Radieschensalat mit Fenchel & Rettich

Hinter all den Fett- und Kohlenhydraten-Wolken am Oktoberfesthimmel, gibt es noch doch einen Gemüsestreifen am Horizont. Dort findet man Radieschen und Rettich und wir haben gleich noch Fenchel angepflanzt. Das Dressing ist in 5 Sekunden fertig und der Salat natürlich auch ein frischer Snack abseits des Oktoberfests.

Radieschensalat mit Fenchel & Rettich

1 große Schüssel
20 Minuten

Zutaten

  • 1 Rettich
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Fenchel
  • 1 Bund Schnittlauch

FÜR DAS DRESSING

  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL süßer Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Schneidet euer Gemüse zunächst klein: Die Radieschen in dünne Scheiben, den Fenchel in dünne Streifen und den Rettich könnt ihr mit einem Sparschäler in lange, dünne Scheiben schneiden. Alternativ geht's natürlich auch mit dem Messer. Und wer heute ganz verrückt drauf ist, darf auch alles würfeln.
  2. Den Schnittlauch in kleinste Ringe schneiden.
  3. Verrührt Rettich, Radieschen und Fenchel in einer großen Schüssel miteinander.
  4. Rührt alle Zutaten für das Dressing zusammen, schmeckt mit Salz und Pfeffer ab und gießt das Dressing anschließend über den Salat. Zum Schluss noch den Schnittlauch dazugeben und alles gut umrühren. Schon ist der Salat fertig!
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.