R514 Veganer Spargelsalat à la Salade Niçoise

Veganer Spargelsalat à la Salade Niçoise

Na da haben mir Julia und Isa ja eine schöne Aufgabe gegeben: ein veganes Rezept für Salade Niçoise sollte ich mir überlegen. Dabei muss ich gestehen, dass ich noch nie einen Salade Niçoise gegessen, geschweige denn davon gehört habe. Deshalb habe ich als erstes die Suchmaschine angeschmissen und recherchiert, was da überhaupt alles so reingehört. Folgendes habe ich herausgefunden: Der Salat kommt ursprünglich aus Frankreich und wird auch Nizza-Salat genannt, obwohl das erste aufgeschriebene Rezept nicht mal aus Nizza, sondern aus Paris stammt. Ein geschichtliches Standard-Rezept hat es wohl nie gegeben, ein paar Komponenten dürfen aber scheinbar nicht fehlen: Tomaten, Oliven, Sardellen, Thunfisch, Kartoffeln, Eier und Zwiebeln. Da bei uns Sardellen, Thunfisch und Eier jedoch definitiv nicht auf unserer Einkaufsliste landen, haben wir diese einfach ausgetauscht.

Unser veganes Ei: Bei den Eiern musste ich nicht lange überlegen, da wir schon ein tolles Rezept für vegane Eier auf dem Blog haben. Achtet bei der Misopaste darauf, dass sie vegan ist. Es gibt hier außerdem helle und dunkle Misopaste – an sich funktionieren beide, aber damit das „Eiweiß" schön hell wird, eignet sich die helle Misopaste besser. Um am Ende eine perfekte Eierform zu bekommen, haben wir Halbkugel-Eiswürfelformen aus Silikon verwendet. Ein kleiner Tipp für alle, die keine haben: in fast allen Kühlschränken befinden sich kleine Fächer für die Eier. Lassen sich diese leicht bei euch herausnehmen, sind sie der perfekte Silikon-Förmchen-Ersatz! Die Eier lassen sich außerdem super am Vortag zubereiten und über Nacht im Kühlschrank lagern.

Die weiteren Zutaten: Neben den Eiern haben wir natürlich auch Sardellen und Thunfisch weggelassen. Einen wirklichen 1:1-Ersatz gibt es dafür in diesem Rezept nicht – und braucht es auch nicht. Wählt einfach alternative (saisonale) Salatzutaten, auf die ihr Lust habt. Ich habe mich für Linsen, Radieschen und Erdbeeren entschieden. Der Spargel kann auf unterschiedliche Weisen zubereitet werden: Entweder einfach im Wasser kochen oder im Ofen backen. Für letzteres müsstet ihr die Spargelstangen allerdings mit etwas Olivenöl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Erdbeeren und Spargel lassen sich natürlich abhängig von der Jahreszeit problemlos ersetzen, z. B. mit Prinzessbohnen oder roter Paprika.

Reicht man zum Salat noch ein frisch (auf-) gebackenes Baguette, ist ein Salade Niçoise ein klassischer Sattmacher-Salat für zwei Personen (als Hauptgericht), bei dem auf jeden Fall für jeden etwas dabei ist!

R514 Veganer Spargelsalat à la Salade Niçoise
R514 Veganer Spargelsalat à la Salade Niçoise

Veganer Spargelsalat à la Salade Niçoise

2 Portionen
60 Minuten

Zutaten

Für die veganen „Eier":

  • 150 g Seidentofu
  • 3 EL pflanzliche Sahne
  • 2 EL Kichererbsenmehl
  • 1 TL helle Misopaste
  • 4 TL Agar Agar
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 EL geschmolzene vegane Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kala Namak

Für den Salat:

  • 200 g (ca. 6 Stück) Kartoffeln (z. B. Drillinge)
  • 3 EL Olivenöl
  • 400 g grüner Spargel
  • 100 g Belugalinsen
  • 80 g Oliven
  • 1 Römersalat
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 g Radieschen
  • 100 g Erdbeeren
  • 0.5 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Für das Dressing:

  • 20 ml Zitronensaft
  • 20 ml Olivenöl
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Agavendicksaft
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem:

  • 1 Baguette

Zubereitung

  1. Für die veganen Eier Seidentofu abgießen und zusammen mit pflanzlicher Sahne, Kichererbsenmehl, Misopaste und Agar Agar glatt pürieren. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Kala Namak abschmecken. Die Mischung ca. 5 Minuten ruhen lassen.

  2. Anschließend ca. 2 EL der Mischung abnehmen und beiseitestellen. Die restliche Mischung in einen Topf geben und über kleiner bis mittlerer Hitze ca. 5 Minuten erhitzen, bis sie eine dickflüssige Konsistenz bekommt und Bläschen schlägt. Vom Herd nehmen und die Mischung in Silikon-Halbkugeln oder andere Silikonformen füllen. Erst auf Raumtemperatur herunterkühlen und dann im Kühlschrank ca. 60 Minuten ruhen lassen. Bei uns hat es für 6 große, halbrunde Formen gereicht.

  3. Den Ofen auf 220°C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Kartoffeln waschen, halbieren, mit Olivenöl einreiben und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffeln in eine Backform geben. Den grünen Spargel putzen und in eine zweite große Auflaufform legen. So viel Wasser dazugeben, dass jede Spargelstange bedeckt ist. Zum Wasser etwas Salz und Zucker hinzugeben. Kartoffeln und Spargel ca. 20-25 Minuten backen. Die Kartoffeln sind fertig, wenn sie leicht knusprig und gebräunt sind. Der Spargel muss mit einem Messer leicht eingeschnitten werden können.

  4. In der Zwischenzeit Belugalinsen waschen und in gesalzenem Wasser ca. 15-20 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit sie nicht anbrennen.

  5. Oliven abtropfen lassen und halbieren. Römersalat in breite Streifen schneiden, Cocktailtomaten halbieren, rote Zwiebel in Halbringe und Radieschen in Scheiben schneiden. Erdbeeren entstielen und vierteln. Eine halbe Zitrone in Spalten schneiden.

  6. Für das Dressing Zitronensaft, Olivenöl, Senf und Agavendicksaft gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  7. Zurück zu den „Eiern": Erinnert ihr euch noch an die 2 EL der Mischung, die ihr beiseitegestellt habt? Mit einem kleinen Löffel in jedes „Seidentofu-Ei“ eine kleine Mulde für das „Eigelb“ formen und diesen ausgelöffelten Seidentofu-Mix noch mit zur beiseite gestellten Mischung geben. Kurkuma und geschmolzene vegane Butter dazugeben und die Mischung nochmal glatt pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Kala Namak erneut abschmecken. Diese gelbe Mischung in die „Eigelb“-Mulden füllen.

  8. Kartoffeln, Spargel, Linsen, die veganen Eier und das restliche Gemüse und Obst in einer Schüssel anrichten und mit dem Dressing beträufeln. Dazu Baguette reichen und nach Wunsch noch frischen Pfeffer drüber streuen.

R514 Veganer Spargelsalat à la Salade Niçoise
R514 Veganer Spargelsalat à la Salade Niçoise
R514 Veganer Spargelsalat à la Salade Niçoise

Mehr Salate

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.