Vegane Zitronen-Mohn-Kekse

Im Sommer lassen wir unseren Ofen gerne aus. Gerade, wenn die Temperaturen die 30°C-Marke erreichen, laufen wir gefühlt den ganzen Nachmittag von Eisdiele zu Eisdiele und suchen nach der nächsten Abkühlung. Für eine handvoll Rezepte machen wir allerdings eine Ausnahme, wie für diese veganen Zitronen-Mohn-Kekse. Sie sind das perfekte, kleine Sommer-Dessert: schnell gemacht, erfrischend und nicht zu mächtig. Zudem sind sie praktisch mitzunehmen, denn ihr könnt sie kinderleicht in einer Tupperdose verstauen und sie zerfließen euch nicht auf dem Weg zum See oder auf der Fahrradtour.

Wenn ihr euch also vornehmt das Rezept umzusetzen, aber die Temperaturen euch zu schaffen machen, dann bereitet die Kekse am besten schon am Morgen vor. Frühs sind die Temperaturen noch deutlich angenehmer und durch die super kurze Backzeit von gerade einmal 10 Minuten heizt sich eure Küche auch nicht auf. Bei der Dekoration der Kekse könnt ihr euch natürlich austoben. Aber auch ohne Zuckerguss schmecken sie ganz wunderbar!

Wir freuen uns sehr, dass Manner uns bei diesem Rezept unterstützt. Manner produziert die wohl leckersten Waffeln dieser Welt, weshalb wir uns riesig freuen, dass auch viele Sorten vegan sind. Manner ist zum Großteil noch immer in Familienbesitz und produziert alle Produkte in Österreich, was wir ziemlich toll finden. Wir haben die Zitronencreme Schnitten für unsere Kekse genutzt, die mit natürlichem Zitronenaroma und echtem Zitronenfruchtpulver hergestellt werden. Für unser Rezept haben wir die Schnitten zu feinen Flocken verarbeitet und in unseren Keksteig gemischt. Der Teig bekommt so eine tolle, weiche und dennoch knusprige Konsistenz. Irre!

Vegane Zitronen-Mohn-Kekse

18 Kekse
60 Minuten

Zutaten

  • 150 g Manner Zitronencreme Waffeln
  • 160 g Mehl
  • 65 g Zucker
  • 10 g Mohn (ganze Samen)
  • 8 g Backpulver
  • 180 g vegane Butter
  • 60 g Apfelmus
  • 1 Zitrone (Abrieb)

Dekoration

  • 125 g Puderzucker
  • pflanzliche Milch
  • 10 g Mohn (ganze Samen)
  • 1 Zitrone (Abrieb)

Zubereitung

  1. Die Manner Zitronencreme Waffeln in einem Zerkleinerer mixen, bis nur noch feine Flocken sichtbar sind.
  2. In einer großen Schüssel die zerkleinerten Zitronencreme Waffeln, Mehl, Zucker, Mohn, Backpulver, vegane Butter, Apfelmus und den Abrieb einer Zitrone verkneten.
  3. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  4. Aus dem Teig 18 Kugeln formen (etwa 35 - 40 g Teig pro Keks) und auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche platzieren.
  5. Die Kekse für 10 Minuten backen, bis sie einen gold-braunen Rand bekommen. Im Anschluss auf dem Blech komplett abkühlen lassen. Die Kekse werden erst beim Auskühlen fest, daher sollte man sie nicht vom Backblech nehmen, bevor sie ausgekühlt sind.
  6. Für den Zuckerguss den Puderzucker mit pflanzlicher Milch vermengen. Mit etwa 1-2 EL pflanzlicher Milch beginnen und den Zuckerguss zu einer dicken, weißen Creme anrühren.
  7. Die Kekse auf einem Kuchengitter platzieren und den Zuckerguss kreisförmig auf den Keksen verteilen. Mit Mohn und Zitronenabrieb dekorieren.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.