Frische Frühlingstacos mit veganem „Feta“

Wir haben ein großes Herz für Tacos und lieben es, mit ihnen zu experimentieren. Neben Klassikern wie Fischtacos (in vegan, natürlich!), Tostadas oder Taquitos kommen bei uns auch koreanische Tacos, Ramen Tacos, Pfifferling Tacos oder sogar Schokoladentacos auf den Tisch. Alle bisherigen Taco-Rezepte findest du hier.

Unser heutiger veganer Taco strotzt nut so vor Frühlingsstimmung: Frische Gurken, süße Honigmelone, aromatischer veganer Feta und eine cremige Ricotta aus Cashews! Wer denkt, dass diese Mischung speziell klingt, der sollte sie dringend probieren, denn sie schmecken wirklich unfassbar lecker.

Den veganen Feta haben wir aus Tofu gemacht und schon einen Tag zuvor eingelegt. So kann er all die Aromen gut aufnehmen und ihr könnt am nächsten Tag den Taco ganz fix belegen. Alle Infos zu dem veganen Feta findet ihr hier.

Veganer Feta aus Tofu

200 g
10 Minuten

Zutaten

  • 200 g Naturtofu
  • 100 - 150 ml Olivenöl
  • 2 EL getrockneter Basilikum
  • 2 EL getrockneter Oregano
  • 1 EL getrockneter Thymian
  • 1 TL Salz
  • 1 TL helle Misopaste (optional)
  • 2 Knoblauchzehen

Zubereitung

  1. Würfelt euren Tofu in gleich große Würfel.
  2. In ein Einmach- oder Schraubglas gebt ihr 5 EL vom Olivenöl. Verrührt darin alle Kräuter, Salz und falls verwendet Misopaste.
  3. 2 Knoblauchzehen schälen und mit einem Messerrücken leicht zerdrücken oder in Scheiben schneiden. Auch sie kommen in euer Glas.
  4. Füllt das Glas mit euren Tofuwürfeln auf, es sollte oben aber noch ein bisschen Platz bleiben.
  5. Jetzt gießt ihr das Glas bis oben mit Olivenöl auf, verschließt es gut und schüttelt es einmal kräftig durch, damit der Tofu gut mit Kräutern bedeckt ist.
  6. Ab in den Kühlschrank damit. Je länger der Tofu zieht, desto aromatischer wird er. Nach 24 Stunden könnt ihr schon mal kosten und ggf. noch nachwürzen. Schüttelt das Glas zwischendurch immer wieder, damit sich die Kräuter gut verteilen und nicht faul am Boden herumliegen.

Frische Frühlingstacos mit veganem Feta

6 Tacos
20 Minuten

Zutaten

  • 6 weiche Tacos
  • 1/4 Honigmelone
  • 1/2 Gurke
  • 1 Portion veganer „Feta“ (Rezept auf dem Blog)

Veganer Ricotta Dip

  • 150 g Cashews (mind. 30 Minuten, am besten aber über Nacht in Wasser eingelegt)
  • 1/2 Zitrone
  • 50 ml Wasser
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL pflanzlicher Joghurt
  • 3 g Schnittlauch
  • 3 g Petersilie
  • 3 g Minze
  • Salz&Pfeffer

Zubereitung

Veganer Ricotta Dip

  1. Für eure Cashew-Ricotta nehmt ihr euch einen Standmixer oder Pürierstab. Die Cashewkerne, den Zitronensaft, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Hefeflocken, sowie mindestens 25 ml Wasser dazugeben und gut mixen.
  2. Wenn der Ricotta zu fest wird, gebt ihr mehr Wasser dazu. Die Cashew-Ricotta sollte am Ende nicht flüssig, aber auch kein Klumpen sein, sondern eine cremige Masse mit vereinzelten Stücken.
  3. Nun die restlichen Zutaten für den Dip unterrühren. Dafür die Kräuter waschen und fein hacken und den pflanzlichen Joghurt dazugeben. Nochmals mit Salz, Pfeffer und Hefeflocken abschmecken!

Tacos

  1. Schält eure Honigmelone und schneidet sie dann mit einem Sparschäler in Streifen.
  2. Das gleiche macht ihr mit der Gurke. Wer die Bio-Gurke kauft, kann die Schale mit dranlassen.
  3. Nehmt einen Taco und verteilt ein wenig Ricotta-Dip darauf. Nun mit Melonen- und Gurkenscheiben, und den veganen Feta toppen. Zum Schluss mit etwas mehr Dip und Schnittlauch belegen.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.