R97 Veganes Chai-Bananenbrot

Veganes Chai-Bananenbrot

Wenn Isa und ich heiße Getränke im Café bestellen, landet bei mir oft ein Kaffee à la Flat White oder Cortado in der Tasse und bei Isa sehr gern einen Chai Latte. Isa freut sich auch immer richtig sehr darauf und sieht auch beim Trinken so glücklich aus, dass ich dem Ganzen doch zumindest mal eine Chance geben wollte. Das Getränk namens „Masala Chai“ besteht aus Schwarztee, geschäumter Milch, Zucker und dieser speziellen Gewürzmischung, die u.a. aus Kardamom, Zimt, Ingwer, bisschen Nelken und Muskat besteht. Warme Gewürze, sagt man so schön. Und ich weiß nicht, ob es an meiner Abversion gegenüber Milchreis liegt, aber für mich ist Chai Latte einfach nichts. Diese Kombination aus Gewürzen, Süße, Wärme, die Erinnerung an den Zimt, der auf Milchreis gestreut wird – nein, wir werden wohl leider keine Freunde mehr.

Jetzt fragt ihr euch zurecht, wieso ich so negativ daher rede und das auch noch in einem Rezept für Chai-Bananenbrot. Aber natürlich kommt jetzt der große Plottwist, denn DIESES Bananenbrot hier schmeckt mir sehr, sehr gut. Wenn der Chaitee und ich also keine Freunde mehr werden, dann immerhin ferne Bekannte, okay?

Bananenbrot-Rezepte gibt es ja sowieso wie Sand am Meer – die zwei Sandkörner, die wir dazusteuern sind ein veganes Bananenbrot mit Walnüssen und Schokolade und diese Chai-Variante. Vielleicht hast du spätestens seit dem Corona-Lockdown aus lauter Bananenbrot-Überfluss schon keine Lust mehr auf ein weiteres, aber dieses hier solltest du wirklich probieren.

Unser Chai-Bananenbrot ist bereits ein sehr altes Rezept, das wir schon 2016 veröffentlicht haben. Es war mal an der Zeit, das Rezept ins Jahr 2021 zu holen, aber keine Sorge – nur die Fotos sind neu. Das Rezept haben wir so gelassen, weil es nach wie vor super funktioniert und immer noch köstlich schmeckt!

R97 Veganes Chai-Bananenbrot
R97 Veganes Chai-Bananenbrot
R97 Veganes Chai-Bananenbrot

Veganes Chai Bananenbrot

1 Kastenform (30 cm)
20 Minuten (+ 50 Minuten Backzeit)

Zutaten

Für den Teig:

  • 150 ml heißes Wasser
  • 20 g Chai-Tee
  • 300 g Mehl
  • 200 g brauner Zucker
  • 16 g (1.5 EL) Backpulver
  • 8 g (1.5 TL) Vanillezucker
  • 5 g (1 TL) Natron
  • 1 TL Zimt
  • 0.5 TL Muskat
  • 1 Prise Salz
  • 3 reife Bananen
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 100 ml pflanzliche Milch
  • 50 g Walnüsse
  • 50 g Mandeln

Zum Servieren:

  • Puderzucker
  • 1-2 Bananen

Zubereitung

  1. Wir beginnen mit einem stark konzentrierten Tee, damit er in Ruhe durchziehen kann. Dafür euren Lieblings-Chai-Tee ca. 8-10 Minuten abgedeckt im heißen Wasser ziehen lassen.

  2. In der Zwischenzeit den Ofen auf 170°C (Umluft) vorheizen und den Kuchenteig zubereiten . Mehl, braunen Zucker, Backpulver, Vanillezucker, Natron, Zimt, Muskat und Salz in einer Schüssel verrühren.

  3. Die Bananen schälen und mit einer Gabel in einer zweiten Schüssel gut zerquetschen. Pflanzenöl, Apfelessig, pflanzliche Milch und den Chai-Tee dazugeben und gründlich vermengen.

  4. Die trockenen Zutaten nach und nach zur Bananenmischung geben und vermengen. Zum Schluss Walnüsse und Mandeln hacken und unter den Teig heben.

Tipp: Ihr könnt den Kuchen natürlich auch nussfrei zubereiten und Mandeln und Walnüsse einfach weglassen.

  1. Eine Kastenform einfetten, mehlen und den Teig hineingeben. Das Bananenbrot bei 170°C ca. 50 Minuten backen. Vor dem Rausholen unbedingt die Stäbchenprobe machen: ein Holzstäbchen quer in den Kuchen stechen und wieder herausziehen. Wenn keine Teigreste mehr am Stäbchen kleben bleiben, ist der Kuchen fertig.

  2. Den Kuchen aus dem Ofen holen und komplett abkühlen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben und mit Bananenscheiben servieren.

R97 Veganes Chai-Bananenbrot
R97 Veganes Chai-Bananenbrot
R97 Veganes Chai-Bananenbrot

Mehr Kuchen & Kekse

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.