R629 Veganer Mango-Coleslaw

Veganer Mango-Coleslaw

Die Terrassen- und Balkonsaison rückt immer näher, deshalb ist es definitiv Zeit für ein neues Grillrezept! Wir zeigen euch heute, wie ihr die Beilage schlechthin zubereitet: Coleslaw. Wenn ich aber ehrlich bin, war ich nie der größte Fan. Er ist mir durch die Mayo meistens zu schlotzig und schwer, denn klassischerweise gehört in einen „Krautsalat“ (laut Wikipedia) Weißkohl (welcher mit siedendem Wasser übergossen wird), Essig, Öl und Kümmel. Die amerikanische Variante „Coleslaw“ ist meist auf Basis von Mayonnaise und zusätzlich zum Kohl kommen ein paar geriebenen Karotten hinzu.

Ich habe also irgendwie (und ganz unbewusst) eine Mischung aus beidem gemacht und heraus kam ein wirklich knackiger Coleslaw, der mir so gut geschmeckt hat, dass ich ihn gleich drei Tage hintereinander gegessen habe. Wow! Wie das geklappt hat? Den Kohl haben wir nicht mit heißem Wasser übergossen, wodurch der Biss des frischen Kohls erhalten bleibt. Für die Farbe kommt noch Rotkohl hinzu und für die Süße sorgt eine frische Mango und pflanzlicher Mango-Joghurt. Ich bin ab sofort also offizieller Coleslaw-Fan, wer hätte das gedacht!

Wir haben für die Zubereitung den Lughurt Mango von LUVE verwendet. Alle Produkte von LUVE werden aus Lupinen aus Mecklenburg-Vorpommern produziert, womit sie die regionale Landwirtschaft unterstützen. Die Produkte sind zudem laktose-, soja- und gentechnikfrei und kommt ohne künstliche Farbstoffe oder Geschmacksverstärker aus. Uns schmecken die Produkte richtig gut! Ihr findet sie z. B. bei EDEKA, real, Kaufland, in einigen REWE-Regionen oder bei Online-Lieferdiensten und den Online Shops „Vantastic-Foods“ und „Kokku“.

Die Zutaten vom Coleslaw könnt ihr natürlich je nach Geschmack anpassen: etwas mehr frische Mango und weniger Karotte; kein Rotkohl und dafür mehr Weißkohl? Alles kein Problem! Ich habe die Karotten, den Rot- und Weißkohl von Hand geschnitten. Alternativ könnt ihr das Gemüse auch mit einer Reibe fein reiben. Jetzt heißt es aber: Ab in die Küche und den Grill schon mal vorheizen!

R629 Veganer Mango-Coleslaw
R164 Veganer Mango-Coleslaw
R629 Veganer Mango-Coleslaw

Veganer Mango-Coleslaw

6 Portionen
20 Minuten

Zutaten

Für den Salat:

  • 400 g Mango
  • 200 g Karotte
  • 200 g Weißkohl
  • 200 g Rotkohl

Für das Dressing:

  • 400 g veganer Mango Joghurt (z. B. Mango Lughurt von LUVE)
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Knoblauchpulver
  • 1 Zitrone (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Mango, Karotten, Weiß- und Rotkohl in feine, dünne Streifen schneiden und in einer großen Schüssel vermengen.

  2. In einer zweiten Schüssel veganen Mango Joghurt, Apfelessig, Olivenöl, Senf, Knoblauchpulver, Saft einer Zitrone, Salz und Pfeffer verrühren.

  3. Die Joghurt-Mischung zum Salat geben und alles gründlich vermischen. Im Anschluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

R164 Veganer Mango-Coleslaw
R629 Veganer Mango-Coleslaw
R629 Veganer Mango-Coleslaw

Mehr Grillen

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.