Vegane Schokoladen Brownie Crinkle Cookies

Manchmal bedarf es nur einen kleinen Trick, um ein simples Rezept zu einem ziemlich hübschen Hingucker zu machen. So auch bei diesen veganen Schokoladen Brownie Crinkle Cookies! Das Innere der Cookies besteht aus einem butterweichen Schokoladenkeks, der jedoch umhüllt ist von einer weißen Puderzuckerschicht. Die sorgt für den sogenannten Crinkle-Effekt, wenn der Teig im Ofen aufgeht und die Risse in der Puderzuckerschicht den bekannten Look formen. So simpel, so besonders, so gut!

Als meine Freunde die Crinkle Cookies probierten, war die erste Reaktion „Die schmecken ja gar nicht vegan!“. Durch die Zugabe von Apfelmus und geschmolzener Kuvertüre bekommen die Cookies eine tolle weiche und luftige Konsistenz, aber dennoch ein sehr intensives, schokoladiges Aroma. Wer also immer noch an trockene und bröselige Kekse bei veganem Backen denkt, der wird spätestens mit diesen Cookies überzeugt! Serviert die Crinkle Cookies am besten noch am gleichen Tag, denn dann schmecken sie am besten. Zudem haben wir die Erfahrung gemacht, dass der Look der Cookies ein wenig unter ruppigem Transport leidet, denn der Puderzucker wird so von den Kekse „geschüttelt“. Also am besten direkt zu Hause aufessen!

Bei diesem Rezept wurden wir von Vivani unterstützt, worüber wir uns sehr freuen. Um einen intensiven, schokoladigen Geschmack zu erhalten, haben wir die Feine Bitter Kuvertüre von Vivani im Teig verwendet. Die Kuvertüre besteht aus nur drei Zutaten: Kakaomasse, Roh-Rohrzucker und Kakaobutter, die allesamt aus biologischem Anbau stammen. Der Kakaogehalt liegt bei mindestens 70%. Zudem hat Vivani sehr hohe ökologische Ansprüche und achtet auf nachhaltigen und fair gehandelten Kakao und umweltverträgliche Verpackungsmaterialien. So besteht die Verpackung der Schokolade beispielsweise nicht aus Plastik, sondern aus NatureFlex™ Naturfolie, die aus nachwachsenden Rohstoffen produziert wird. Die Produkte von Vivani findet ihr in vielen Super- und Biomärkten!

Vegane Schokoladen Brownie Crinkle Cookies

15 Kekse
30 Minuten (+15 Minuten Backzeit)

Zutaten

  • 100 g Puderzucker

Teig

  • 200 g vegane Feine Bitter Kuvertüre (z.B. von Vivani)
  • 125 g vegane Butter
  • 160 g Dinkelmehl
  • 115 g brauner Zucker
  • 2 EL (15 g) Kakaopulver
  • 1 TL (5 g) Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Apfelmus

Zubereitung

  1. Die Schokolade und Butter in einem Wasserbad schmelzen. Anschließend gut abkühlen lassen.
  2. In einer großen Schüssel das Mehl, den Zucker, das Kakaopulver, Backpulver und Salz vermischen.
  3. Apfelmus und geschmolzene Schokoladen untermischen und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Den Backofen auf 180°C Umluft erhitzen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  5. Aus dem Teig 15 Kugeln formen, diese in Puderzucker wälzen und auf den zwei Backblechen mit ausreichend Abstand platzieren.
  6. Die Kekse für 12-15 Minuten auf mittlerer Stufe backen und auf den Blechen abkühlen lassen.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.