Gerösteter Brokkolisalat mit grünem Aioli-Dressing

Als Kind habe ich zwar gern Gemüse gegessen, aber nur erlesene Sorten wie Paprika, Kartoffeln und Gurke. Dinge wie Rosenkohl, Brokkoli und Blumenkohl habe ich hingegen eher an den Rand meines Tellers geschoben und so sollte es sogar noch bis in mein Erwachsenenleben hinein sein. Der Game-Changer war für mich definitiv: RÖSTAROMEN! Rosenkohl aus dem Ofen, panierter und gebratener Blumenkohl – herrje, wie konnte ich nur ohne euch?! So ebnete sich auch Brokkoli seinen Weg in mein kulinarisches Herz und ist mittlerweile eines meiner liebsten Gemüsesorten, die ich auch gern ganz simpel gegart esse.

Ende gut, alles gut? Schon, aber wie wäre es, wenn wir das gute Ende noch auf die Spitze treiben? Den gebratenen Brokkoli gibt es deshalb heute mit einem grünen Aioli-Dressing und knusprigen veganen Bacon Bits aus Sojagranulat. Während das eine für ein cremiges Bett für unseren Brokkoli sorgt, bringt das andere eine salzige Note mit Biss. Rundum wird der Brokkoli also nur mit dem Besten versorgt und ich könnte mir vorstellen, dass so auch die:der Letzte überzeugt wird, dem grünen Spargelkohl (ja, so wird er auch genannt) eine Chance zu geben.

Für unser Rezept greifen wir mal wieder auf das große Repertoire von Naturata zurück. Bisher haben wir nur süße Rezepte mit ihren Produkten auf dem Blog (Stichwort: Flammende Herzen und Lava Cakes), aber ihre Öle und Essigsorten warten nur darauf, für vielfältige Salate aller Art zum Einsatz zu kommen. Ihre vegane Aioli aus der Tube wird bei diesem Rezept sogar die Hauptrolle für das Dressing spielen. Naturata zählt zu den führenden Anbietern von Bio- und Demeter-Lebensmitteln in Deutschland und führt ausschließlich biologisch erzeugte und nachhaltig produzierte Lebensmittel. Hinter dem Unternehmensmotto „mehr als Bio“ steckt der Ansatz, immer einen Extra–Schritt über Standard-Bio hinaus zu gehen. Was genau das für bedeutet? Das ist von Produkt zu Produkt unterschiedlich und erkennt ihr an den aufgedruckten, pinken Icons, die auf dem jeweiligen Etikett erläutert werden. Die vegane Aioli ist beispielsweise ein klimafreundliches Produkt aus Schweizer Herstellung, hinter dem eine langjährige Partnerschaft steckt. Zusätzlich könnt ihr unter www.myclimate.de unter Angabe der jeweiligen Trackingnummer auf den Produkten sehen, welches Klimaschutz-Projekt damit unterstützt wird.

R717 Gerösteter Brokkolisalat mit grünem Aioli-Dressing
R717 Gerösteter Brokkolisalat mit grünem Aioli-Dressing

Gerösteter Brokkolisalat mit grünem Aioli-Dressing

2 Personen
45 Minuten

Zutaten

Für den Brokkolisalat:

  • 1 Brokkoli (ca. 500 g)
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Dose weiße Bohnen (250 g Abtropfgewicht)
  • 100 g Walnüsse (z. B. von Naturata)

Für das grüne Aioli-Dressing:

  • 150 g vegane Aioli (z. B. von Naturata)
  • 2 EL Mandelmus
  • 2 EL Hefeflocken
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 25 g frische Kräuter (z. B. Petersilie, Basilikum, Dill)
  • 50 ml Wasser
  • 1 EL Rotweinessig (z. B. von Naturata)
  • Salz
  • Pfeffer

Für die veganen Bacon-Bits:

  • 25 g Sojagranulat
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 TL Liquid Smoke
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 EL Olivenöl (z. B. von Naturata)
  • 1 TL Senf (z. B. von Naturata)
  • 50 ml heißes Wasser
  • Pflanzenöl zum Braten

Zubereitung

  1. Für die veganen Bacon-Bits Sojasoße, Liquid Smoke, Ahornsirup, Olivenöl, Senf und heißes Wasser in einer Schüssel verrühren. Das Sojagranulat dazugeben, vermengen und abgedeckt ca. 10 Minuten einweichen lassen.

  2. In der Zwischenzeit Brokkoli in Röschen schneiden, die rote Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden und die weißen Bohnen aus der Dose abgießen. Walnüsse in einer fettfreien Pfanne rösten. Danach aus der Pfanne nehmen und grob hacken.

  3. Die Pfanne zurück auf den Herd stellen, Pflanzenöl darin erhitzen und das Sojagranulat darin scharf anbraten, bis es gebräunt und knusprig ist.

  4. Parallel dazu in einer zweiten Pfanne ebenfalls Pflanzenöl erhitzen und die Brokkoliröschen scharf anbraten, bis sie gebräunt sind.

  5. In der Zwischenzeit für das Dressing vegane Aioli, Mandelmus, Hefeflocken, Zitronensaft, frische Kräuter (z. B. Petersilie, Basilikum, Dill), Wasser und Rotweinessig in ein hohes Gefäß geben und pürieren. Bei Bedarf mehr Wasser dazugeben, bis ein cremiges Dressing entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Rote Zwiebel und weiße Bohnen zum gebratenen Brokkoli in die Pfanne geben und ca. 1-2 Minuten erwärmen.

  7. Zum Servieren das Dressing auf einer großen Salatplatte verstreichen und die Brokkoli-Mischung darauf verteilen. Mit den gerösteten Nüssen und veganen Bacon Bits bestreuen.

R717 Gerösteter Brokkolisalat mit grünem Aioli-Dressing
R717 Gerösteter Brokkolisalat mit grünem Aioli-Dressing
R717 Gerösteter Brokkolisalat mit grünem Aioli-Dressing

Mehr Meal Prep

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.