Vegane Beeren-Schnecken mit Kardamom

Wer Zimtschnecken mag, wird diese Beerenschnecken lieben! Sie eignen sich besonders gut als Wochenendprojekt, da ihr beim Zubereiten durchaus Geduld braucht - damit Zimtschnecken und Co. besonders weich und geschmackvoll werden, müsst ihr sie nämlich mehrmals an einem warmen Ort gehen lassen und solltet diesen Schritt auch nicht überspringen.

Wir haben für dieses Rezept statt dem klassischen Zimt Kardamom verwendet und den süßen Zuckerguss mit etwas Limettenabrieb verfeinert. Damit ihr dieses Rezept das ganze Jahr über backen könnt, haben wir zu tiefgefrorenen Beeren gegriffen. Die haben lediglich den Nachteil, dass die letzte Ruhezeit ein bisschen länger als sonst wird, da die kalten Beeren das Aufgehen verlangsamen. Sollten Beeren gerade in Saison sein, könnt ihr auf jeden Fall zu frischen Beeren greifen!

Extratipp: Wer mag, kann die Beerenschnecken auch schon einen Tag vorher vorbereiten. Das Ganze geht bis zu dem Punkt, an dem die Schnecken gefüllt und gerollt in der Backform liegen und nur noch ein letztes Mal gehen müssen. Deckt die Form mit Frischhaltefolie ab und stellt sie über Nacht in den Kühlschrank. Am nächsten Tag müsst ihr sie nur noch aus dem Kühlschrank nehmen, die Frischhaltefolie entfernen und in den Backofen schieben.

Veganer Hefeteig

1 Portion
30 Minuten (+ mindestens 2 Stunden Wartezeit)

Zutaten

  • 1 Würfel frische Hefe
  • 375 ml warmes Wasser
  • 1 EL brauner Zucker
  • 600 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 40 g Kokosnussöl

Zubereitung

  1. In einer Schüssel die zerbröselte Hefe, mit dem braunen Zucker und dem lauwarmen Wasser mischen. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein (nur lauwarm!). Lasst das ganze für 10 Minuten stehen. Die Hefe sollte quellen und an die Wasseroberfläche aufsteigen.
  2. Das Kokosnussöl erhitzen, sodass es flüßig ist. Es sollte aber ebenfalls nicht zu heiß sein. Dazugeben, genauso wie das Salz.
  3. Nun nach und nach 400 g Mehl unterkneten. Der Teig sollte noch sehr klebrig sein.
  4. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen. Nach einer Stunde, sollte der Teig gut aufgegangen sein und auf der Oberfläche des Teigs sollten viele Blasen zu sehen sein.
  5. Nun nochmals 200 g Mehl hinzugeben und unterkneten. Jetzt solltet ihr auch eine Kugel formen können. Nochmal eine Stunde gehen lassen an einem sehr warmen Platz. Der Teig sollte nochmals aufgehen. Jetzt könnt ihr ihn weiterverwenden.

Vegane Beeren-Schnecken mit Kardamom

12 Schnecken
20 Minuten (+ 30 Minuten Ruhezeit, + 30 Minuten Backzeit)

Zutaten

  • 1 Hefeteig (Rezept auf dem Blog)

FÜR DIE FÜLLUNG

  • 3 EL geschmolzene, pflanzliche Butter
  • 2 TL Kardamom
  • 2 EL Kokosnusszucker
  • 300 g tiefgefrorene Früchte
  • 1 TL Speisestärke
  • 2 EL Zucker

FÜR DEN ZUCKERGUSS

  • 250 g Puderzucker
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 1 Limette (Abrieb)

Zubereitung

  1. Zunächst solltet ihr euren Hefeteig zubereiten, bis ihr ihn nach dem Gehen zu einem großen Rechteck ausrollen könnt.
  2. Die geschmolzene vegane Butter mit Kardamom und Kokosnusszucker verrühren und damit den gesamten Teig einpinseln.
  3. Erst jetzt die gefrorenen Früchte aus dem Gefrierfach holen und mit Stärke und Zucker vermengen. Die Früchte auf dem Teig verteilen und ihn vorsichtig zu einer dicken Rolle zusammenrollen.
  4. Die Teigrolle in 12 gleichgroße Stücke schneiden und in eine eingefettete Backform legen. Die Schnecken ein letztes Mal mind. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Sie sollten soweit aufgehen, dass sie sich berühren und die Form fast ausfüllen - keine Sorge, da die Früchte tiefgefroren sind, kann das auch länger dauern, je nachdem wie warm es bei euch ist. Im warmen Ofen geht es immer am besten und schnellsten, weil ihr hier die Temperatur kontrollieren könnt.
  5. Die Beerenschnecken bei 180°C ca. 30 Minuten backen, oder bis sie oben goldbraun sind. Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen.
  6. Für den Zuckerguss die Schale einer Limette zum Puderzucker reiben und anschließend das Wasser zugeben. Beginnt lieber erst mit 1 EL Wasser und gebt dann vorsichtig mehr dazu, bis eure gewünschte Zuckerguss-Konsistenz erreicht ist. Den Zuckerguss über die Beerenschnecken gießen - fertig!
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.