R105 Rote-Beete-Zitrus-Salat

Rote-Bete-Zitrus-Salat

Suppen sind als festliche Weihnachtsvorspeise äußerst beliebt, allerdings kann man genauso gut auch mit einem frischen Salat auftrumpfen. Ihr denkt, dass die saisonale Gemüse- und Obstauswahl dafür im Winter nicht reicht? Na dann habt ihr wohl noch nie Zitrusfrüchte mit roter Bete kombiniert – das klingt erst mal ein bisschen gewagt, ist aber ein überraschend leckeres Salat-Team. Schnappt euch Orangen, Grapefruit (auch mit Blutorangen schmeckt der Salat super!) und rote Beete und schon geht’s los. Alles, was ihr tun müsst: Zutaten schneiden, Dressing anrühren und Nüsse fürs Topping rösten. Vorbereiten könnt ihr den Salat auch, allerdings würden wir euch empfehlen, ihn nur wenige Stunden stehen zu lassen, weil die Zitrusfrüchte und die rote Bete sonst trocken werden könnten. Das Dressing könnt ihr direkt dazugeben, die knusprigen Nüsse und die frische Minze aber am besten erst kurz vor dem Servieren.

Wir haben dieses Rezept bereits einmal überarbeitet, denn zuerst hatten wir gekochte rote Bete verwendet und uns dann Jahre später gefragt, wieso eigentlich? Rohe rote Bete kann man ja genauso gut essen, sie bildet mit ihrer knackigen Konsistenz auch einen tollen Kontrast zu den weichen Zitrusscheiben und enthält so auch die meisten Nährstoffe. Man sagt aber, dass Kleinkinder und Menschen mit Nierenproblemen bei roher roter Bete aufpassen sollten, in diesem Fall könntet ihr also auch zu vorgekochter roter Bete greifen.

Beim Topping mit knusprigen Nüssen könnt ihr gern zu anderen Nüssen greifen, wenn ihr Mandeln nicht so gern esst. Der Salat schmeckt zum Beispiel auch super mit Kürbiskernen und einem kleinen Schuss Kürbiskernöl.

R105 Rote-Beete-Zitrus-Salat

Rote-Bete-Zitrus-Salat

4 Personen (als Vorspeise)
20 Minuten

Zutaten

Für den Salat:

  • 1 rote Bete (roh)
  • 2 Orangen
  • 1 Grapefruit
  • 10 g frische Minze
  • 4 EL Mandelsplitter

Für das Dressing:

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL dunkler Balsamicoessig
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 0.5 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Schale der Orangen und Grapefruit mit einem Messer abschneiden, sodass möglichst wenig vom weißen Teil der Schale an ihnen bleibt. Rote Bete waschen, bei Bedarf schälen (wenn sie sehr dreckig ist) und die Bete danach mit einem Sparschäler in hauchdünne Scheiben schneiden.
  2. Orangen-, Grapefruit- und Rote Bete Scheiben auf einem großen Servierteller verteilen.
  3. Für das Dressing Olivenöl, Balsamicoessig, Agavendicksaft und Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über dem Salat verteilen.
  4. Mandelsplitter in einer Pfanne ohne Öl vorsichtig anrösten, bis sie goldbraun sind. Danach zusammen mit frischen Minzblättern ebenfalls auf dem Salat verteilen.
R105 Rote-Beete-Zitrus-Salat
R105 Rote-Beete-Zitrus-Salat
R105 Rote-Beete-Zitrus-Salat

Mehr Salate

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.