Vegane gefüllte Kekse (mit 5 Zutaten)

Zugegeben, ein 5-Zutaten-Rezept für Kekse zu finden, war diese Woche nicht unsere größte Challenge. Immerhin könnte man einen Mürbeteig-Keks sogar aus nur drei Zutaten machen: Mehl, vegane Butter und Zucker. Die Herausforderung bestand also eher darin, ein Keksrezept mit nur fünf Zutaten zu finden, das mal etwas anderes ist und eine kleine Überraschung bereithält. Ich denke, da waren wir sehr erfolgreich, denn diese Kekse werden gefüllt und kommen ganz ohne Mehl aus! Möglicherweise sind diese Kekse sogar unsere neuen Lieblingskekse, so gut haben sie uns geschmeckt.

Für den Teig werden gemahlene Mandeln mit veganer Butter, Zucker und Vanilleextrakt vermengt. Für die Füllung benötigt ihr lediglich ein Schokomus oder eine Nussbutter eurer Wahl. Da es schwierig ist, das flüssige Nussmus mit Teig zu ummanteln, solltet ihr es zunächst in kleinen Portionen einfrieren. Es muss nicht ganz gefroren sein, aber sollte nicht mehr flüssig sein. Sobald euer Nussmus fest genug ist, könnt ihr kleine Scheiben aus eurem Teig formen, auf jeder ein Stück Nussmus platzieren und die Füllung anschließend mit dem Teig ummanteln, sodass ihr gefüllte Teigkugeln erhaltet. Anschließend können die Kekse auch schon in den Ofen und sind nach ca. 12 Minuten fertig gebacken.

Natürlich kann man dieses Rezept beliebig abwandeln, aber wir fanden dieses hier von den sechs verschiedenen Keksversionen, die wir im Büro getestet haben, am besten. Wenn ihr gerne mit den Zutaten rumspielt, dann testet doch mal aus, ob ihr statt Mandeln Mehl nehmen würdet, statt Zucker Agavendicksaft oder ein anderes Süßungsmittel oder statt Vanille Kakao als fünfte Zutat hinzugeben würdet. Wir sind auf jeden Fall ganz gespannt, welche Zutaten sich in euren Lieblingskeksen verstecken!

Falls ihr jetzt Lust habt, noch mehr Kekssorten zu backen, dann schaut euch doch hier unsere weiteren Keksrezepte an.

R733 Vegane Cookies mit flüssigem Kern (mit 5 Zutaten)
R733 Vegane Cookies mit flüssigem Kern (mit 5 Zutaten)
R733 Vegane Cookies mit flüssigem Kern (mit 5 Zutaten)

Vegane gefüllte Kekse (mit 5 Zutaten) Rezept

10 Kekse
20 Minuten (+ 150 Minuten Kühlzeit)

Zutaten

  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 120 g Zucker
  • 120 g kalte, vegane Butter
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Nussmus eurer Wahl

Zubereitung

  1. Für die Füllung zehn Vertiefungen einer kleinen Silikoneiswürfel- oder Silikonpralinenform mit Nussmus befüllen. Anschließend ca. 2-3 Stunden einfrieren, bis das Nussmus nicht mehr flüssig ist. Euer Nussmus muss nicht ganz fest werden, sollte aber nicht mehr flüssig sein, um euch das Befüllen der Kekse zu erleichtern.

Tipp: Wählt am besten ein Nussmus, das nicht zu flüssig ist. Wenn euer Teig zu fettig oder weich ist, könnt ihr etwas Mehl oder mehr Mandeln dazugeben.

  1. Den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Gemahlene Mandeln, Zucker, vegane Butter, Vanilleextrakt und Salz in eine Schüssel geben und mit den Händen verkneten, bis sich ein Teig bildet. Wenn ihr möchtet, könnt ihr einen Teil der Mandeln durch Mehl ersetzen, dann ist der Teig weniger fettig.

  2. Den Teig in zehn Portionen (à 45 Gramm) teilen und jeden Teig zu einer Scheibe formen. Die gefrorenen Nussmusstücke in der Mitte platzieren und den Teig um die Füllung legen und zu einer Kugel formen. Die Teigkugeln mit ausreichend Abstand zueinander auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.

  3. Die Kekse bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 12 Minuten backen. Es ist normal, dass die Kekse am Ende der Backzeit noch weich sind. Aus dem Ofen nehmen und mit einem Pfannenwender vorsichtig flach drücken. Nach dem Abkühlen in einer verschlossenen Dose aufbewahren oder direkt vernaschen.

R733 Vegane Cookies mit flüssigem Kern (mit 5 Zutaten)
R733 Vegane Cookies mit flüssigem Kern (mit 5 Zutaten)

Mehr Schokolade & Süßigkeiten

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.