Selbstgemachte Mandelmilch

Aus eigener Produktion! Klar, es ist sehr bequem, pflanzliche Milch mittlerweile in fast jedem Supermarkt zu bekommen. Aber stellt euch vor, der Supermarkt hat geschlossen, es ist Sonntag und ihr wollt Mandelmilch. Mixt sie euch einfach selbst! Na gut, ganz so spontan geht es dann doch nicht, weil die Mandeln vorab einweichen müssen, aber oft ist diese Variante günstiger und ihr seht ganz genau, was in eurer Mandelmilch landet und könnt jegliche Süßungs-Optionen selbst bestimmen. Macht einen ja auch ein bisschen stolz, die selbstgemachte Mandelmilch im Kühlschrank zu sehen.

Selbstgemachte Mandelmilch

1 Liter
12 Stunden

Zutaten

  • 200 g Mandeln
  • 1 Liter warmes Wasser
  • 1 Liter kühles Wasser
  • 1 TL Vanillearoma (optional)
  • 1 EL Agavendicksaft (optional)

Zubereitung

  1. Nehmt euch eine Kanne, gebt die Mandeln hinein und füllt mit warmem Wassers auf. Lasst das ganze für 12 Stunden, also am besten über Nacht, ziehen.
  2. Am nächsten Morgen das Wasser abgießen und mit 1 Liter frischem, kühlen Wasser auffüllen.
  3. Beides in einen Standmixer füllen und circa 3-4 Minuten kräftig mixen, bis die Mandeln zerkleinert sind. Keine Sorge - wenn ihr Mandeln mit Schale benutzt, werdet ihr die Schale jetzt natürlich noch sehen. Wir werden sie aber gleich herausfiltern.
  4. Schmeckt gern einmal ab. Wer seine Milch süß mag, kann gern etwas Vanillearoma oder Agavendicksaft hinzugeben und nochmal kurz durchrühren.
  5. Bereitet eure Kanne vor und legt ein großes Sieb darüber. Auf das Sieb legt ihr im Optimalfall ein Passiertuch, alternativ geht auch ein sauberes Küchentuch. Gießt vorsichtig eure Mandelmilch ein, damit alle Mandelstücke im Sieb hängen bleiben. Sobald ihr damit durch seid, wringt ihr das Tuch nochmals kräftig aus, damit auch wirklich die ganze Flüssigkeit in der Kanne ist.
  6. Tata – und schon habt ihr eure eigene Mandelmilch.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.