Vegane Zimtschnecken-Waffeln

Na, wisst ihr noch, wo euer Waffeleisen schlummert? Jeder von uns hatte wohl diesen Moment, in dem er dachte: Genial, so ein Waffeleisen (alternativ zu ersetzen mit: Sandwichmaker, Donutmaker, ...) brauche ich auch unbedingt! Für das erste Wochenende danach wurde gleich eine Facebook-Veranstaltung fürs große Waffelessen zu Hause angelegt und seitdem verschwindet das kleine Ding irgendwie immer weiter nach hinten im Schrank.

Aber heute wird es wieder ans Tageslicht kommen (und danach auch wieder öfter - wirklich, versprochen!). Im Rahmen unserer kleinen Sammlung an Rezepten mit veganem Fertigteig sind diese kleinen Zimtschnecken-Waffeln entstanden, für die ihr Zimtschnecken-Fertigteig benötigt, der sich im Kühlregal eures Supermarkts finden lässt (bisher haben wir ihn bei Rewe, Kaufland und Edeka gefunden).

Alternativ könnt ihr den Zimtschneckenteig natürlich auch selbst zubereiten.

Vegane Zimtschnecken-Waffeln

4 Waffeln
10 Minuten

Zutaten

  • 1 Packung Zimtschnecken-Fertigteig
  • Pflanzenöl zum Einfetten
  • 50 g Puderzucker
  • 1 TL Wasser

Zubereitung

  1. Heizt das Waffeleisen vor. In der Zwischenzeit nehmt ihr den Zimtschneckenteig aus der Packung und schneidet ihn in 4 gleichgroße Stücke.

  2. Das vorgeheizte Waffeleisen mit etwas Pflanzenöl bestreichen und je nach Größe eures Waffeleisens eine oder zwei Zimtschnecken-Stückchen hineinlegen. Das Waffeleisen schließen und die Waffeln ca. 3 Min. backen lassen, bis sie goldbraun sind. Anschließend herausnehmen und den restlichen Teig verwaffeln.

  3. Für den Zuckerguss verrührt ihr Puderzucker und Wasser in einer Schüssel. Wenn ihr den Guss gern flüssiger möchtet, gebt noch einen kleinen Schwapp Wasser dazu. Über die noch warmen Zimtschnecken-Waffeln geben und alles schnell aufessen.

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.