In unserer vierten Podcast-Folge haben wir es euch schon angekündigt: wir backen vegane Brookies! Brookies kommen (wer hätte es gedacht) aus Amerika und sind eine Süßspeise aus Brownies und Cookies .. und wenn ihr schon jetzt denkt, dass das ganz schön mächtig klingt, lasst euch gesagt sein: ihr habt Recht.

Glücklicherweise haben wir schon zwei tolle Rezepte auf dem Blog, die wir für dieses Rezept nur kombinieren müssen: Saftige, vegane Schokoladenbrownies und vegane, weiche Chocolate Chip Cookies. Beide Teige werden übereinander gebacken, sodass ihr am Ende einen saftigen Brownie-Teig und einen knusprigen Keksteig on top erhaltet. Kleiner Tipp: Schneidet eure Stücke nicht zu groß, sie sind wirklich ziemlich schwer.

Vegane Brookies

12 Portionen
20 Minuten (+30 Minuten Backzeit)

Zutaten

Brownieteig

  • 200 g Zucker
  • 8 g Vanillinzucker
  • 50 g Kakaopulver
  • 200 g Mehl
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 100 g Apfelmuß
  • 100 ml pflanzliches Öl
  • 200 ml pflanzliche Milch

Cookieteig

  • 200 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 125 g pflanzliche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 8 g Vanillinzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Apfelmuß
  • 75 g Zartbitter-Schokoladentropfen

Zubereitung

Brownieteig

  1. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Für die Brownies zuerst alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel verrühren: Zucker, Vanillezucker, Kakaopulver und Mehl.
  3. Die dunkle Schokolade im Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen.
  4. Danach die geschmolzene Schokolade, das Apfelmuß, die pflanzliche Milch und das Öl hinzugeben, vermixen und in eine eingefettet und mit Kakao ausgeklopfte Form geben.

Cookieteig

  1. In einer großen Schüssel alle Zutaten für den Cookie-Teig miteinander vermengen, bis ihr eine homogene Masse erhaltet.
  2. Die Schokotropfen hinzugeben und kurz vermischen.
  3. Den Cookieteig auf dem Brownieteig „in Fetzen“ verteilen und für 30 Minuten im Ofen auf mittlerer Schiene backen.
  4. Nach 30 Minuten den Ofen ausschalten und den Brookie im Ofen bei geschlossener Tür abkühlen lassen. Achtet darauf, dass er in dieser Zeit nicht zu dunkel wird. Sobald er abgekühlt ist, in Stücken schneiden und servieren.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.