R604 Spaghetti mit Rucola-Pesto, pflanzlichen Bällchen & Pastinake
Werbung

Spaghetti mit Rucola-Pesto, pflanzlichen Bällchen & knusprigen Pastinakenstückchen

Wir sind große Fans von Pasta al Pesto! Obwohl es oft als „günstiges Essen für junge Leute“ abgetan wird, ist es wohl eines der simpelsten und besten Gerichte der italienischen Küche. Das beweist auch die Geschichte des Gerichts, die bis ins späte 19. Jahrhundert zurückgeht und nach Ligurien führt, einer Region im Nordwesten Italiens. Pasta al Pesto ist also keines Weges ein neumodisches Gericht, sondern ein Gericht, bei dem es noch mehr als sonst auf hochwertige Zutaten ankommt.

In nur wenigen Minuten könnt ihr euer eigenes Pesto zu Hause selber herstellen und alle Fertigprodukte im Supermarkt ganz locker links liegen lassen (das versprechen wir euch). Die einzige Zutat, die ihr frisch zu Hause haben solltet, sind Kräuter (oder Blattgemüse). Der Rest versteckt sich bestimmt sowieso schon in eurem Küchenschrank: Nüsse, Gewürze und hochwertiges Olivenöl. Wir haben heute sogar die Kräuter ausgetauscht und machen ein grünes Pesto aus frischem Rucola. Es gibt dem Pesto einen tollen würzigen Geschmack, den die Pekannüsse durch eine milde, nussig-süßliche Note ausbalancieren.

Aber das ist natürlich noch nicht alles! Um eurer Pasta al Pesto noch das i-Tüpfelchen aufzusetzen, haben wir pflanzliche Bällchen und knusprige Pastinakenstücke dazu serviert. So schmuggeln wir noch etwas Gemüse unter und geben dem Gericht eine deftige Note. Wir haben dafür die PLANTBULLAR von IKEA verwendet, die aus Erbsenprotein, Getreide, Kartoffeln, Zwiebeln und Äpfeln bestehen. Sie schmecken (kein Scherz) wie die Original Köttbullar-Bällchen von früher, haben aber im Gegensatz zu den Fleischbällchen gerade einmal 4 % der Klimabilanz. Die pflanzliche Bällchen lassen sich ganz einfach im Backofen, in der Bratpfanne und sogar im Mikrowellenherd zubereiten. Die genaue Zubereitung für alle drei Möglichkeiten findet ihr auf der Verpackung. Wir haben uns heute für die Zubereitung in der Pfanne entschieden und das hat ganz wunderbar geklappt! Ihr findet die Pflanzenbällchen aus Erbsenprotein im Schwedenshop eures IKEA-Einrichtungshauses.

Das Rezept ist in 30 Minuten zubereitet, sojafrei und kann auch ganz einfach glutenfrei zubereitet werden, indem ihr glutenfreie Pasta verwendet. Das Pesto solltet ihr innerhalb von 2-3 Tagen aufbrauchen und am besten in einem sauberen, verschließbaren Glas oder Behälter aufbewahren.

R604 Spaghetti mit Rucola-Pesto, pflanzlichen Bällchen & Pastinake
R604 Spaghetti mit Rucola-Pesto, pflanzlichen Bällchen & Pastinake
R604 Spaghetti mit Rucola-Pesto, pflanzlichen Bällchen & Pastinake
R604 Spaghetti mit Rucola-Pesto, pflanzlichen Bällchen & Pastinake

Spaghetti mit Rucola-Pesto, pflanzlichen Bällchen & knusprigen Pastinakenstückchen

4 Portionen
30 Minuten

Zutaten

Für die Spaghetti:

  • 500 g Spaghetti
  • Salz

Für das Rucola-Pesto:

  • 100 g Rucola
  • 2 Knoblauchzehen
  • 60 g Pekannüsse
  • 2 EL Hefeflocken
  • 150 ml Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Salz
  • Pfeffer

Für die pflanzlichen Bällchen:

  • 500 g IKEA HUVUDROLL Erbsenproteinbällchen
  • Pflanzenöl zum Braten

Für die knusprigen Pastinakenwürfel:

  • 3 kleine Pastinaken
  • Pflanzenöl zum Braten
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Rucola waschen und trocken schütteln, die Knoblauchzehen schälen. Rucola, Knoblauchzehen, Pekannüsse, Hefeflocken, Olivenöl, Zitronensaft und Agavendicksaft in einen Zerkleinerer oder Mixer geben und zu einem cremigen Pesto verarbeiten. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Wunsch mehr Zitronensaft dazugeben. Das Pesto anschließend beiseitestellen.

  2. Die Pastinaken waschen und optional schälen (nur bei starken Verschmutzungen). Anschließend längs vierteln und in etwa 1 cm kleine Stücke schneiden.

  3. Gesalzenes Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Spaghetti darin nach Packungsanleitung zubereiten, bis sie al dente sind.

  4. In der Zwischenzeit zwei Pfannen mit pflanzlichem Öl erhitzen. Die gefrorenen IKEA PLANTBULLAR in eine der Pfannen geben und bei kleiner bis mittlerer Hitze ca. 10 Minuten von allen Seiten anbraten, dabei alle 2 Minuten wenden. Die Pastinakenstückchen in die zweite Pfanne geben und scharf anbraten, bis sie gut gebräunt sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. Spaghetti abgießen und mit dem Rucola-Pesto, IKEA PLANTBULLAR und knusprigen Pastinakenstückchen servieren.

Tipp: Ihr könnt das Rezept ganz einfach glutenfrei zubereiten, indem ihr glutenfreie Pasta verwendet.

R604 Spaghetti mit Rucola-Pesto, pflanzlichen Bällchen & Pastinake
R604 Spaghetti mit Rucola-Pesto, pflanzlichen Bällchen & Pastinake

Mehr Pasta

Aktuelle Beiträge

Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.