Vegane Focaccia mit Tomaten & Basilikum

Wir sind große Fans von einfachen Gerichten, die nicht durch lange Zutatenlisten, sondern durch den Geschmack und die Qualität der Zutaten glänzen. So zum Beispiel unsere vegane Pasta Primavera oder unsere vegane Tomaten-Galette. Eine Focaccia ist zwar meist „nur“ die Beilage auf dem Tisch, aber glänzt durch ihren fluffigen Hefeteig und tollen Aromen dank frischer Zutaten, wie Tomaten und Kräuter.

Vor der Zubereitung müsst ihr euch nicht fürchten! Plant allerdings genug Zeit ein, um den Hefeteig in Ruhe gehen zu lassen. Wir empfehlen euch zusätzlich, eure selbst gemachte Focaccia frisch zuzubereiten, zu servieren und innerhalb von 24 Stunden zu essen. Eine Focaccia eignet sich ganz wunderbar als Beilage für einen Salat oder eine Suppe oder als Snack, der sich auch prima einpacken lässt für einen Ausflug an den See. Zudem könnt ihr eure Focaccia je nach Saison unterschiedlich belegen und beispielsweise die Tomaten im Winter mit Oliven oder Kartoffelscheiben austauschen.

Wir freuen uns sehr, dass wir bei diesem Rezept von BIO PLANÈTE unterstützt wurden! BIO PLANÈTE stellt als erste Bio-Ölmühle Europas ausschließlich Öle aus ökologischer Landwirtschaft her. Eine Vielzahl der Produkte ist ebenfalls Fairtrade-zertifiziert. Zudem achtet BIO PLANÈTE darauf, dass bei der Olivenernte keine Singvögel durch hoch automatisierte Erntegeräte zu Tode kommen. Daher werden die Oliven ausschließlich von schonenden Rüttelmaschinen oder per Hand geerntet. Wir haben das Olivenöl mit Basilikum für unsere Focaccia benutzt, das ein tolles Aroma in den Hefeteig bringt. Dem Würzöl werden übrigens keine zusätzlichen ätherischen Essenzen versetzt. Stattdessen werden direkt nach der Ernte die frischen Oliven gemeinsam mit dem Basilikum gepresst und verarbeitet. So gehen die natürlichen, intensiven Aromen des Basilikums in das Olivenöl über. Als Alternative dazu können wir euch auch das fruchtige Olivenöl nativ extra empfehlen!

Vegane Focaccia mit Tomaten & Basilikum

30 Minuten (+90 Minuten Wartezeit)
1 Focaccia (8 Stücke)

Zutaten

  • 50 ml Basilikum-Olivenöl oder fruchtiges Olivenöl nativ extra (z.B. von BIO PLANÈTE) zum Bestreichen der Form

Focaccia

  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 0.5 TL Zucker
  • 21 g frische Hefe
  • 500 g Weizenmehl (Type 550)
  • 1 TL Salz
  • 25 ml Basilikum-Olivenöl oder fruchtiges Olivenöl nativ extra (z.B. von BIO PLANÈTE)

Toppings

  • 200 g kleine Tomaten
  • 1 TL grobes Salz
  • 15 g frischer Basilikum
  • 25 ml Basilikum-Olivenöl oder fruchtiges Olivenöl nativ extra (z.B. von BIO PLANÈTE)

Zubereitung

  1. Das lauwarme Wasser in eine große Schüssel füllen und den Zucker unterrühren. Nun die Hefe darüber bröseln und etwa 10 Minuten stehen lassen.
  2. Im Anschluss das Mehl hinzugeben und unterkneten. Den Teig mit einem feuchten Küchentuch bedeckt an einem warmen Ort für 45 Minuten gehen lassen.
  3. Der Teig sollte sich nun auf das doppelte Volumen vergrößert haben. Nun das Salz und das Basilikum-Öl hinzugeben und unterkneten.
  4. Eine Auflaufform (30x25 cm) mit Backpapier auslegen, mit Olivenöl bestreichen und den Teig hineingeben. Den Teig mit den Händen flachdrücken, sodass der Boden der Form bedeckt ist.
  5. Die Tomaten waschen, abtrocknen und halbieren. Die Basilikumblätter ebenfalls waschen und anschließend grob hacken.
  6. Mit der Rückseite eines Kochlöffels oder euren Fingern Mulden in den Teig drücken. Die halbierten Tomaten in die Mulden drücken.
  7. Den gehackten Basilikum, das grobe Salz und das Basilikum-Olivenöl auf der Focaccia verteilen und nochmals 15 Minuten gehen lassen. In der Zeit schon mal den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  8. Das Focaccia für 30-40 Minuten backen und im Anschluss mit Basilikum-Olivenöl servieren.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.