R674 Vegane Gefüllte Pancakes

Vegane gefüllte Pancakes mit Schokolade und Marmelade

Was wäre eine Frühstückswoche ohne unsere allerliebsten Frühstücksbegleiter Pancakes? Auch wenn wir bereits sehr viele Pancake-Rezepte auf dem Blog haben, dürfen diese kleinen runden Pfannküchlein bei einer Woche, in der es ausschließlich um Frühstück geht, nicht fehlen! Es fällt euch wahrscheinlich schon schwer, euch überhaupt für ein Rezept zu entscheiden, aber wenn ihr das hier lest, hat die Suche womöglich ein schnelles Ende, denn wir können euch sagen, dass dieses Rezept die Welt der Pancakes auf ein neues Level hebt. Es gibt: gefüllte Pancakes!

Das Rezept ist super einfach und schnell gemacht. Ihr müsst nur ein bisschen Vorbereitungszeit bzw. Kühlzeit mit einplanen. Als Füllung haben wir uns für Marmelade und Schokocreme entschieden – ihr könnt aber natürlich verwenden, wonach euch ist. Unsere Füllungen haben wir in kleinen runden Klecksen auf Backpapier gestrichen und über Nacht eingefroren. Wenn ihr nicht so viel Zeit habt, reichen auch wenige Stunden, aber wer will dafür mitten in der Nacht aufstehen, wenn ihr die Pancakes zum Frühstück essen wollt? Eben! Am besten habt ihr einfach ab sofort immer ein paar eingefrorene Schokoladen- und Marmeladenkleckse auf Vorrat. Sie sollten deutlich kleiner sein als die Pancakes am Ende, denn wir wollen ja nicht, dass euch die Füllung am Ende ausläuft.

Als kleinen Tipp empfehlen wir euch, die eingefrorenen Marmeladen- und Schokocreme-Kleckse nach und nach aus dem Gefrierfach zu holen. Wir haben sie beim ersten Mal neben dem Herd liegen lassen und sie sind uns direkt wieder aufgetaut. Aber jetzt sollte euren gefüllten Pancakes nicht mehr im Wege stehen, also ab in die Küche!

R674 Vegane Gefüllte Pancakes
R674 Vegane Gefüllte Pancakes

Vegane gefüllte Pancakes mit Schokolade und Marmelade

6 Pancakes
30 Minuten (+ Gefrierzeit)

Zutaten

Für den Teig:

  • 150 g Weizenmehl Typ 405
  • 8 g (1.5 TL) Backpulver
  • 25 g Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 180 ml pflanzliche Milch
  • 90 g pflanzlicher Joghurt
  • vegane Butter oder neutrales Pflanzenöl zum Braten

Für die Füllung:

  • Schokoladencreme
  • Marmalade

Außerdem:

  • frische Beeren (z. B. Heidelbeeren)
  • gehackte Nüsse

Zubereitung

  1. Die Füllung der Pancakes am besten am Abend vorher zubereiten. Dafür jeweils drei runde Kleckse Schokoladencreme und Marmelade auf ein Backpapier geben, glatt streichen und einfrieren, bis sie fest sind.

  2. Für den Teig Weizenmehl, Backpulver, Rohrzucker und Salz gut vermischen. Pflanzliche Milch und pflanzlichen Joghurt dazugeben und mit einem Schneebesen verrühren, bis ein glatter Teig entsteht.

  3. Eine Pfanne mit etwas veganer Butter oder Pflanzenöl bei mittlere Hitze erwärmen. Einen Esslöffel Pancaketeig in die Pfanne geben, die eingefrorene Scheibe Schokoladencreme oder Marmelade drauflegen und mit einem weiteren Esslöffel Teig bedecken. Wenn der Pancake an der Unterseite leicht gebräunt ist, vorsichtig mit einem Pfannenwender umdrehen und auch von der anderen Seite anbraten, sodass am Ende beide Seiten goldbraun sind.

  4. Nacheinander alle Pancakes ausbacken. Am besten noch warm und mit frischen Beeren und gehackten Nüssen servieren.

R674 Vegane Gefüllte Pancakes
R674 Vegane Gefüllte Pancakes

Mehr Brunch

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.