Vegane, schwäbische Linsen mit Spätzle

Manche Rezepte werden in meiner Familie seit Generationen gekocht. Zum Beispiel die gebrannte Linsensuppe mit Wienern, Sauerbraten mit Spätzle oder Bratäpfel als Weihnachtsdessert. Meine Oma kocht diese Gerichte, meine Mama kocht diese Gerichte und nun eben auch ich - nur eben vegan. Eines dieser Gerichte sind Linsen mit Spätzle und „Saitenwürschtle“, besser bekannt als Wiener Würstchen.

Wie auch schon bei der gebrannten Linsensuppe oder dem Sauerbraten darf der Essig bei diesem Rezept ebenfalls nicht fehlen, um dem ganzen den charakteristischen „sauren“ Geschmack zu geben. Im Biomarkt findet ihr veganen (der reguläre wird zum Teil mit Gelatine gefiltert) Rotweinessig, der am besten zu diesem Rezept passt. Nutzt für dieses Rezept wirklich die Zutaten, wie sie im Rezept beschrieben sind. Tellerlinsen sollten nicht ausgetauscht werden mit roten oder grünen Linsen und auch der Rotweinessig sollte Rotweinessig bleiben. Wenn ihr die richtigen Zutaten habt, dann ist das Rezept wirklich kinderleicht und schnell gemacht. Ihr findet vegane Spätzle in Biomärkten (zum Teil auch in großen Supermärkten), könnt allerdings auch die Spätzle selber machen. Unser Rezept dafür findet ihr weiter unten im Beitrag!

Ansonsten kann ich nicht mehr sagen als liebe Grüße von Familie Zucker!

Vegane, schwäbische Linsen mit Spätzle

4 Portionen
30 Minuten

Zutaten

  • 4 vegane Wiener Würstchen
  • 800 g vegane Spätzle
  • 5 g frische Petersilie (zum Servieren)

Linsen

  • 400 g Tellerlinsen
  • pflanzliches Öl
  • 2 Zwiebeln
  • 4-5 EL Weizenmehl
  • 500-600 ml Gemüsebrühe
  • 4-5 EL veganer Rotweinessig
  • Salz

Zubereitung

  1. Die Tellerlinsen nach Packungsanleitung (etwa 20-30 Minuten) abkochen. Wenn die Tellerlinsen weich sind, diese abgießen und mit einem Sieb auffangen.
  2. Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  3. In einem Topf den Boden mit Öl bedecken und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Das Mehl hinzugeben und gut einrühren.
  4. Nun etwa 2-3 Minuten das ganze „einbrennen“ lassen, sodass sich das Mehl dunkel färbt.
  5. Mit Gemüsebrühe ablöschen und die Linsen hinzugeben. Mit Salz würzen und Rotweinessig abschmecken. Es sollte schön sauer schmecken.
  6. Die veganen Wiener Würstchen hinzugeben und für 5 Minuten auf kleiner Flamme erwärmen.
  7. In der Zwischenzeit die veganen Spätzle nach Packungsanleitung erwärmen.
  8. Die Linsen mit Würstchen, Spätzlen und frischer Petersilie servieren.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.