R545 Veganes 20-Minuten-Dessert mit Grießbrei und Kirschen

Veganes 20-Minuten-Dessert mit Grießbrei und Kirschen

Ich habe nur noch wenige Erinnerungen an meine frühe Kindheit. Eine Situation, die mir aber im Kopf geblieben ist, zeigt meine Schwester und mich, wie wir am Küchentisch sitzen und Grießbrei essen. Den gab es damals nämlich ziemlich oft bei uns und wir haben es über alles geliiiiebt! Hätten unsere Eltern uns morgens, mittags und abends Grießbrei vorgesetzt, wir hätten ihn ohne Zögern verschlungen. Inzwischen bereite ich Grießbrei und Milchreis nur noch selten zu. Umso schöner ist dann die Erinnerung, wenn der warme Grieß auf dem Herd vor sich her blubbert und man fast schon meditativ mit dem Schneebesen im Kreis rührt.

Da die Adventszeit und auch Weihnachten uns sowieso immer wieder zu den Essen unserer Kindheit führen, habe ich mir also ein Dessert überlegt, das mich wie kein anderes an früher erinnert. Denn wer Grießbrei liebt, weiß, dass es nicht nur ein gutes Frühstück, Mittag- oder Abendessen ist, sondern sich auch bestens als Dessert eignet – ein Allround-Talent also! Ich liebe Grießbrei mit gekochten Kirschen, die wir im Spätsommer gerne aus frischen Kirschen einkochen. Im Winter müssen wir leider auf Kirschen aus dem Glas zurückgreifen, dafür gibt's ein zusätzliches Knuspertopping und damit ein wunderbares Schichtdessert, das sich in nur 20 Minuten zubereiten lässt. So habt ihr direkt noch mehr Zeit für eure Familie, Geschenke und Weihnachtssongs!

Für die winterliche Note sorgt bei unserem Dessert das [Krunchy Christmas] (https://barnhouse.de/produkte/krunchy-christmas/) Bio Knuspermüsli von barnhouse. Es besteht unter anderem aus Hafervollkornflocken, Haselnüssen, Zartbitterschokolade, Orangengranulat, getrockneten Apfelstücken, Kokoschips, Kokosraspeln und weihnachtlichen Gewürzen wie Zimt, Anis, Nelken und Kardamom. Das Knuspermüsli wird ohne Palmöl und nur aus Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft in Bayern hergestellt. Ihr findet es in Biomärkten oder im Onlineshop von barnhouse!

R545 Veganes 20-Minuten-Dessert mit Grießbrei und Kirschen
R545 Veganes 20-Minuten-Dessert mit Grießbrei und Kirschen
R545 Veganes 20-Minuten-Dessert mit Grießbrei und Kirschen

Veganes 20-Minuten-Dessert mit Grießbrei und Kirschen

4 Portionen (kleine Gläser)
20 Minuten

Zutaten

Für den Grießbrei:

  • 1 Vanilleschote
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 500 ml pflanzliche Milch
  • 60 g Weichweizengrieß

Für die Kirschen:

  • 720 ml Schattenmorellen aus dem Glas (Füllmenge)
  • 20 g Speisestärke

Für das Müsli:

  • 100 g weihnachtliches Knuspermüsli (z. B. Krunchy Christmas von barnhouse)

Zubereitung

  1. Für den Grießbrei die Vanilleschote längs halbieren und das Vanillemark mit dem Messerrücken herauskratzen.

  2. In einem kleinen Topf Vanillemark mit Zucker, Salz und pflanzlicher Milch vermengen. Die Mischung unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, damit die pflanzliche Milch nicht anbrennt.

  3. Weichweizengrieß unter Rühren dazugeben und bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Den Topf danach vom Herd nehmen und den Grießbrei nochmals ca. 5 Minuten quellen lassen.

  4. Die Schattenmorellen samt der Flüssigkeit aus dem Glas in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen. Ca. 3 EL der Flüssigkeit aus dem Topf in eine kleine Schüssel geben und die Speisestärke darin glatt rühren. Die Mischung zurück in den Topf geben und die Kirschen ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit andickt.

  5. Zum Servieren die Schattenmorellen, Grießbrei und das Knuspermüsli in Gläser schichten. Das Knuspermüsli am besten erst kurz vor dem Servieren dazugeben, damit es nicht aufweicht.

R545 Veganes 20-Minuten-Dessert mit Grießbrei und Kirschen
R545 Veganes 20-Minuten-Dessert mit Grießbrei und Kirschen
R545 Veganes 20-Minuten-Dessert mit Grießbrei und Kirschen

Mehr 20-Minuten-Rezepte

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.