Reis mit Pilzragout in Rahmsoße

Gibt es eigentlich etwas schöneres, als den Herbst? Zwischen langen Spaziergängen, vielen Tassen Tees und Suppen in allen Variationen lümmeln wir uns in Schichten von Decken ein und kugeln hin und her. Schöööner Herbst! In unsere Pfannen landet fast ausschließlich Comfy-Food, wie diese schnelle Pilzpfanne mit Reis. Wir empfehlen danach: Serien schauen und behutsam auf der Couch einschlafen!

Reis mit Pilzragout in Rahmsoße

2 Portionen
30 Minuten

Zutaten

  • 2 EL pflanzliches Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Champignons
  • 100 g Kräuterseitlinge
  • 100 g Shiitake Pilze
  • 1/4 Lauch
  • 1-2 Thymianzweige
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Weißwein
  • Salz, Pfeffer, Prise Zucker & Muskatnuss
  • Zitronensaft
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Tasse Reis

Zubereitung

  1. Reis in der doppelten Menge Wasser kochen. Das Wasser salzen und so lang köcheln, bis das Wasser vom Reis komplett aufgesogen ist, das dauert ca. 20 Minuten. Wenn er euch noch zu bissfest ist, noch etwas mehr Wasser dazugeben.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Lauch waschen und in Ringe schneiden.
  3. Die Pilze mit einem feuchten Tuch säubern, Stielenden entfernen und halbieren oder vierteln.
  4. Eine große, tiefe Pfanne mit Öl erhitzen. Pilze hinzugeben und 3 Minuten darin braten. Anschließend Zwiebel, Lauch und Knoblauch hinzugeben und nochmals 2 Minuten braten.
  5. Mit der Gemüsebrühe und einem Schluck Weißwein ablöschen und 5 Minuten die Flüßigkeit etwas verkochen lassen. Nun Sahne hinzugeben bis die Konsistenz passt. Noch weiter bubbeln lassen.
  6. Thymian und Petersilie waschen und trocken schütteln. Einen Zweig Thymian entnadeln und die Petersilienblätter vom Stiel befreien und etwas hacken. Hinzugeben!
  7. Nun mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker, etwas Zitronensaft und Muskatnuss abschmecken. Mit dem Reis servieren.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.