Vegane Brombeertorte (ohne Backen)

Neben Erdbeeren, Himbeeren und Blaubeeren finden Brombeeren eher wenig Beachtung. Erdbeerkuchen und Himbeerschnitte gehören inzwischen zum Repertoire jedes guten Kuchenbuffets, doch Brombeeren sucht man meist vergebens. Das kann zum einen am etwas höheren Preis liegen (Brombeeren sind sehr druckempfindlich und werden per Hand gepflückt) oder daran, dass sich die kleinen Beeren einfach nie durchsetzen konnten. Wir plädieren jedenfalls ausdrücklich dafür, mehr mit den schwarzen Beeren zuzubereiten, denn sie sehen nicht nur irre hübsch aus, sondern schmecken auch ganz wunderbar süß-säuerlich.

Frische und regionale Brombeeren könnt ihr von Juli bis Mitte/Ende Oktober kaufen. Ist keine Brombeer-Saison, könnt ihr natürlich auch andere Beeren, Rhabarber oder Kirschen für die Torte verwenden. Wir haben uns dazu entschieden, die Zubereitung möglichst simpel zu halten. Alles, was ihr an Utensilien benötigt, sind ein Zerkleinerer, ein Topf und eine Kuchenform oder einen Tortenring. Wir haben eine Form mit 18 cm Durchmesser verwendet, aber ihr könnt auch jede andere Größe nehmen. Euer Kuchen wird dann eben etwas höher oder niedriger – da wir ihn aber nicht durchbacken müssen, sondern im Kühlschrank erkalten lassen, ist das überhaupt kein Problem!

Für den Boden mixt ihr Datteln und Mandeln in einem Zerkleinerer. Die Füllung besteht aus veganem Quark (den ihr in vielen Super- und Biomärkten bekommt), pürierten Brombeeren, frischem Limettensaft und Blatt Agar Agar von RUF, die uns bei diesem Rezept unterstützen (worüber wir uns irre freuen). Agar Agar kennt ihr ja bestimmt schon: ein rein pflanzliches und geschmacksneutrales Geliermittel in Pulverform, das aus Blau- oder Rotalgen gewonnen wird. Es ist eine tolle Alternative zu Gelatine (die aus Tierknochen zubereitet wird). Da die Umrechnung von Blatt-Gelatine zu Agar-Agar-Pulver aber manchmal etwas kompliziert ist, hat RUF jetzt Blatt Agar Agar entwickelt, mit dem ihr wirklich super simpel eure alten Lieblingsrezepte umrechnen könnt: 2 Blatt Agar Agar = 6 Blatt Gelatine. Wir haben für unsere Torte 4 Blätter Agar Agar verwendet und eine wunderbar feste und dennoch cremige Torte erhalten – probiert's aus!

Vegane Brombeertorte (ohne Backen)

1 Torte (ø 18 cm)
30 Minuten (+ min. 4 Stunden Kühlzeit)

Zutaten

Für den Boden:

  • 100 g Datteln
  • 200 g Mandeln
  • 20 g Kokosöl
  • 0.5 TL Salz

Für die Füllung:

  • 50 g Agavendicksaft
  • 2 TL Vanillearoma
  • 800 g pflanzlicher Quark
  • 1 Limette
  • 375 g Brombeeren
  • 4 Blatt Agar Agar (z.B. von RUF)

Für die Dekoration:

  • 125 g frische Brombeeren
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 1 Limette

Zubereitung

Boden

  1. Datteln, Mandeln, Kokosöl und Salz in einen Zerkleinerer geben und etwa 1 Minute auf hoher Stufe vermengen.
  2. Die Mischung in eine Kuchenform (18 cm Durchmesser) geben oder in einen Tortenring, der schon auf einer Servierplatte/Tortenplatte platziert wurde. Den Boden mit den Finger oder einem Esslöffel festdrücken, sodass ein grader Boden entsteht. Im Kühlschrank kaltstellen.

Füllung

  1. Den Agavendicksaft, das Vanillearoma, den Saft einer Limette und den pflanzlichen Quark mit einem Schneebesen in einer Schüssel glatt rühren.
  2. 250 g Brombeeren waschen und in einem hohen Gefäß pürieren.
  3. Das pürierten Brombeeren in einen großen Topf oder eine tiefe Pfanne geben und mit 300 g der Quarkmasse auffüllen. Auf mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren zum Köcheln bringen.
  4. 4 Blatt Agar Agar hinzugeben und mindestens 2 Minuten köcheln lassen. Dabei ständig rühren, bis sich die Blätter komplett auflösen.
  5. Das Fruchtmousse vom Herd nehmen und den restlichen Quark mit einem Schneebesen einrühren. Beiseitestellen.
  6. 125 g Brombeeren waschen und gleichmäßig auf dem Kuchenboden platzieren. Die Brombeer-Quark-Füllung nun vorsichtig auf den Boden gießen und am Ende glatt streichen.
  7. Den Kuchen am besten über Nacht (mindestens 4 Stunden) im Kühlschrank aufbewahren.
  8. Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und mit Brombeeren, Limettenscheiben und gehackten Mandeln dekorieren.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.