Vegane Schokoladenpancakes mit Tahin

Wenn man uns fragt, dann ist Tahin die Zutat, die niemals in einer Küche fehlen darf. Könnte man Tahin aus Bechern trinken, wir würden es tun. Die cremige Sesampaste findet ihr inzwischen in vielen Supermärkten, wir gehen dafür aber am liebsten direkt in den türkischen Supermarkt. Hier findet ihr besonders große Packungen zu einem vergleichsweise geringen Preis (und der Tahin schmeckt einfach am besten)!

Einmal zugeschlagen, könnt ihr Tahin zu fast jedem Gericht servieren. Wir haben euch schon Tahin-Amaranth-Riegel, ein knuspriges Tahin-Granola und einen Grillsalat mit Tahindressing gezeigt. Heute kommen noch diese kleinen, fluffigen Pancakes hinzu, die wir mit einem Dip aus pflanzlichem Joghurt und Tahin toppen. Ein süßer und gleichzeitig salziger Berg an Pancakes wartet auf euch!

Vegane Schokoladenpancakes mit Tahin

4 Portionen (18 kleine Pancakes)
30 Minuten

Zutaten

Vegane Schokoladenpancakes

  • 125 g Weizenmehl
  • 15 g Kakaopulver (ungesüßt)
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml pflanzliche Milch
  • 1 EL Apfelessig

Toppings

  • 100 g Tahin
  • 150 g pflanzlicher Joghurt
  • 30 g Agavendicksaft
  • Salz

  • 2 EL heller Sesam

  • 2 EL dunkler Sesam
  • frische Früchte (Beeren, Banane ..)

Zubereitung

  1. Die pflanzliche Milch und den Apfelessig in einer Schüssel verrühren und für 5 Minuten bei Seite stellen.
  2. In einer zweiten Schüssel alle trockenen Zutaten vermischen: Weizenmehl, Kakaopulver (ungesüßt), brauner Zucker, Backpulver, Vanillezucker und eine Prise Salz.
  3. Die pflanzliche Milch zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Rührbesen zu einem glatten Teig verrühren. Für 10 Minuten ruhen lassen.
  4. In einer kleinen Schüssel alle Zutaten für das Tahin-Topping verrühren: Tahin, pflanzlicher Joghurt, Agavendicksaft und Salz. Abschmecken.
  5. Die Pancakes nun in einer kleinen, gut beschichteten Pfanne ausbacken. Dafür die Pfanne auf kleiner Flamme erhitzen und mit einem Pinsel nur hauchdünn mit pflanzlichem Öl beschichten. Etwa 2 EL des Teigs in die Pfanne geben und für 3-4 Minuten von beiden Seiten ausbacken. Die Pancakes erst drehen, wenn kleine Blasen im Teig aufsteigen und sich der Teigrand deutlich abrundet.
  6. Die Pancakes mit dem Tahin-Dip, Bananenscheiben, frischen Beeren und Sesam servieren.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.