Veganer Pflaumenkuchen vom Blech (aus nur 5 Zutaten)

Ich kann mich noch sehr gut an einen Besuch bei Bekannten vor ein paar Jahren erinnern. Zu diesem Zeitpunkt habe ich meine Ernährung Stück für Stück umgestellt und die ersten Wochen ohne tierische Produkte gemeistert. Gerade mal zwei Minuten nachdem wir am Tisch saßen, lag ein Stück Pflaumenkuchen auf meinem Teller, das leider ganz und gar nicht vegan war. Da man sich als blutiger Anfänger immer blöd vorkommt zu erklären, wieso man das Stück Kuchen nicht essen möchte, das man vor einem Jahr noch ohne Bedenken verdrückt hat, musste ein Notfallplan her. So unauffällig wie möglich aß ich also nach und nach alle Pflaumen vom Kuchen, sodass meine Begleitung, die links von mir saß, sich nur noch um den Teigboden kümmern musste. Der Plan ging auf, niemand bemerkte etwas.

Inzwischen wissen meine Bekannten natürlich, dass ich keine Eier, Milch und Butter mehr esse und verpflegen mich bei einem Besuch mit einem Teller frischen Obst. Auf Pflaumenkuchen verzichten tue ich natürlich dennoch nicht. Aus einem simplen Mürbeteig und frischen Pflaumen lässt sich schließlich ein veganer Pflaumenkuchen backen, der die ganze Familie versorgt und in Windeseile zubereitet ist.

Bei diesem Rezept wurden wir von EDEKA unterstützt, was uns sehr freut! Ihr findet bei EDEKA ein großes Sortiment von veganen Lebensmitteln und auch alles was ihr zum Backen ohne Milch und Eier benötigt. Wir haben für unseren veganen Pflaumenkuchen das Dinkelmehl von EDEKA Bio verwendet, das aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft stammt. Das hat ganz prima funktioniert und lässt sich genauso kinderleicht zubereiten und verarbeiten wie Weizenmehl. Probiert's aus!

Veganer Pflaumenkuchen vom Blech (aus nur 5 Zutaten)

1 Blech (16 Stücken)
30 Minuten (+30 Minuten Wartezeit & 30 Minuten Backzeit)

Zutaten

Teig

  • 750 g EDEKA Bio Dinkelmehl
  • 375 g vegane Butter
  • 250 g brauner Zucker

Toppings

  • 15 Pflaumen (z.B. von EDEKA)
  • 1 EL brauner Zucker
  • 50 g Mandelscheiben
  • optional: pflanzliche Schlagsahne

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl, die vegane Butter und den Zucker in einer Schüssel vermengen und zu einer großen Kugel formen. Den Teig für 30 Minuten kaltstellen.
  2. In der Zwischenzeit die Pflaumen waschen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden.
  3. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf gleichmäßig ausrollen, sodass ihr einen ebenen Boden erhaltet.
  4. Die Pflaumen darauf anordnen. Für das Muster, wie auf unseren Bildern, vier Pflaumenscheiben fächern und ein Viereck aus vier dieser Fächer formen, die innerhalb des Vierecks alle in eine Uhrzeigerrichtung angeordnet sind.
  5. 1 EL braunen Zucker auf den Pflaumenkuchen streuen. Den Kuchen bei 180°C Umluft für 30-35 Minuten (je nach Bräune) backen und anschließend mit Mandelscheiben und pflanzlicher Schlagsahne (optional) servieren.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.