R590 Veganer Käse zum Aufschneiden

Selbstgemachter veganer Schnittkäse

Ich habe ein paar Anläufe gebraucht, bis ich das Rezept für den (für mich) perfekten selbstgemachten veganen Schnittkäse gefunden habe. Mal wurde er zu fest, mal zu weich, mal zu fad, mal konnte man ihn einfach nicht in Scheiben schneiden. Ihr merkt, so richtig einfach ist es nicht, denn nicht nur der Geschmack, sondern vor allem die Konsistenz müssen bei einem (veganen) Schnittkäse ja stimmen. Inzwischen gibt es schon einige tolle pflanzliche Alternativen im Bio- und Supermarkt zu finden, zum Beispiel von Veganz, Simply V, Wilmersburger oder Violife. Vielleicht habt ihr das ein oder andere Produkt ja auch schon bei euch entdeckt? Wer an diese Alternativen aber nicht kommt, diese nicht allzu oft kaufen kann oder bei der Zutatenliste gerne mitentscheiden will, für den ist eine selbstgemachte Variante natürlich ideal. Und da wären wir wieder am Anfang, denn nach etlichen Versuchen habe ich irgendwann eine Version gefunden, mit der ich wirklich sehr zufrieden war.

Die Zutatenliste habe ich dabei so einfach und kurz wie möglich gehalten. Um drei Zutaten bin ich allerdings nicht drumherum gekommen, die vielleicht einigen noch nicht so geläufig sind: helle Misopaste, Hefeflocken und Agar-Agar. In unserem Artikel „Fantastische vegane Zutaten und wo sie zu finden sind“ findet ihr mehr Infos zu den Zutaten und wo ihr sie kaufen könnt. Mit einem Besuch im Biomarkt solltet ihr auf der sicheren Seite sein. Wenn ihr den Käse zubereiten wollt, empfehlen wir euch, schon am Abend zuvor die Cashewkerne in Wasser einzulegen. So werden sie schön weich und tragen zu einer wunderbar cremigen Konsistenz bei, die wir natürlich unbedingt haben wollen. Wenn ihr das zeitlich nicht schafft, dann weicht die Cashewkerne einfach so lange wie möglich ein. Danach püriert oder mixt ihr einfach alle Zutaten in einem kleinen Topf und lasst das Ganze dann kurz mit Agar-Agar aufkochen. Nachdem die Masse abgekühlt ist, wird sie fest und ihr könnt euren veganen Käse in Scheiben schneiden. Wir haben uns dafür extra eine dreieckige Silikonform bestellt, aber ihr könnt natürlich auch einfach eine andere Silikonform oder einen Plastikbehälter nutzen. Ölt diesen gegebenenfalls vorher leicht ein, damit nichts kleben bleibt.

Geschmacklich könnt ihr den veganen Käse natürlich so würzen, wie ihr es am liebsten habt. Wir zeigen euch hier die „Basic-Variante“, aber mit getrockneten Kräutern, Walnüssen oder feinen Olivenstückchen schmeckt er sicher auch toll! Die Menge, die wir im Rezept angegeben haben, ist tatsächlich recht viel. Ihr könnt also auch erst mal mit der Hälfte der Mengenangaben starten. Mit unseren Mengen kommt ihr nämlich auf etwa 800 g pflanzlichen Schnittkäse.

R590 Veganer Käse zum Aufschneiden
R590 Veganer Käse zum Aufschneiden

Selbstgemachter veganer Schnittkäse

etwa 800 g veganer Schnittkäse
15 Minuten (+ Zeit zum Abkühlen)

Zutaten

Für die Käsemasse:

  • 1 Zwiebel
  • 150 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht)
  • 500 ml Wasser
  • 50 g Kokosöl
  • 1 TL (10 g) helle Misopaste
  • 30 g Hefeflocken
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 0.5 TL Kurkuma
  • 0.5 TL Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl zum Einfetten

Zum Andicken:

  • 3 TL (10 g) Agar-Agar
  • 250 ml Wasser

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und halbieren. Gemeinsam mit Cashewkernen, Wasser, Kokosöl, heller Misopaste, Hefeflocken, Knoblauchpulver, Kurkuma, Salz und Pfeffer in einen Mixer geben und mind. 2 Minuten cremig mixen.

  2. Zum Andicken Agar-Agar und Wasser in einem Topf verrühren und aufkochen lassen, dabei ständig mit einem Schneebesen verrühren. Die Mischung mind. 2 Minuten köcheln lassen und danach zur Cashewmischung in den Mixer geben. Nochmals ca. 30 Sekunden mixen.

  3. Eine Form (aus Plastik oder Silikon) mit etwas Pflanzenöl einreiben. Die Cashewmasse in die vorbereitete Form gießen und abkühlen lassen. Vor dem Anschneiden am besten über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

R590 Veganer Käse zum Aufschneiden
R590 Veganer Käse zum Aufschneiden
R590 Veganer Käse zum Aufschneiden

Mehr Käsealternativen

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.