Ausstecher sind die absoluten Klassiker, wenn es ums Plätzchenbacken geht. Vor allem mit Kindern kommt man in der Weihnachtszeit kaum an Ausstechern vorbei. Wir haben für dieses Rezept unseren veganen Basic Mürbeteig als Grundlage genommen und einfachen Zuckerguss mit Hilfe von frischem Rote-Beete-Saft eingefärbt.

Bei der Form und Dekoration der Ausstecher habt ihr natürlich freie Hand! Wir haben uns für kleine rosane Donut entschieden, die zwar nicht sonderlich weihnachtlich sind, aber einfach zu gut zu uns passen.

Aufgepasst! Die handelsüblichen Zuckerstreusel sind meist nicht vegan. In ihnen ist oft der Zusatzstoff E120, ein Farbstoff namens „Karmin“ der aus Schildläusen hergestellt wird. In Bio-Läden findet ihr allerdings tolle vegane Alternativen, wie diese hier*.

Gelingsichere, vegane Ausstecher

ca. 50 Kekse
90 Minuten (+ Kühlzeit)

Zutaten

  • 300 g Weizenmehl
  • 200 g pflanzliche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Zitrone
  • optional: 1 Pck Vanilleextrakt

Dekoration

  • 250 g Puderzucker
  • wenige Tropfen frischen Rote-Beete-Saft
  • 100 g bunte Zuckerstreusel

Zubereitung

  1. Vermischt Weizenmehl und Zucker in einer großen Schüssel. Die kalte pflanzliche Butter in Flocken dazu geben und mit kalten Händen verkneten. 
  2. Gebt den Saft einer halben Zitrone dazu und knetet bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  3. Den Teig in Frischhaltefolie einpacken und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kühlen lassen.
  4. Auf einer bemehlten Unterfläche den Teig ausrollen und Figuren ausstechen. Die Ausstecher auf ein Backblech mit Backpapier platzieren.
  5. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft ca. 8-10 Minuten backen. Die Ausstecher komplett abkühlen lassen.

Zuckerguss

  1. Den Puderzucker in eine Schüssel sieben. Nach und nach Wasser und Rote Beete Saft tropfenweise hinzugeben bis sich ein cremiger Guss entwickelt.
  2. Den rosanen Zuckerguss auf den abgekühlten Ausstechern verteilen und mit bunten Streusel dekorieren.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.