie reißen dafür etwas schneller, aber das ist für uns nicht weiter schlimm. Vom Geschmack her könnten sie jedoch intensiver sein – interessanterweise finden wir sogar die Sorte "mild" etwas stärker als die Sorte "herzhaft". Wir halten weiter nach Kichererbse&Kurkuma Ausschau, würden hier aber auf jeden Fall wieder zugreifen. Noch eine kleine Extranotiz: auch in anderen Bioladen (z. B. im Denns) haben wir kurz nach unserem Test ähnliche Aufschnitte gefunden, die wir auch ziemlich gut fanden.

Konsistenz: 5/5
Geschmack: 3/5

EDEKA Vegan

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Vegane Wurstsorten: Broccoli-Karotte, nach Art Lyoner, nach Art Mortadella mit Paprika, nach Art Salami
Hauptzutaten: Sojaprotein bzw. Weizen (Salami-Alternative)
Preis: 0,99 - 1,49 € (80 g)
Du findest sie hier: Edeka

Springen wir direkt in die Bewertung: Mit diesen veganen Aufschnitten macht man absolut nichts falsch, ein bisschen Luft nach oben gibt es aber. Die Scheiben sind etwas dicker, aber gehen dadurch auch nicht auf einer dicken Scheibe Brot unter. Wahrscheinlich könnte man einige Nichtveganer:innen hiermit gut zufriedenstellen und sie würden den Unterschied nicht direkt herausschmecken. Zur Transparenz: Wir haben die Sorte "nach Art Salami" leider nicht bekommen und beziehen uns daher jetzt auf die restlichen drei Sorten: Die sind im Geschmack alle recht ähnlich, wobei die pure Sorte schon eher lasch ist und Paprika zu unserem Favoriten wird. Hier könnte man bestimmt noch ein bisschen was optimieren, aber vor allem zu dem Preis zählt dieser Aufschnitt für uns definitiv zu den Guten!
Konsistenz: 4/5
Geschmack: 3/5

Gut Wudelstein

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Vegane Wurstsorten: Classic, Knoblauch, Paprika
Hauptzutat: Sojaprotein
Preis: 1,79 € (100 g)
Du findest sie hier: Online

Ein kleiner Hund mit seinem kleinen Mund und seinem noch viel kleineren Hundeschloss auf dem Logo haben uns so große Hoffnungen gemacht. Doch leider müssen wir den Hund bitten, noch mal auf Gut Wudelstein an der Rezeptur zu feilen. Große Pluspunkte gibt es, weil es sich hier um ein rein veganes Unternehmen handelt (und die Macher auch hinter Wilmersburger stecken), aber leider macht das in diesem Fall unserer Meinung nach das Produkt nicht viel besser. Die Scheiben sind etwas dicker und stabiler und lassen sich dadurch nicht knicken/rollen/falten – muss man ja aber auch nicht, daher ist das noch nicht mal ein wirklicher Kritikpunkt. Generell sind wir aber eben gar nicht begeistert: Die Scheiben sind uns zu flutschig, aber dann auch etwas zu bissfest. Was aber schlimmer ist: Sie können nicht schlecht schmecken, weil sie einfach nach nichts schmecken und wir nur mit viel Mühe überhaupt einen Unterschied zwischen den Sorten Classic und Paprika (Knoblauch haben wir leider nicht getestet) herausschmecken. Gefunden haben wir sie bisher nur online, aber nochmal danach suchen würden wir vorerst leider nicht.

Konsistenz: 2.5/5
Geschmack: 0.5/5

Hobelz

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Vegane Wurstsorten: Olive, Pfeffer, Rustikal
Hauptzutat: Sojaprotein
Preis: 1,79 € (100 g)
Du findest sie hier: Bioladen, Edeka, Online, Reformhaus

Wir haben die veganen Aufschnitte ja blindverkostet, wussten also beim Probieren nicht, welche veganen Wurstbrote zu welcher Firma gehören. Das war unter anderem so interessant, weil Isa Hobelz eigentlich als eine ihrer Lieblingssorten erwähnt hat. Beim Testen landeten sie dann aber für uns alle eher im Mittelfeld. Die Konsistenz ist angenehm trockener als viele andere Aufschnitte und auch die Scheibendicke ist toll. Allerdings sind sie etwas rau, brüchiger und uns zu trocken. Die Sorte "rustikal" soll wohl eine Art Salami sein, aber die kleinen "Fettflecken" in den Scheiben sehen ein bisschen seltsam aus. Diese Sorte schmeckt eher rauchig, Pfeffer und Olive dafür sehr mild. Wenn man nicht direkt auf ein Pfefferkorn oder ein Olivenstück ist, schmeckt man die Sorten wirklich nicht heraus und dafür, dass nur 1-2 Pfeffer- oder Olivenstückchen pro Scheibe zu finden sind, ist das schon ein bisschen schade, denn an sich klingen beide Sorten vielversprechend.

Konsistenz: 3/5
Geschmack: 3/5

Nagel Tofu

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Vegane Wurstsorten: Salamito, Tofu Aufschnitt Tranchetts
Hauptzutaten: (Räucher-) Tofu, Weizeneiweiß
Preis: 3,39 € (100 g Salamito), 3,89 € (150 g)
Du findest sie hier: Online

Gehören die Firmen Nagel und Alberts irgendwie zusammen oder wieso bringen sie fast 1:1 das gleiche Produkt heraus? Das finden wir äußerst interessant und sind gleichzeitig auch äußerst traurig, dass uns dieser Aufschnitt genauso wenig schmeckt. Die Sorte „Salamito“ ist sehr schmierig, insgesamt kleben aber alle Scheiben irgendwie aneinander, lassen sich nicht gut trennen und reißen ein. Schade. Auf dem Brot selbst finden wir sie geschmacklich minimal besser als die „Zwillinge“ von Alberts, allerdings sind auch sie irgendwie rau und erinnern uns, sorry, an aufgeweichte Pappe. Das Sorten-Trio soll wohl Curry, Paprika und noch was sein, aber uns erinnert es ein bisschen an den Geschmack von überkochtem Tafelspitz. Auch weil dieser Aufschnitt ziemlich teuer ist, würden wir ihn leider nicht noch mal kaufen.

Konsistenz: 1/5
Geschmack: 2/5

REWE

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Vegane Wurstsorten: Typ Lyoner, Typ Paprika-Lyoner, Typ Salami
Hauptzutaten: Kartoffel-, Erbsen- und Sojaprotein
Preis: 0,99 € (80 g)
Du findest sie hier: Rewe

Hätte uns vor ein paar Jahren mal jemand gesagt, dass wir im Supermarkt gute vegane Wurst für unter einem Euro bekommen, hätten wir wohl gelacht. Aber tatsächlich ist es so und wir müssen ehrlich sagen, dass die drei Eigenmarke-Sorten von Rewe zu unseren Favoriten zählen. Beim Öffnen und Belegen der Brote zerbricht uns die Paprikasorte ständig, allerdings mausert sie sich dann sogar zu unserem Liebling – sowohl geschmacklich als auch von der Konsistenz. Der Lyoner ist uns leider etwas zu öde und auch zu trocken. Die Salami-Alternative löst in uns einiges aus, denn sie riecht (vielleicht erinnert sich jemand noch daran) ziemlich stark wie diese "Bacon Chips", also die Chips mit Schinkengeschmack, die auch einen Streifenlook hatten. Sie schmeckt nicht unbedingt wie Salami, aber wenn man sich davon löst, schmeckt sie eben trotzdem ziemlich gut. Isa hätte außerdem ihre Farbe gern als Lippenstift. Das lassen wir jetzt einfach mal so stehen.

Konsistenz: 4/5
Geschmack: 4/5

Rügenwalder Mühle

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Vegane Wurstsorten: Mühlen Salami, Mühlen Salami mit buntem Pfeffer, Schinken Spicker mit Grillgemüse
Hauptzutaten: Erbsen, Weizen
Preis: 1,39 € (80 g)
Du findest sie hier: Edeka, Kaufland, Online, Real, Rewe, Tegut

Dass die Firma Rügenwalder Mühle mittlerweile ziemlich viele vegane Produkte hat, löst immer wieder Diskussionen aus. Auf die Frage „Darf man das kaufen?“ können wir euch natürlich keine generelle Antwort geben – das muss jede:r für sich entscheiden. Wir haben uns dafür entschieden, sie bei diesem Test antreten zu lassen und was sollen wir sagen ... sie gehören unserer Meinung nach geschmacklich und von der Konsistenz her zu den Besten. Die Scheiben sind dünn, lösen sich gut voneinander, lassen sich rollen und sind weder zu trocken noch zu flutschig. Die unterschiedlichen Hauptzutaten (für die Salami-Alternativen wird Weizen verwendet) sind total sinnvoll und sorgen dafür, dass wir hier wirklich nichts auszusetzen haben. Vor allem der Salamilook hat es Isa angetan. Aber auch wenn wir die veganen Salamisorten im Test mal direkt vergleichen, schneidet die hier seht gut ab und setzt sich geschmacklich auch gut auf einer dicken Scheibe Brot durch. Auch die Grillgemüse-Sorte überzeugt Lyoner-Profi Isa und bekommt von ihr volle Punktzahl.

Konsistenz: 5/5
Geschmack: 4.5/5

Taifun

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Vegane Wurstsorten: Kräuter, Paprika
Hauptzutat: Tofu
Preis: 2,69 € (125 g)
Du findest sie hier: Bioladen, Online

Unter den Tofu-Aufschnitten ist dieser hier unser Favorit. Die Scheiben sind dicker – für Julia, ein bisschen zu viel für Isa und Katja absolut im Rahmen. Außerdem lösen sie sich 1a voneinander und reißen nicht ein – klasse! Was uns allen gut gefällt, ist die handliche Größe der Scheiben. Irgendwie also ganz angenehm insgesamt, aber wir haben das Gefühl, dass man diesen Aufschnitt wirklich eher als Tofu mit Geschmack sehen muss, anstatt an "Wurstaufschnitt" zu denken – dann geht das hier wirklich total klar. Könnte es intensiver schmecken? Definitiv. Wir würden aber nicht ausschließen, noch mal zuzugreifen im Laden – dann würden die Scheiben aber wohl eher in Streifen geschnitten in einer Art "Wurstsalat" landen.
Konsistenz: 3.5/5
Geschmack: 3/5

Vantastic Foods

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Vegane Wurstsorten: Natur, Rustikal, Salami Style, Schnittlauch
Hauptzutaten: Weizenprotein, Erbsenprotein
Preis: 2,49 € (100 g)
Du findest sie hier: Online

Die veganen Aufschnitte aus der Reihe „Cold Cuts“ hatten wir vorher noch nie probiert. Der erste Eindruck war vielversprechend, denn die Scheiben sind dünn, lösen sich super und haben einen tollen Look. Etwas störend ist vielleicht, dass sie sich ein bisschen flutschig anfühlen. Leider können Geschmack und Konsistenz unserer Meinung nach dann aber nicht unbedingt mithalten. Zu unterscheiden ist jeweils immer der Aufschnitt „Salami Style“ von den anderen, denn dieser besteht zusätzlich auch aus Weizenprotein. Das macht diesen Aufschnitt etwas fester, aber insgesamt finden wir alle Scheiben zu weich, sie zergehen sogar teilweise auf der Zunge, was wir uns jetzt nicht unbedingt von einem Aufschnitt wünschen. Geschmacklich ist die Salami-Alternative leider gar nicht unser Fall – Isa würde die Scheiben lieber als schöne Terrazzo-Unterleger verwenden. Der Schnittlauch könnte mehr herauskommen, sodass am Ende die rustikale Sorte am ehesten unser Favorit ist. Das Fazit ist aber eher verhalten: Sicher freut man sich als vegane:r Gäst:in, wenn man überhaupt einen Aufschnitt wie diesen auf dem Frühstückstisch findet, aber für unseren eigenen Kühlschrank kaufen würden wir sie leider wohl nicht. Schade.

Konsistenz: 2.5/5
Geschmack: 2.5/5

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Vegane Wurstsorten: Bacon Style, Schinken Style
Hauptzutat: Weizenprotein
Preis: 2,99 € (90 g)
Du findest sie hier: Online

In unserem Test haben wir zwei Carpaccio-Alternativen probiert und konnten diese daher prima vergleichen. Auch hier überzeugen uns Look und die Konsistenz. Die hauchdünnen Seitanscheiben lassen sich toll lösen, sind aber ein bisschen klebriger als die Konkurrenz. Sie reißen nicht sehr schnell, sondern sind irgendwie ziemlich elastisch. Auf Brot kann man sie daher auch dekorativ verteilen, jetzt muss also nur noch der Geschmack stimmen. Hier sind wir aber etwas weniger begeistert, denn der „Schinken Style“ schmeckt eher mild und geht auf dem Brot etwas unter. Das ist seeehr sehr schade, weil man sich beim Reinbeißen mehr erhofft – wir würden den „Bacon Style“ aber auf jeden Fall testen, wenn wir ihn sehen.

Konsistenz: 4/5
Geschmack: 2.5/5

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Vegane Wurstsorte: Sim Sala Mi
Hauptzutat: Weizenprotein
Preis: 2,79 € (80 g)
Du findest sie hier: Online

Ob man den Wortwitz gelungen oder nicht findet, muss natürlich auch jede:r für sich entscheiden, aber wahrscheinlich kann man sich so ziemlich gut durch die „Man darf es nicht so nennen“-Debatte mogeln. Wir sind gespannt, wie die kleinen veganen Salami-Scheiben abschneiden, denn bisher hatten uns fast alle Minischeiben eher enttäuscht. Zunächst ahnen wir nichts Gutes, denn genauso wie die Alternativen von Nagel und Alberts lösen sich auch diese Scheiben eher schlecht voneinander, reißen teilweise ein. Hat man die Scheiben aber aufs Brot gewuppt und beißt rein, hat man eine tolle leicht zähe, raue, faserige Konsistenz, die sich auch gut gegen eine dicke Brotscheibe durchzusetzen weiß. Wir denken hier auf jeden Fall in Richtung grobe Salami am Stück. Der Geschmack ist intensiv, aber das spaltet das Team. Während Isa und Katja die Scheiben zu salzig und würzig finden, ist Julia das eigentlich ganz recht. Fürs Brot könnte es auf Dauer dennoch etwas too much sein – als Pizzabelag sehen wir diese vegane Salami aber auf jeden Fall.

Konsistenz: 4/5
Geschmack: 3.5/5

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Vegane Wurstsorte: Veganer Räucherspeck
Hauptzutat: texturiertes Sojaprotein
Preis: 5,99 € (250 g)
Du findest sie hier: Online

Auf diesen Aufschnitt waren wir ganz besonders gespannt, denn zum einen sticht er im Aussehen heraus, zum anderen aber auch im Preis. Allerdings muss man erwähnen, dass man sonst auch eher 80-100 g in Packung findet und hier 250 g. Eigentlich würden wir diesen Schinkenersatz definitiv anbraten, aber auf der Packung wird er auch fürs Brot empfohlen. Wir sind also fair und lassen ihn erst mal so wie er ist. Sobald man die Packung öffnet, strömt einem ein intensiver Geruch entgegen – jep, hier steckt Raucharoma drin. Auf dem Brot macht er tatsächlich eine prima Figur. Er ist nicht zu faserig und hat eine tolle, bissfeste Konsistenz. Geschmacklich ist er rauchig, erschlägt einen aber nicht gleich damit, sondern kommt eher erst nach und nach damit durch. Was sollen wir sagen: Das hier ist definitiv einer unserer Favoriten, den wir uns preislich ab und zu gönnen würden – die eine Hälfte aufs Brot und die andere Hälfte gebraten (das haben wir danach nämlich auch ausprobiert und finden ihn so sogar noch besser).

Konsistenz: 4.5/5
Geschmack: 4.5/5

Veganz

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Vegane Wurstsorten: Natur, Paprika
Hauptzutaten: Soja-, Erbsenprotein
Preis: 1,89 € (100 g)
Du findest sie hier: Edeka, Online, Rewe, Veganz

Isa, die selbst ernannte Expertin auf dem Gebiet der Lyoner-Alternativen, freut sich natürlich riesig, dass die meisten veganen Aufschnitte in diese Richtung gehen. Auch vom Veganz gibt es eine Natursorte und Paprikavariante „nach Art von Lyoner“. Wir hatten dadurch aber auch einige ähnliche Produkte auf den Tellern, die wir gut vergleichen konnten. Was sagt Isa also zu dieser hier? Alles im grünen Bereich! Die Dicke der Scheiben ist toll gewählt – nicht zu dünn, aber auch nicht zu dick und lässt sich super rollen. Sie sind uns lediglich etwas zu flutschig – eine Sache, die wir jetzt schon bei ein paar Aufschnitten bemerkt haben. Geschmacklich gab es beim Testessen tatsächlich einen Paprikalyoner, den wir etwas mehr mochten, aber diese hier sind dennoch spitze und die Naturvariante ist eine der besten, die wir bisher probiert haben.

Konsistenz: 4/5
Geschmack: 4/5

Veggyness

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Vegane Wurstsorten: Natur, Paprika
Hauptzutat: Seitan
Preis: 2,49 € (100 g)
Du findest sie hier: Edeka, Online, Real, Rewe, Veganz

Wir sind ja großer Fan vom veganen Fleischkäse von Veggyness, aber in ihrem Angebot findet man auch die kleinere Ausgabe der veganen Salamischeiben und einen Rauchaufschnitt, die beide (!) auf Seitanbasis sind, also nix mit Räuchertofu-Scheiben oder so. Die Scheiben kleben nicht aneinander, aber die vegane Salami ist durch das Öl ein bisschen schmierig und sorgt für ein paar Flecken auf dem Esstisch. Die Konsistenz ist okay, aber wir würden beides lieber anbraten. Der Geschmack der Rauchscheiben ist sehr mild, die vegane Salami ist dafür leicht scharf, aber fast einen Ticken überwürzt – beides überzeugt uns nicht so richtig. Daher: Fürs nächste Mal würden wir wohl beides anbraten und die vegane Salami eher als Pizzabelag verwenden.

Konsistenz: 2/5
Geschmack: 2.5/5

Wheaty

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Vegane Wurstsorten: Chorizo, Salami, vom Rauch
Hauptzutat: Seitan
Preis: 2,49 € (80 g Chorizo), 2,59 € (100 g vom Rauch)
Du findest sie hier: Bioladen, Online

Na, denkt ihr, dass ihr doppelt seht? Dachten wir im ersten Moment auch, aber tatsächlich gibt es so mehr oder weniger die gleichen Aufschnitte wie von Veggyness auch von Wheaty und doch finden wir beim Testessen kleine Unterschiede in Konsistenz und Geschmack. Der Vergleich geht unserer Meinung nach aber leider nicht zugunsten von Wheaty aus. Die Chorizo-Scheiben sind weniger ölig als andere Produkte dieser Art und lassen sich auch besser lösen, allerdings sind sie uns beim Reinbeißen zu gummiartig, noch krasser merken wir das bei den Scheiben vom Rauch. Beides lässt sich nicht so angenehm kauen. Interessanterweise schmecken die Rauchscheiben sehr mild. Wenn man es noch ehrlicher sagen will: nach fast nix. Die Chorizo ist dafür sehr intensiv, was natürlich an sich gut passt – für uns ist es aber ein recht einseitiger Geschmack, der uns sehr an Gemüsebrühe erinnert. Irgendwie haut es schon hin, irgendwie wird uns das aber auch schnell zu viel.

Konsistenz: 1/5
Geschmack: 2/5

A173 Veganer Wurstaufschnitt im Supermarkt

Mehr Vegan im Supermarkt: Wir machen den großen Test!

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.