1 Teig, 3 Desserts: Veganer Poke-Cake, Zitronen-Cupcakes & Lava Cake

Zitronen schmecken nach Urlaub! Wir tr├Ąumen von Zitronenlik├Âr an der Amalfik├╝ste, von tropfendem Zitronen-Eis in Andalusien oder einfach einem St├╝ck Zitronenkuchen auf dem Balkon. Sauer und prickelnd! Daher gibt es heute drei s├╝├če Zitronenrezepte f├╝r euch, die ihr unbedingt probieren solltet, wenn ihr mal wieder Lust auf einen Kurzurlaub in der K├╝che habt!

Wir haben uns also eine Backmischung von Biovegan Backrevolution geschnappt und drei Desserts aus Zitronenteig entwickelt: Einen Poke Cake, perfekt zum Teilen mit Freunden, Schokoladen-Zitronen-Cupcakes, f├╝r die j├╝ngsten Feinschmecker unter euch und vegane Lava Cakes, f├╝r ein gem├╝tliches Essen mit der Familie. Was wir besonders gut finden ist, dass alle Zutaten der Backmischung aus veganen und glutenfreien Zutaten bestehen. Reismehl, Reigrie├č und Maismehl bilden die Basis der Mischung. Es k├Ânnen also tats├Ąchlich alle am Tisch mit essen! Zudem produziert Biovegan ausschlie├člich in Deutschland und macht sich viele Gedanken ├╝ber eine umweltfreundliche Produktion und Verpackung. Toll!

Vegane Zitronen-Schokoladen-Cupcakes

9 Cupcakes
45 Minuten (+ Zeit zum Abk├╝hlen)

Zutaten

Cupcakes

  • 1 Pck (ca. 400 g) Zitronenkuchen (z. B. von Biovegan)
  • 75 ml neutrales Pflanzen├Âl
  • 100 ml Mineralwasser
  • 80 g vegane Schokoaldentr├Âpfchen
  • 2 EL vegane Butter
  • 2 EL Mehl

Toppings

  • 200 ml vegane Sahne zum Aufschlagen
  • 1 Pck Sahnesteif
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 200 g vegane Schokolade
  • 1 EL Kokos├Âl
  • 1 Zitrone

Zubereitung

  1. Den Zitronenkuchen nach Packungsanleitung in einer Sch├╝ssel zubereiten. Die Schokoladentr├Âpfchen unterheben.
  2. Eine Muffinform mit veganer Butter einfetten und mit Mehl ausklopfen, anschlie├čend den Teig gleichm├Ą├čig auf die F├Ârmchen auff├╝llen.
  3. Die Muffins bei 180┬░C f├╝r 25 Minuten backen und anschlie├čend komplett abk├╝hlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Toppings vorbereiten. Die vegane Sahne mit dem Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen. Kalt stellen.
  5. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, Kokos├Âl unterr├╝hren und etwas abk├╝hlen lassen.
  6. Die Cupcakes aus der Form nehmen und mit der Sahne toppen. Kurz bevor die Schokolade wieder fest wird vorsichtig mit einem Teel├Âffel die Schokolade von der Sahnespitze herunterlaufen lassen. Mit kleinen Zitronenst├╝cken toppen. Direkt servieren oder kalt stellen.

Veganer Poke Cake mit Zitrone & Blaubeeren

12 St├╝ck
60 Minuten (+ K├╝hlzeit)

Zutaten

  • 1 Pck (ca. 400 g) Zitronenkuchen (z. B. von Biovegan)
  • 75 ml neutrales Pflanzen├Âl
  • 100 ml Mineralwasser
  • 1 EL vegane Butter
  • 2 EL Mehl

Blaubeerso├če

  • 250 g frische Blaubeeren
  • 50 ml Wasser
  • 2 EL Zucker

Sahnecreme

  • 200 ml vegane Sahne zum Aufschlagen
  • 1 Pck Sahnesteif
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 200 g veganer Frischk├Ąse (Natur)

Zus├Ątzlich

  • 1 flache Auflaufform (22x22cm)
  • 100 g frische Blaubeeren

Zubereitung

  1. Den Zitronenkuchen nach Packungsanleitung in einer Sch├╝ssel zubereiten.
  2. Eine flache (Auflauf-)form mit 1 EL veganer Butter einfetten und mit 2 EL Mehl ausklopfen. Den Teig hinein f├╝llen.
  3. Bei 180┬░C ca. 45 Minuten backen. Komplett abk├╝hlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit eine flache Pfanne mit den Blaubeeren, dem Wasser und dem Zucker erhitzen. Das ganz f├╝r 2-3 Minuten k├Âcheln lassen. Anschlie├čend p├╝rieren.
  5. Die Sahne in einem hohen Gef├Ą├č mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Den Frischk├Ąse hinzugeben und unterheben.
  6. Mit dem Stiel eines Kochl├Âffels tiefe und breite L├Âffel in den Kuchen dr├╝cken. Macht diese gerne etwas gr├Â├čer, umso gr├Â├čer ist n├Ąmlich auch der Effekt. Nun die Blaubeerso├če ├╝ber dem Kuchen verteilen und darauf achten, dass in jedes Loch So├če l├Ąuft.
  7. Die Frischk├Ąse-Sahne-Creme dar├╝ber geben und mit frischen Blaubeeren toppen.

Zitronenk├╝chlein mit fl├╝ssigem Kern

12 K├╝chlein
30 Minuten

Zutaten

  • 1 Pck (ca. 400 g) Zitronenkuchen (z. B. von Biovegan)
  • 75 ml neutrales Pflanzen├Âl
  • 100 ml Mineralwasser
  • ca. 150 g veganer Lemon Curd

Au├čerdem

  • Puderzucker zum Servieren
  • frische Blaubeeren zum Servieren
  • Minze zum Servieren
  • vegane Butter zum Einfetten
  • Mehl zum Best├Ąuben

Zubereitung

  1. Falls ihr noch keinen veganen Lemon Curd parat habt, solltet ihr ihn zun├Ąchst zubereiten. Das Rezept findet ihr weiter unten.

  2. Den Zitronenkuchen nach Packungsanleitung in einer Sch├╝ssel zubereiten.

  3. Eine Muffinform mit veganer Butter fetten und mehlen. Jede Muffinform zur H├Ąlfte mit Teig f├╝llen. Danach ca. 1-2 TL Lemon Curd in die Mitte geben, aber noch genug Teig am Rand lassen. Danach den restlichen Teig drauf verteilen, so dass der Lemon Curd nicht mehr zu sehen ist.

  4. Im vorgeheizten Backofen bei 200┬░C ca. 10 - 12 Min. backen. Die K├╝chlein aus dem Ofen nehmen und sofort st├╝rzen. Mit Puderzucker best├Ąuben und mit frischen Blaubeeeren und Minze garnieren. Diese K├╝chlein solltet ihr unbedingt sofort essen, damit die Lemon-Curd-F├╝llung auch wirklich noch fl├╝ssig ist.

Veganer Lemon Curd

1 kleines Glas
15 Minuten

Zutaten

  • 50 ml Ahornsirup
  • 75 ml Mandelmilch
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL vegane Butter (z.B. Alsan)
  • 1 Zitrone (Abrieb)
  • 100 ml Zitronensaft (ca. 2 Zitronen)
  • 1 EL Speisest├Ąrke
  • 1 EL Wasser
  • 1/2 TL Kurkuma f├╝r die Farbe (optional)

Zubereitung

  1. Ahornsirup, Zitronensaft und Mandelmilch in einen kleinen Topf geben und erhitzen bis die Mischung leicht k├Âchelt.
  2. Eine Zitrone abreiben und den Abrieb, sowie eine Prise Salz und vegane Butter dazugeben. Vermengen bis sich die vegane Butter aufgel├Âst hat. Wer eine kr├Ąftige gelbe Farbe m├Âchte, kann auch etwas Kurkuma dazugeben, aber das ist wirklich nur f├╝r den optischen Effekt und daher optional. Lasst das ganze ca. 2-3 Min. k├Âcheln.
  3. Speisest├Ąrke und Wasser in einer kleinen Sch├╝ssel anr├╝hren und dazugeben, aber kr├Ąftig verr├╝hren, damit nichts klumpt. Wenn ihr lieber fl├╝ssigen Lemon Curd (z.B. als Topping f├╝r Desserts und Kuchen) wollt, dann reicht auch 1/2 TL. Wollt ihr Lemon Curd als Aufstrich verwenden, benutzt 1 EL. Unter R├╝hren nun eink├Âcheln lassen bis die gew├╝nschte Konsistenz erreicht ist.
  4. In einem luftdichten Gef├Ą├č h├Ąlt sich der Lemon Curd 1-2 Wochen im K├╝hlschrank.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut