Als ich mich an das Rezept für vegane Toblerone setzte, hatte ich (um ehrlich zu sein) keinen blassen Schimmer, was in Toblerone (neben Schokolade) überhaupt enthalten ist. Doch eine kurze Recherche und ein Blick auf die Zutatenliste brachten Licht ins Dunkle: es ist nichts anderes als Milchschokolade mit Honig-Mandel-Nougat. Aha! Was in meiner Erinnerung also kleine, süße Stückchen waren, die ich nie so wirklich zuordnen konnte, sind tatsächlich karamellisierte Mandeln.

Für die Zubereitung unserer veganen Version habe ich mich für Folgendes entschieden: vegane „Milchschokolade“ und Nougat sollten das Fundament für die Toblerone bilden. Die kleinen knackigen Stückchen wollte ich durch karamellisierte, gehackte Mandeln nachbauen, die ich unter die Schokolade ziehe.

Da natürlich auch die dreieckige Form der Toblerone entscheidend ist, habe ich eine Silikonform bestellt, die zumindest das „Dreieck“ der Toblerone nachempfindet. Ihr seid aber natürlich ganz frei, und könnt die Toblerone auch einfach in einer Eiswürfelform oder ganz ohne Form zubereiten. Dafür gießt ihr die Schokolade einfach auf Backpapier, lasst sie erkalten und brecht sie im Anschluss in Stücke.

Hinweise: Veganes Nuss Nougat zum Backen (wir meinen hiermit keine Nougat-Schokoladentafel) haben wir in der Backabteilung großer Supermärkte gefunden, wie Kaufland oder real. Wenn ihr „Nuss Nougat backen“ googelt, findet ihr direkt ein paar Marken! Mit veganer „Milchschokolade“ meinen wir helle, vegane Schokoladentafeln (keine Zartbitter Schokolade), die man auch als „Vollmilchschokolade“ beschreiben könnte - nur eben vegan. Hier in Berlin gibt es diese ebenfalls in den größeren Supermärkten oder im Biomarkt.

Vegane Toblerone

etwa 600 g Toblerone
30 Minuten (+ 60 Minuten Kühlzeit)

Zutaten

  • 350 g vegane Milchschokolade
  • 125 g veganes Nougat
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mandeln

Zubereitung

  1. Vegane Milchschokolade und veganes Nougat in einem Wasserbad (also einer hitzebeständigen Schüssel oder einem kleinen Topf über einem größeren Topf mit köchelndem Wasser) schmelzen. Den Topf vom Herd nehmen und die Schokoladen-Nougat-Mischung ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
  2. Mandeln sehr fein hacken und beiseitelegen. Den Zucker in eine Pfanne oder einen Topf geben und langsam über mittlerer Hitze schmelzen lassen. Bis der Zucker sich aufgelöst hat und bernsteinfarben ist, dauert es etwa 5-10 Minuten. In dieser Zeit nicht rühren, aber aufpassen, dass der Zucker nicht anbrennt und falls nötig die Hitze reduzieren.
  3. Sobald sich der Zucker komplett aufgelöst hat und bernsteinfarben ist, die gehackten Mandeln hinzugeben und unterrühren.
  4. Die Pfanne/Topf vom Herd nehmen und die karamellisierten Mandeln auf eine Silikonmatte/Backpapier geben und dort abkühlen lassen.
  5. Sobald der Mandel-Karamell-Mix komplett abgekühlt und hart geworden ist, auf ein Schneidebrett legen und sehr fein hacken.
  6. Die karamellisierten gehackten Mandeln zur geschmolzenen Schokolade geben und unterrühren. In eine Silikonform füllen und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, bis die Schokolade fest ist.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.