Vegane Vollkorn-Haselnuss-Torte mit Nougatcreme

Der Herbst und Winter sind für uns eine absolute Erholungszeit. Wir kuscheln uns in Decken ein, schlürfen einen Tee nach dem anderen und mal ehrlich: gemütlicher, als mit einem Stück Kuchen, kann man einen regnerischen Herbsttag wohl nicht verbringen. Und wenn es kälter wird, ist es sowieso schön, wieder öfter zu Hause zu bleiben, den Ofen anzuwerfen und Nachbar:innen und Freund:innen (aber natürlich auch uns) ein Stück frischen Kuchen zu servieren. Für unseren heutigen Kuchen haben wir uns an die unschlagbare Kombination Haselnuss, Nougat und Schokolade gemacht.

Dafür schichten wir einen Haselnuss-Vollkorn-Teig mit einer Nougat-Sahne-Creme. In den Haselnussteig haben wir Manner Vollkorn Waffeln gegeben, von denen wir uns gerne in den kälteren Monaten einen kleinen Winter-Vorrat zu Hause anlegen. Der Teig bekommt durch die Vollkorn Waffeln einen intensiveren Haselnuss- und natürlich auch den typischen „Mannergeschmack“. Die Waffeln bestehen zu 100 % aus Vollkorn, beinhalten 30 % weniger Zucker und selbstverständlich wird nur UTZ-zertifizierter Kakao verwendet. Übrigens ist Manner zum Großteil noch immer in Familienbesitz und produziert alle Produkte in Österreich, was wir ziemlich toll finden. Alle Infos zu den Manner Vollkorn Waffeln im Beutel findet ihr hier.

Aber mit dem Teig ist es natürlich noch nicht getan! Für die Nougatcreme benötigt ihr vegane Sahne, die aufschlagbar ist. Vegane Kochsahnen sind hierfür nicht geeignet – haltet also Ausschau nach Produkten, die explizit „aufschlagbar“ sind. Wir empfehlen euch, die Sahne schon eine Nacht vorher in den Kühlschrank zu stellen, denn so wird sie schneller fest. Zudem ist es wichtig, dass ihr veganes Back-Nougat nutzt und keine Nougat-Schokoladentafeln. Back-Nougat ist deutlich zäher als die Nougat-Schokoladentafeln und besteht aus Zucker, Haselnüssen, Kakaomasse und Kakaobutter. Googelt am besten mal „Back-Nougat“ oder stöbert in der Backabteilung im Supermarkt. Achtet beim Kauf darauf, dass kein Milchpulver enthalten ist.

Die Torte lässt sich gut am Vortag vorbereiten, sodass ihr sie über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen könnt. Ihr könnt aber auch nur den Teig im Vorhinein vorbereiten, sodass er über Nacht abkühlen kann und ihr den Kuchen kurz vorher nur noch zusammensetzt und dekoriert. Fall ihr den Kuchen am gleichen Tag backt: Achtet unbedingt darauf, dass der Teig komplett abkühlt, bevor ihr ihn waagerecht in drei Böden teilt und mit der Nougatcreme bestreicht.

Und jetzt: Ab unter die Decke mit einem Tee in der einen Hand und einem Stück Vollkorn-Haselnuss-Torte in der anderen. Ihr habt es euch verdient!

Vegane Vollkorn-Haselnuss-Torte mit Nougatcreme

1 Springform (∅ 26 cm)
2 Stunden (+ Kühlzeit)

Zutaten

Für den Haselnuss-Teig:

  • 150 g Manner Vollkorn Waffeln
  • 300 g Vollkorn-Weizenmehl
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 150 g Zucker
  • 16 g Backpulver
  • 8 g Vanillezucker
  • 500 ml Sprudelwasser
  • 100 ml Pflanzenöl (z. B. Raps- oder Sonnenblumenöl)

Für die Nougatcreme:

  • 300 g veganes Back-Nougat
  • 500 ml vegane Sahne zum Aufschlagen
  • 18 g Sahnesteif
  • 16 g Vanillezucker
  • 35 g ungesüßten Backkakao

Außerdem:

  • 200 g Kirschmarmelade
  • 200 g gehackte Haselnüsse für die Dekoration
  • 12 geschälte, ganze Haselnüsse für die Dekoration
  • Manner Vollkorn Waffeln für die Dekoration
  • vegane Butter zum Einfetten
  • Vollkorn-Weizenmehl zum Ausklopfen der Springform

Zubereitung

Haselnuss-Teig

  1. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Manner Vollkorn Waffeln in einem Zerkleinerer mixen, bis nur noch feine Flocken sichtbar sind.
  2. Die zerkleinerten Vollkorn Waffeln, Vollkorn-Weizenmehl, gemahlene Haselnüsse, Zucker, Backpulver und Vanillezucker in einer großen Schüssel vermengen.
  3. Nun das Sprudelwasser und Pflanzenöl hinzugeben und nur noch kurz unterrühren. Nicht zu lange rühren, denn ansonsten wird der Teig am Ende speckig.
  4. Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit veganer Butter einfetten und mit etwas Mehl ausklopfen. Den Teig hineinfüllen und ca. 40 Minuten bei 180°C Umluft auf mittlerer Schiene backen. Anschließend komplett auskühlen lassen (dies könnt ihr auch über Nacht machen und dann am nächsten Tag die Nougatcreme zubereiten).

Nougatcreme

  1. Das vegane Back-Nougat in einem Wasserbad erwärmen, sodass es weich wird. Dafür gebt ihr es in eine hitzebeständige Schüssel und stellt diese über einen Topf mit köchelndem Wasser. Anschließend sollte das Nougat abkühlen, bis es maximal noch lauwarm ist.
  2. In der Zwischenzeit die vegane Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker aufschlagen.
  3. Das abgekühlte Nougat zur aufgeschlagenen Sahne geben und direkt mit einem Handrührgerät einarbeiten, bis eine homogene Masse entsteht. Den Backkakao nach und nach hinzugeben und unterrühren.
  4. Die vegane Nougatcreme kalt stellen, bis der Kuchen gebacken und abgekühlt ist.

Tipp: Einige Sorten Backkakao sind intensiver im Geschmack und geben der Creme auch schneller eine braune Färbung. Andere hingegen schmecken eher mild und färben die Creme weniger. Gebt den Backkakao also lieber nach und nach hinzu, bis die Creme euch schokoladig genug schmeckt und die Farbe euren Vorstellungen entspricht.

Zusammensetzen & dekorieren

  1. Sobald der Kuchen komplett abgekühlt ist, mit Hilfe eines Tortenschneiders oder eines Kuchenmessers waagerecht in drei gleichhohe Böden schneiden.
  2. Den untersten Boden auf einer Kuchenplatte platzieren und mit Kirschmarmelade bestreichen. Nun eine Schicht Nougatcreme darauf verteilen.
  3. Den mittleren Boden aufsetzen und genauso vorgehen: erst mit Kirschmarmelade und im Anschluss mit Nougatcreme bestreichen.
  4. Nun kommt der Kuchendeckel darauf. Die komplette Torte mit der restlichen Nougatcreme ummanteln, aber etwas von der Creme üübrig lassen, um 12 Tuffs auf der Torte zu platzieren.
  5. Die Torte rundherum mit gehackten Haselnüssen verzieren. Dafür die gehackten Haselnüsse in die gebeugte Hand geben, diese vorsichtig an die Torte ansetzen und langsam nach oben ziehen, sodass die gehackten Haselnüsse an der Creme kleben bleiben.
  6. 12 Tuffs auf die Torte setzen und mit Manner Vollkorn Waffeln und ganzen Haselnüssen dekorieren. Die Torte bis zum Servieren kalt stellen.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.