Heute gibt es mal wieder einen leichten, gesunden Salat für euch. Unter ihm verstecken sich jedoch knusprige Tortilla Chips und bedeckt wird er mit veganer Sour Cream (die ihr selber zubereiten oder kaufen könnt) und Guacamole. Okay, zugegeben, das ist eher ein Salat aus der Wohlfühlecke, der sich bestens auf einem Grillbuffet macht, aber auch ein sehr guter Begleiter für einen Serien-Marathon auf dem Sofa ist. Und dann esst ihr immerhin eine gesündere Variante als NUR Chips – ha, es kommt eben immer auf die Perspektive an.

Der Taco Salat stammt aus der Tex-Mex-Küche, die sowohl von der US-amerikanischen als auch mexikanischen Küche beeinflusst ist. Die Küche in Texas wiederum hat aber auch spanische Einflüsse und aus all dem entwickelte sich dann eine ganz eigene Küche, in der gern scharf gegessen wird. Das wohl bekannteste Gericht aus der Tex-Mex-Küche ist Chili con Carne, aber auch Enchiladas, Burritos und frittierte Tostadas sind einige Köstlichkeiten, die bei uns sehr hoch im Kurs stehen.

Heute gibt es eine Abwandlung vom Taco Salat, der in der traditionellen Küche in einem großen Maistortilla serviert wird. Wir haben stattdessen knusprige Tortilla Chips verwendet und toppen sie mit einem großen Berg an frischen Zutaten, cremiger Sour Cream, Guacamole und würzigem Walnuss-Hack. Richtig gelesen, heute gibt's mal eine vegane Hackalternative aus Nüssen, ganz ohne Sojagranulat. Die Walnüsse werden zunächst eingeweicht, damit sie nicht ganz so hart bleiben, behalten aber dennoch einen tollen Biss und werden in der Pfanne wieder leicht knusprig gebraten.

Wir freuen uns sehr, dass uns EDEKA bei diesem Rezept unterstützt. Ihr findet eine riesige Auswahl an veganen Lebensmitteln bei EDEKA und könnt euren kompletten Einkauf für dieses Rezept bei einem der vielen Märkte erledigen. Wir haben das auch getan und sind immer wieder erstaunt über die riesige Auswahl an frischen Zutaten. Für unseren Taco-Salat haben wir nicht nur Avocados, Romana Salat, Tomaten, Frühlingszwiebeln und Chilis vor Ort gekauft, sondern auch den EDEKA Sunny Tomato Dip und die EDEKA Bio Walnusskerne für unser veganes Walnuss-Hack.

Veganer Taco-Salat mit Walnuss-Hack

4 Portionen
30 Minuten (+30 Minuten Wartezeit)

Zutaten

Für das Walnuss-Hack:

  • 200 g EDEKA Bio Walnusskerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Senf
  • 3 EL EDEKA Sunny Tomato milde Salsa
  • 2 EL Hefeflocken
  • 2 TL Liquid Smoke
  • 3 EL pflanzliches Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Salat:

  • 200 g Tortilla Chips (Natural Salted)
  • 200 g Mais aus der Dose
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Romana-Salatherzen
  • 4 Pflaumentomaten
  • 1 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Chili

Für die Guacamole:

  • 2 Avocados
  • 1 rote Zwiebel
  • 0.5 Limette
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Servieren:

  • 150 g vegane Sour Cream
  • 245 ml EDEKA Sunny Tomato milde Salsa
  • Limetten zum Servieren
  • veganer Streukäse zum Servieren

Zubereitung

  1. Für das Walnuss-Hack die Walnüsse in eine Schüssel geben, mit Wasser übergießen und mind. 30 Minuten quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Knoblauch und die Zwiebel schälen und beiseitestellen. Bis die Walnüsse weich genug sind, könnt ihr schon mal die restlichen Zutaten für den Salat vorbereiten: Mais abgießen, rote Zwiebel schälen und in Ringe schneiden, den Romanasalat und die Pflaumentomaten waschen und klein schneiden. Frühlingszwiebeln und Chili waschen und in feine Ringe schneiden.
  3. Für die Guacamole die Avocados aufschneiden, jeweils den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Die rote Zwiebel schälen, fein würfeln und untermischen. Mit dem Saft einer halben Limette, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Zurück zum Walnuss-Hack: Die eingeweichten Walnüsse, Knoblauch, Zwiebel, Sojasauce, Senf, Salsa, Hefeflocken und Liquid Smoke in einen Mixer geben und mit Salz und Pfeffer würzen. So lange mixen, bis alles gut vermischt ist und euer Walnuss-Hack ähnlich wie „Beef“ aussieht.
  5. Pflanzliches Öl in einer Pfanne erwärmen und die Walnussmischung 4-5 Minuten anbraten, bis es gut gebräunt ist.
  6. Tortilla Chips in eine große Schüssel (oder auf eine große Servierplatte) geben. Romanasalat, Mais, Zwiebeln, Tomaten, Walnuss-Hack, Guacamole und vegane Sour Cream darauf verteilen. Zum Schluss mit Frühlingszwiebeln bestreuen und mit Limettenspalten und Salsa servieren. Nach Wunsch frische Chilis oder Streukäse darüberstreuen.

Vegane Sour Cream

250g
5 Minuten

Zutaten

  • 200 g Sojaquark
  • 150 g veganer Frischkäse
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 Zitrone (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Zitrone auspressen.
  2. In einer Schüssel alle Zutaten verrühren, Zitronensaft dazurühren.
  3. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.