Oktoberfest Taco mit veganem Wurstsalat

Wir haben ein großes Herz für Tacos und lieben es, mit ihnen zu experimentieren. Neben Klassikern wie Fischtacos (in vegan, natürlich!), Tostadas oder Taquitos kommen bei uns auch koreanische Tacos, Ramen Tacos, Pfifferling Tacos oder sogar Schokoladentacos auf den Tisch. Alle bisherigen Taco-Rezepte findest du hier.

Eigentlich hätten wir auch einfach unsere Tacos in Bier tunken und „Oans, zwoa g’suffa“ rufen können, aber wir haben uns dann doch für Bayrischen Wurstsalat entschieden. Das hält uns jedoch nicht ab, als Dip Mayo mit süßem Senf zu kreuzen, ha! Herausgekommen ist ein überraschend frischer, leichter Taco. Die vegane Fleischwurst gibt’s mittlerweile übrigens auch im Supermarkt, ihr könnt alternativ natürlich auch (Räucher-)tofu dafür nehmen.

Oktoberfest Taco mit veganem Wurstsalat

6 Tacos
20 Minuten

Zutaten

  • 6 weiche Tacos
  • 4 EL Süßer Senf
  • 2 EL Mayo
  • 2 Laugenstangen

FÜR DEN WURSTSALAT

  • 200 g Vegane Fleischwurst
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 8 Radieschen
  • 5 Cornichons
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund Petersilie

FÜR DAS DRESSING

  • 4 EL Öl
  • 2 EL Weißwein-Essig
  • 1 EL Süßer Senf
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Pfeffer & Salz

Zubereitung

  1. Los geht’s mit dem Wurstsalat. Dafür müsst ihr einfach alle Zutaten klein schneiden. Egal ob in Würfel, Scheiben oder Streifen – geschnitten wird, wie ihr mögt.
  2. Verrührt alle Zutaten für das Dressing, gebt es über den Salat und lasst das ganze eine halbe Stunde ziehen. Danach könnt ihr natürlich nochmal abschmecken.
  3. In der Zwischenzeit könnt ihr eure Laugenstangen in Scheiben schneiden und in einer großen Pfanne ohne Öl von beiden Seiten anrösten.
  4. Verrührt außerdem Mayo mit süßem Senf in einer kleinen Schüssel.
  5. Und dann geht’s auch schon los. Beschmiert euren Taco mit Süßer-Senf-Mayo, stapelt euren veganen Wurstsalat darauf und legt ein paar krosse Laugenstangen-Scheiben dazu.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.