Vegane Fischsauce selber machen

Wer gerne asiatisch essen geht, der kennt Fischsauce sehr gut. Der kleine, gemeine Knirps versteckt sich in vielen asiatischen Gerichten und wird oft nicht mit tierischen Produkten in Zusammenhang gebracht. Bööh! Wer also keine asiatischen Restaurants in der Nähe hat, die tatsächlich drauf achten, dass in einigen Gerichte keine Fischsauce verwendet wird, der muss sich selbst in die Küche stellen! Wir zeigen euch daher, wie ihr Fischsauce auch ganz ohne Fisch herstellen könnt.

Vegane Fischsauce

180 - 200 ml
1 Stunde

Zutaten

  • 3 Noriblätter
  • 750 ml Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 50 ml Sojasauce
  • Pfeffer
  • 2 TL Misopaste

Zubereitung

  1. Die Noriblätter grob schneiden und mit 750 ml Wasser in einen Topf geben. Aufkochen lassen!
  2. Nach 15 Minuten 1 TL Zucker, eine Prise Pfeffer, Sojasauce und 2 TL Misopaste hinzugeben. Weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Nun das Wasser durch ein Sieb gießen, damit ihr die Noriblätter aussiebt (die haben sich inzwischen aufgelöst). Ihr solltet ca. 300 ml Flüßigkeit auffangen.
  4. Das Wasser zurück geben und nochmals für 20-30 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen und weiter verwenden.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.