Veganes Chai-Porridge mit Waldheidelbeeren

In der kalten Jahreszeit greifen wir gerne auf ein warmes Frühstück zurück! Wenn es draußen noch dunkel ist und wir uns in drei Decken eingewickelt haben, freuen wir uns auf ein wohlig-warmes Frühstück, das uns Energie für den Tag schenkt. Porridge lässt sich prima warm genießen, ist schnell zubereitet und ganz schön wandelbar. Wir haben für euch eine Frühstücksvariante vorbereitet mit Chai, Wald-Heidelbeeren und knackigen Haselnüssen!

Die Zubereitung des Porridge ist in nur wenigen Minuten gemacht und lässt sich sehr gut vorbereiten. Bei der Zugabe von Chai könnt ihr entweder Chaipulver nehmen oder auf Teebeutel zurückgreifen. Das Chaipulver rührt ihr einfach mit in die Milch ein. Die Teebeutel hingegen hängt ihr in die warme Milch, sodass die Aromen an die Milch weitergegeben werden. Beides funktioniert wunderbar, auch wenn die Variante mit dem Pulver deutlich intensiver schmeckt. Da es über die kalte Jahreszeit leider keine regionalen Beeren gibt, haben wir auf Waldheidelbeeren aus dem Glas zurück gegriffen, welche im Sommer geerntet und im Glas konserviert werden. Mit Hilfe von etwas Speisestärke machen wir daraus eine herrlich cremige Heidelbeersauce, die ihr auch am Wochenende oder am Abend davor in einer größeren Menge vorbereiten könnt. Wir haben zusätzlich noch eine Banane aufgeschnitten, die in den wärmeren Monaten natürlich mit heimischen Obst ersetzt werden kann.

Bei diesem Rezept wurden wir von Kölln unterstützt, worüber wir uns irre freuen! Wir haben das Nussige Hafer-Porridge von Kölln genutzt, das neben Vollkorn-Haferflocken (72 %) auch leicht lösliche Vollkorn-Haferflocken (18 %) sowie gehackte und gemahlene Haselnusskerne enthält. Auch den Haferdrink von Kölln haben wir im Rezept genutzt, was wir nur empfehlen können! Mehr über die Vorteile und Vielfalt von Hafer findet ihr hier.

Veganes Chai-Porridge mit Waldheidelbeeren

2 Portionen
15 Minuten

Zutaten

  • 100 g Waldheidelbeeren (im Glas)
  • 1 TL (5 g) Speisestärke
  • 1 Banane
  • 30 g Haselnüsse
  • 30 g geraspelte, dunkle Schokolade

Chai-Porridge

  • 100 g Kölln Nussiges Hafer-Porridge
  • 240 ml Kölln Haferdrink
  • 1 EL (15 g) veganes Chaipulver (oder 2 Beutel Chai-Tee)

Zubereitung

  1. Einen kleinen Topf mit der pflanzlichen Milch erhitzen und das Chaipulver einrühren. Das Hafer-Porridge auf zwei Schüsseln verteilen und mit der Chai-Milch übergießen. Umrühren und ein paar Minuten ziehen lassen.
  2. In einen weiteren Topf die Waldheidelbeeren geben. Etwas Flüssigkeit aus dem Glas mit der Speisestärke anrühren und hinzugeben. So dickt die Flüssigkeit besser an. 2-3 Minuten köcheln lassen und bei Seite stellen.
  3. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden. Die Haselnüsse grob hacken (optional: davor in einer Pfanne ohne Öl rösten). Die Schokolade ebenfalls grob hacken.
  4. Das Hafer-Porridge mit der Heidelbeer-Sauce, den Bananenscheiben, der Schokolade und den Haselnüssen toppen.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.