Taco Cups mit Chili con Süßkartoffel

Wir haben ein großes Herz für Tacos und lieben es, mit ihnen zu experimentieren. Neben Klassikern wie Fischtacos (in vegan, natürlich!), Tostadas oder Taquitos kommen bei uns auch koreanische Tacos, Ramen Tacos, Pfifferling Tacos oder sogar Schokoladentacos auf den Tisch. Alle bisherigen Taco-Rezepte findest du hier.

Nach so vielen Taco Tuesdays wisst ihr ja mittlerweile, was man alles auf die kleinen Tortillas packen kann. Aber heute gehen wir die Sache anders an und werden die Tortillas nicht „belegen“, sondern in kleine Taco Cups verwandeln. Dafür müsst ihr euch kein neues verrücktes Gerät kaufen, sondern nur euer Muffinblech aus dem Schrank ausgraben.

Wir füllen die kleinen Cups heute mit einem Süßkartoffel-Chili, aber natürlich könnt ihr die Füllung auch nach Geschmack abändern. So klein und handlich wie sie sind, eignen sich Taco Cups auch perfekt für ein Picknick (zum Beispiel gefüllt mit Guacamole oder Salätchen), als Partysnack oder zum Brunch. Schreibt uns gern in die Kommentare, womit ihr eure Taco Cups füllen wollt, wir sind gespannt!

Taco Cups mit Chili con Süßkartoffel

18 Taco Cups
50 Minuten

Zutaten

  • 18 weiche Tacos
  • 1 Süßkartoffel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 1 Paprika
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 TL scharfes Paprikapulver
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 100 ml Wasser (nach Bedarf)
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 1 EL getrocknetes Basilikum
  • 1 TL Chilipulver
  • 50 g Walnüsse
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 Limette
  • 1 Avocado zum Servieren
  • Koriander zum Servieren
  • Salz
  • Pfeffer
  • veganer Schmand (siehe Rezept unten)

Zubereitung

  1. Süßkartoffel, Karotte, Paprika und Zwiebel gegebenfalls waschen und in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Paprikapulver, Kreuzkümmel, Oregano, Basilikum, Chili, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel vermengen.
  2. Olivenöl in einem großen Topf über mittlerer Hitze erwärmen und das geschnittene Gemüse ca. 2 – 3 Minuten anbraten. Die Gewürzmischung dazugeben und vermengen und weitere 2 – 3 Minuten braten. Agavendicksaft und Sojasauce dazugeben und 1 Minute braten lassen.
  3. Die Dose Kidneybohnen abgießen und die Bohnen unter klarem Wasser abspülen. Tomatenmark, Kidneybohnen, gestückelte Tomaten und gehackte Walnüsse in den Topf geben und vermengen. Ca. 15 Min. köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Falls nötig mehr Wasser dazugeben.
  4. Die weichen Tortillas in eine Muffinform geben, dafür müsst ihr sie etwas zusammenfalten. Das Süßkartoffel-Chili in jeden Cup füllen. Bei 190°C ca. 15 Minuten backen.
  5. Die Taco Cups aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Mit Guacamole, veganem Schmand und Koriander servieren.

Vegane Sour Cream

350 g
5 Minuten

Zutaten

  • 200 g Sojaquark
  • 150 g veganer Frischkäse
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 Zitrone (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Zitrone auspressen.
  2. In einer Schüssel alle Zutaten verrühren, Zitronensaft dazurühren.
  3. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.