Dass Schwarz-Weiß-Gebäck ein elementärer Teil meiner Kindheit war, habe ich euch schon letzte Woche erzählt. Wer seine Keks-Skills so kurz vor Weihnachten also noch mal etwas befeuern mag, der darf sich heute mal von den typischen Keksen zum Ausstechen verabschieden und hellen und dunklen Teig kneten für unser Schwarz-Weiß-Gebäck. Wir raten euch: das Wochenende zum Backen nutzen und Oma ein kleines Paket rüber schicken.

Veganes Schwarz-Weiß-Gebäck

30 - 40 Kekse
30 Minuten (+ Wartezeit)

Zutaten

Für den hellen Teig

  • 250 g Mehl
  • 125 g Margarine
  • 75 g Zucker
  • 4 EL pflanzliche Milch
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz

Für den dunklen Teig

  • 2 EL Kakao
  • 1 EL pflanzliche Milch

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den hellen Teig in einer großen Schüssel verkneten, bis ihr eine große Kugel formen könnt.
  2. Den Teig halbieren und den Kakao und die pflanzliche Milch zu der einen Hälfte Teig geben und gut verkneten. Nun solltet ihr eine helle und eine dunkle Teigkugel erhalten.
  3. Beide Teigkugeln in Klarsichtfolie einwickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  4. Anschließend beide Kugeln auf einer bemehlten Unterfläche ausrollen zu zwei großen 0.5 mm dicken Rechtecken. Beide Rechtecken aufeinander legen und mit den Handflächen etwas andrücken.
  5. Den Teig nun zu einer großen Rolle aufrollen und mit einem Messer ca. 1 cm dicke Scheiben abschneiden.
  6. Diese nun auf ein Backblech mit Backpapier legen und im Ofen bei 180°C 6-8 Minuten backen bis die Kekse leicht Farbe bekommen.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.