Schneller, veganer Kimchi (in nur 30 Minuten)

Schon vor Jahren haben wir das erste Mal Kimchi gegessen. Bis wir es schließlich zum ersten Mal selbst zubereitet haben, ist jedoch etwas Zeit vergangen. Vielleicht geht es euch ja genau so? Vor ein paar Monaten haben wir uns schließlich an die koreanische Chilipaste „Gochujang“ getraut für unsere Koranischen Tacos mit Kimchi & Gochujang Tofu. In diesem Schwung haben wir auch etwas Zeit mit dem eingelegten Chinakohl verbracht und das ganze für euch festgehalten und notiert.

Gefühlt gibt es nämlich unzählige Varianten Kimchi zuzubereiten. Wir haben uns zunächst einmal für ein sehr schnelles Rezept entschieden. In gerade einmal 30 Minuten liegt das scharfe, asiatische Sauerkraut auf eurem Teller. In Zukunft werden wir aber an einem Rezept arbeiten, dass dem traditionellen Kimchi etwas näher kommt und länger fermentiert wird. Alle Zutaten für den veganen Kimchi solltet ihr im Supermarkt bekommen. Übrigens gibt es auch vegane Fischsoße im Supermarkt. Falls ihr diese jedoch selber machen wollt, haben wir euch das Rezept noch mal weiter unten angehangen.

Vegane Fischsauce

180 - 200 ml
1 Stunde

Zutaten

  • 3 Noriblätter
  • 750 ml Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 50 ml Sojasauce
  • Pfeffer
  • 2 TL Misopaste

Zubereitung

  1. Die Noriblätter grob schneiden und mit 750 ml Wasser in einen Topf geben. Aufkochen lassen!
  2. Nach 15 Minuten 1 TL Zucker, eine Prise Pfeffer, Sojasauce und 2 TL Misopaste hinzugeben. Weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Nun das Wasser durch ein Sieb gießen, damit ihr die Noriblätter aussiebt (die haben sich inzwischen aufgelöst). Ihr solltet ca. 300 ml Flüßigkeit auffangen.
  4. Das Wasser zurück geben und nochmals für 20-30 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen und weiter verwenden.

Schneller, veganer Kimchi (in nur 30 Minuten)

4 kleine Portionen / 500 ml Glas
30 Minuten

Zutaten

  • 1/2 Chinakohl
  • 2 EL Salz
  • 1 kleine oder 1/2 Chilischote (wer es schärfer mag, nimmt eine komplette Chilischote oder gar zwei)
  • 4 EL Sesamöl*
  • 4 TL vegane Fischsauce* (Rezept auch auf dem Blog)
  • 5 TL Sriracha*
  • 2 Frühlingszwiebeln

Zubereitung

  1. Den Chinakohl waschen und in feine Scheiben schneiden.
  2. Chinakohl mit heißem Wasser bedecken, salzen und ca. 20 Minuten ziehen lassen.
  3. Chilischote waschen, entkernen und fein würfeln. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
  4. Chinakohl abgießen. Sesamöl, Fischsauce, Chilisoße, Chilischoten und Frühlingszwiebeln mit dem Chinakohl vermengen. Gut umrühren, sodass alles gleichmäßig verteilt ist. Nochmals würzen, falls gewünscht.

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link.

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.