R624 Vegane Buchweizen Galette mit Rhabarber

Vegane Buchweizen-Galette mit Rhabarber

Wir haben schon einige Galettes auf dem Blog – vielleicht habt ihr ja schon unsere vegane Galette mit Nektarinen, Pflaumen und Brombeeren, mit Birne & Kaki und die herzhafte Variante mit Tomate gebacken. Sie alle werden mit Mürbeteig gebacken, doch dieses Mal kommt alles etwas anders.

Unter dem Stichwort „Galette“ findet man nämlich zwei völlig unterschiedliche Gerichte. Die eine Variante besteht wie oben beschrieben mit Mürbeteig und wird häufig rustikal mit geschnittenem Obst oder Gemüse gefüllt. Komplett anders hingegen ist Variante zwei: ein sehr dünner Pfannkuchen, formschön gefaltet und meist gefüllt mit einem Spiegelei. Die „Galette Bretonne“ kommt aus Frankreich und ist eine Art dünner Crêpe aus fermentiertem Buchweizenteig. Der Teig ist vegan... abgesehen von der Fettpaste „Lardigenn“, die aus einer abstrusen Mischung von Schweineschmalz und Ei besteht und auf die Französ:innen wohl beim Fetten der Pfanne schwören. Mich schüttelt es immer noch bei dem Gedanken. Diese Geheimzutat sparen wir uns und greifen stattdessen auf eine simple, beschichtete Pfanne zurück. Im Original wird der bretonische Pfannkuchen deftig mit Schinken, Käse, Ei oder Pilzen befüllt. Hier kommt jedoch unsere süße Interpretation, passend zur Saison mit Rhabarber und einem wunderbar luftigen Vanillequark.

Noch ein paar Anmerkungen zum Rezept:

  1. Im Original wird der Buchweizen-Teig fermentiert. Dafür lässt man ihn nach dem Aufschlagen mindestens 1-2 Tage im Kühlschrank oder eine Nacht lang bei Raumtemperatur stehen. Das sorgt für noch mehr Geschmack, doch die Crêpes können auch guten Gewissens direkt zubereitet werden.
  2. Den Rhabarber backen wir im Ofen – eine entspannte Art der Zubereitung, bei der ihr einfach alles zusammenwerfen müsst. Während des Backens können bequem die kleinen Galettes gebacken und der Quark angerührt werden.
  3. Der Buchweizen-Teig wird nur einseitig gebacken. Wir verwenden eine beschichtete Pfanne dafür. Wenn ihr die nicht habt, fettet euren Pfannenboden unbedingt gut ein.
  4. Dieses Rezept geht wirklich schnell und lässt viel Spielraum für eigene Anpassungen. Ihr mögt es gerne süß? Kein Problem! Das Kompott, der Teig und die Quark-Füllung können ganz nach Belieben abgeschmeckt und die Zuckermenge angepasst werden. Tauscht auch gern den Rhabarber gegen Erdbeeren, Steinobst wie Pfirsiche, aber auch Äpfel oder Birnen aus. Wer es lieber herzhaft mag, kann sich gern an einer salzigen Variante versuchen.

Ich glaube, mein nächstes Projekt wird eine vegane Version des französischen Originals mit Spiegelei. Das Rezept für veganes Spiegelei gibt es immerhin schon auf dem Blog. Wenn ihr das testet, dann berichtet uns gern von euren Erfahrungen in den Kommentaren!

R624 Vegane Buchweizen Galette mit Rhabarber doppel 01
R624 Vegane Buchweizen Galette mit Rhabarber
R624 Vegane Buchweizen Galette mit Rhabarber
R624 Vegane Buchweizen Galette mit Rhabarber
R624 Vegane Buchweizen Galette mit Rhabarber-35

Vegane Buchweizen-Galette mit Rhabarber

4-6 kleine Galettes
15 Minuten (+18 Minuten Backzeit)

Zutaten

Für den Rhabarber aus dem Ofen:

  • 500 g Rhabarber
  • 8 g (1.5 TL) Bourbon-Vanillezucker
  • 50 g Rohrzucker

Für den Teig:

  • 150 g Buchweizenmehl
  • 0.5 TL Salz
  • 1 TL Bourbon-Vanillezucker
  • 300 ml Wasser

Für das Topping:

  • 400 g veganer Quark
  • 8 g (1.5 TL) Bourbon-Vanillezucker
  • 20 g Rohrzucker
  • 1 Bio-Zitrone (Abrieb)
  • Pistazien

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Rhabarber waschen und in kleine Stücke schneiden. Mit Bourbon-Vanillezucker und Rohrzucker vermengen und in einer Auflaufform ca. 18 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

  2. Buchweizenmehl, Salz, Vanillezucker und zwei Drittel des Wassers (200 ml) in eine Schüssel geben. Mit einem Rührgerät schaumig schlagen und unter Rühren das verbliebene Wasser dazugeben lassen. Den Teig ca. 10 Minuten mit dem Rührgerät schaumig schlagen.

  3. Den Teig in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze zu kleinen Galettes ausbacken. Dafür etwas Teig in die Pfanne geben und die Pfanne schwenken, sodass sich der Teig darin verteilt. So lange warten, bis die Unterseite knusprig und braun ist und sich leicht vom Pfannenboden löst. Die Galette aber nicht wenden, sondern nur von einer Seite backen. Aus der Pfanne nehmen und den Schritt mit dem restlichen Teig wiederholen.

  4. Für das Topping veganen Quark, Vanillezucker und Rohrzucker mit einem Rührgerät luftig aufschlagen und mit Zitronenabrieb abschmecken.

  5. Jeweils eine Buchweizengalette auf einen Teller legen. In die Mitte erst vegane Quark-Creme und dann Rhabarber geben. Die Galette von oben, unten, links und rechts leicht über die Füllung klappen, sodass ein kleines Rechteck entsteht, aber die Füllung in der Mitte noch zu sehen ist. Nach Belieben mit gehackten Pistazien servieren.

R624 Vegane Buchweizen Galette mit Rhabarber
R624 Vegane Buchweizen Galette mit Rhabarber
R624 Vegane Buchweizen Galette mit Rhabarber-33

Mehr Frühstück

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.