Knuspriges, veganes Schokoladengranola

Meine Güte, wie sehr liebe ich den Duft von frischem Granola! Auf der Stufe von frisch gebackenem, dunklem Brot und dem Duft von Zimtschnecken, ordnet sich dieses Rezept ein. Ich kann euch nur wärmstens Quark, Joghurt oder Milch dazu empfehlen und wenn ihr ganz verrückt seid, dann packt noch ein wenig Obst dazu. Ihr werdet es lieben!

Knuspriges, veganes Schokoladengranola

500 g
60 Minuten

Zutaten

EIN BLECH GRANOLA

  • 200 g kernige Haferflocken
  • 100 g Mandelscheiben
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 100 g Haselnüsse
  • 4 EL Kokosöl
  • 1 Banane
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 15 g Vanilleextrakt
  • 5 EL Apfelmuß
  • 50 g Kakaopulver
  • Prise Salz
  • 100 g dunkle, Schokoladentropfen

Zubereitung

  1. Kernige Haferflocken, Mandelscheiben, gehackte Mandeln und Haselnüsse in eine große Schüssel geben und vermischen.
  2. Kokosöl in einem Topf erhitzen, bis es flüßig ist. Banane in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken, bis sie schön matschig ist.
  3. In einer Schüssel die zerdrückte Banane mit dem Kokosöl, dem Salz, dem Apfelmus, dem Agavendicksaft, dem Vanilleextrakt und dem Kakopulver vermischen.
  4. Die flüßige Mischung nun über die Nuss-Haferflocken Mischung geben und gut verteilen.
  5. Das ganze nun auf einem Backblech verteilen und bei 180°C für 30 Minuten im Ofen backen bis es schön knusprig ist.
  6. Sobald das Granola etwas ausgekühlt ist, die Schokoladentropfen unterheben und luftdicht verschließen.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.